Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Ilmenau

Drei neue Corona-Infektionen im Ilm-Kreis - Kindergartenkind positiv

Im Ilm-Kreis sind drei weitere Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert, darunter ein Kindergartenkind. Das war wegen Erkältungssymptome getestet worden. Der komplette Kindergarten musste nicht geschlossen werden. Fünf weitere Kinder und eine Erzieherin sowie deren Kontaktpersonen sind in Quarantäne.



Arnstadt - Die drei neuen Fälle stehen in keinem Zusammenhang zu bekannten Fällen oder zueinander. Die betroffenen Personen und deren Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne, wie die Pressesprecherin des Ilm-Kreises am Donnerstagmittag mitteilte. Das Gesundheitsamt ermittele derzeit deren Kontaktpersonen.

Drei neue Fälle im Ilm-Kreis

Ein Kindergartenkind sei aufgrund von Erkältungssymptomen vom Gesundheitsamt abgestrichen worden. Das Ergebnis war positiv. Die geschlossene Kindergartengruppe mit fünf weiteren Kindern, die Kontaktpersonen aus dem privaten Kreis der Kinder und eine Erzieherin befinden sich in Quarantäne. Sie wurden vom Gesundheitsamt abgestrichen. Die Einrichtung muss nicht geschlossen werden.

Im zweiten Fall handele es sich um eine ältere, in einer Pflegeeinrichtung in Kurzzeitpflege befindliche Person. Sie wurde bereits in Quarantäne aufgenommen und getestet. Die Person zeige keine Symptome. Der Abstrich jedoch war positiv. Zu der Person gehören keine engeren Kontaktpersonen. Mit dem positiven Testergebnis sei auch das Personal, das die Person betreut, abgestrichen und bis zur weiteren Abklärung in Quarantäne gesetzt worden, teilte die Pressesprecherin mit.

Außerdem habe ein Erwachsener über das Wochenende schwere Grippesymptome entwickelt und das Gesundheitsamt kontaktiert. Die Mitarbeiter haben im häuslichen Umfeld Abstriche gemacht. Das Ergebnis der erkrankten Person war positiv und wurde dem Gesundheitsamt am Mittwoch mitgeteilt. Für den bestätigten Fall und die engeren Kontaktpersonen wurde ebenfalls eine häusliche Quarantäne angeordnet.

Fälle im Ilm-Kreis

In den Ilm-Kreis-Kliniken werden vier Verdachtsfälle isoliert behandelt. Eine intensivmedizinische Betreuung ist in einem der vier Fälle notwendig. Insgesamt sind bislang 140 Personen positiv auf das Virus getestet worden, 130 Patienten gelten als genesen. Bisher starben im Landkreis sechs Menschen mit nachgewiesener Infektion. flu

 

 

 

 

 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 07. 2020
12:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Einrichtungen im Pflegebereich Erzieherinnen und Erzieher Gesundheitsbehörden Infektionskrankheiten Intensivmedizin Kindergartengruppen Kranke
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Eine Ärztin zeigt einen Test für das Coronavirus

Aktualisiert am 11.08.2020

Kleinkind aus dem Ilm-Kreis positiv auf Coronavirus getestet

Ein kleines Kind aus dem Ilm-Kreis ist nach der Rückkehr aus dem Urlaub positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Kind und seine Eltern hätten sich an einem Flughafen dem Test unterzogen, teilte das Landratsamt am... » mehr

In zwei Zelten auf dem Supermarktparkplatz wurden in den letzten Tagen die Neustädterinnen und Neustädter getestet. Foto: Lea Kittel

05.04.2020

Kein Interesse an Neustadt-Studie

Die Quarantäne Neustadts endete Punkt Mitternacht. Zuvor hatte es umfangreiche Tests der Einwohner gegeben. Dass diese nicht für Forschungszwecke genutzt werden, sorgt für Kritik. » mehr

Die Ilm-Kreis-Kliniken nehmen in Arnstadt und Ilmenau nun allmählich wieder den normalen Betrieb auf. Fotos: B. Richter

19.05.2020

Schrittweise zurück in den Klinik-Alltag

Hatten die Krankenhäuser seit März alle nicht lebensnotwendigen Operationen abgesagt, um Kapazitäten für Covid-19-Patienten frei zu halten, so sollen sie nun schrittweise in den Regelbetrieb zurück. Auch Besuche sind wie... » mehr

Das waren noch Zeiten, als die Feuerwehr zu Übungen mit den Kindern im "Spatzennest" Großbreitenbach anrückte. Nun ist der Kindergarten geschlossen, aber die Zeit wird genutzt, Brandschutzauflagen umzusetzen. Foto: Archiv Klämt

20.04.2020

Kindergärten: Vorerst keine Lösung für Vorschul-Gruppen

Eine Öffnung der Kindergärten in der Landgemeinde Stadt Großbreitenbach steht, wie landesweit, derzeit nicht in Sicht. Vorerst wird nur mit Ausweitungen bei der Notbetreuung gerechnet. » mehr

Proben werden auf das Coronavirus getestet

10.04.2020

102 Corona-Fälle und ein weiterer Todesfall im Ilm-Kreis

Am Freitag ist die Zahl der Coronavirus-Infektionen im Ilm-Kreis auf 102 Fälle angestiegen. Ein weiterer Mann erlag seiner Erkrankung. Er ist der zweite Todesfall im Kreis. » mehr

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten

07.04.2020

Kreis greift hart durch: Über 50-mal Bußgeld

Corona-Partys, wie am Sonntag in Neustadt, sollen im Ilm-Kreis über Ostern unter allen Umständen verhindert werden. Landrätin Petra Enders kündigte deshalb am Dienstag an, über die Feiertage hart durchzugreifen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Dachstuhl geht in Flammen auf

Dachstuhlbrand in Sonneberg |
» 29 Bilder ansehen

Unwetter Meiningen 11.08.20 Meiningen

Starkregen in Meiningen | 11.08.2020 Meiningen
» 4 Bilder ansehen

Lkw mit Gülle an Bord kippt um Meiningen

Mit Gülle beladener Lkw kippt um | 11.08.2020 Meiningen
» 24 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 07. 2020
12:16 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.