Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Ilmenau

Fehltritt mit Folgen: 82-Jähriger verwechselt Gas- und Bremspedal

Gehren - Weil er Gas und Bremse bei seinem Kleinwagen verwechselt hatte, fuhr ein 82-Jähriger gegen einen Laternenmast. Dabei entstand ein Schaden von rund 2500 Euro.



Eigentlich nur den Supermarkt-Parkplatz verlassen, wollte ein 82-Jähriger in Gehren (Ilm-Kreis). Dann verwechselte der Mann das Gas- und das Bremspedal seines Kleinwagens und prallte auf einen Laternenmast.

Der Fehltritt blieb nicht ganz ohne Folgen: Der Schaden beträgt rund 2500 Euro. Verletzt wurde niemand. leb

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 08. 2018
10:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gase Kleinwagen Schäden und Verluste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Becken wurden gründlich geschrubbt, bevor Wasser eingelassen wurde.

09.05.2018

Tag der offenen Tür mit Anbaden

Die Vorbereitungen auf die neue Badesaison laufen auf Hochtouren im Freibad in Geraberg. Planmäßig soll die Saison am Sonntag, 13. Mai, mit einem Tag der offenen Tür eröffnet werden. Wenn das Wetter an diesem Tag mitspie... » mehr

In Ermangelung an Briefmarken verwendeten die Briefeschreiber abgestempelte Briefmarken. (oberer Rand.

28.12.2017

Briefe in Sütterlin aus Dresden

Viele Zuschriften und Anrufe hatte die Redaktion von Freies Wort erhalten, als die Frage stand: "Können Sie die Sütterlin-Schrift noch lesen?". Drei Briefe berichten aus Dresden im Februar/Mai 1945. » mehr

Ulli Huck ist der Vorsitzende des Elgersburger Kaninchenzüchtervereins T15. Er züchtet Rote Neuseeländer und der Enkelkinder zuliebe Zwergwidder siamesenfarbig gelb. Foto: Kruse

19.09.2018

Der Erhalt der Rassen ist unser Ziel

Der Elgersburger Kaninchenzüchterverein T15 wird in diesem Jahr die Kreisverbandsschau der Rassekaninchenzüchter ausrichten. Der Verein hat sich den Erhalt der Rassen auf die Fahnen geschrieben. » mehr

Die Hubertus-Hütte haben die Mitglieder der Jagdgenossenschaft Frauenwald vor Jahren auf dem Großen Riesenhaupt errichtet. Foto: Marina Hube

26.07.2018

Guter Start in den Drei-Jahresplan

Probleme mit der zunehmenden Population der Wildschweine haben die Mitglieder der Jagdgenossenschaft Frauenwald. Es war ein Thema ihrer Jahreshauptversammlung. » mehr

Vermutlich im vorderen Bereich der Scheune (im Bild) war das Feuer gestern ausgebrochen. Die Kameraden begannen dort mit den Löscharbeiten. 	Fotos (2): bf

16.01.2013

Gas verpufft: Scheune für Futtermittel abgebrannt

Eine riesige Rauchwolke steht über Elgersburg. Eine Scheune mit Futtermittel brennt komplett aus. Vermutlich ist Gas der Grund. Ein Feuerwehrmann wird leicht verletzt. Tiere sterben. » mehr

Bürgermeister Peter Grimm, Stadtchef Hans Jürgen Beier und Bauamtsleiterin Kerstin Hoffmann zur Begehung. Foto: bf

04.07.2018

Großbreitenbach und Altenfeld fordern Nachbesserung

Bei einem Ortstermin mit dem Straßenbauamt Mittelthüringen haben die Bürgermeister Großbreitenbachs und Altenfelds am Mittwoch erhebliche Nachforderungen zur Straßenabwidmung gestellt. Die Realisierung wird noch für 2018... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Westernclub Crazy Ranch Neuhaus

15 Jahre Westernclub Crazy Ranch | 21.09.2018 Neuhaus
» 23 Bilder ansehen

Waldbrand bei Schalkau Schalkau

Waldbrand bei Schalkau | 19.09.2018 Schalkau
» 9 Bilder ansehen

Brand Henfstädt Henfstädt

Brand Henfstädt | 18.09.2018 Henfstädt
» 12 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 08. 2018
10:59 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".