Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Ilmenau

Den Frauenwäldern ins Wochenende geschaut

Frauenwald - Was macht ein Dorf an einem Wochenende? Zwei Drehteams vom MDR haben sich in Frauenwald umgesehen. Am kommenden Samstag, um 9 Uhr, erhält die Welt Einblick im Geschehen im Rennsteigort.



Guten Zuspruch hatten die Mitglieder des Fischereivereins an ihrer Vereinshütte. Die Forellen kamen frisch aus dem Rauch. Fotos (2): Marina Hube
Guten Zuspruch hatten die Mitglieder des Fischereivereins an ihrer Vereinshütte. Die Forellen kamen frisch aus dem Rauch. Fotos (2): Marina Hube   » zu den Bildern

Frauenwald - Was macht ein Dorf an einem Wochenende? Zwei Drehteams vom MDR haben sich in Frauenwald umgesehen. Am kommenden Samstag, um 9 Uhr, erhält die Welt Einblick im Geschehen im Rennsteigort.

Vorab trafen sich die Vereine des Ortes zu einem Gespräch. Jeder hatte Ideen mitgebracht, doch nur wenig davon wurde in das Drehbuch aufgenommen. Die Autoren des Drehbuches haben Bestandsaufnahme gemacht und entschieden, welche Themen bearbeitet werden können. Schließlich geht es nicht nur um das Vereinsleben im Ort, sondern Handwerker werden vorgestellt, ein kleiner Wettbewerb im Schneefräsen, Kinder beim Skitraining, der Bergkiosk, das Hotel Tränkbachtal und die Bauernstube sind zu sehen. Im Abspann eine Szene zum Rodelhang. Immer zwei Autoren seien in den Dörfern unterwegs, die vorgestellt werden sollen. Es werden Geschichten aufgespürt, die sich in Dörfern in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt abspielen.

In dem Film ist ein Teil der Arbeit des Fischereivereins zu sehen. Sie hatten vorab Bestellungen für zu räuchernde Forellen aufgenommen. Das Räuchern ist Teil des Filmes. Ein kleines Fest wurde schließlich daraus und trotz schlechtem Wetter fanden viele den Weg zur Vereinshütte. Das Räuchern ist keine Angelegenheit, das auf Schnelle umgesetzt wird. Anderthalb Stunden dauert es, bis eine Charge aus dem Räucherofen genommen werden kann. Bestückt wird dieser mit 70 Fischen je Räucherdurchgang. Dass sich das Drehteam für Aufnahmen aus dem Hotel Tränkbachtal entschied, habe an den bayrischen Besitzerinnen gelegen. So etwas gebe es nicht oft. Wie sich Frauenwald präsentiert, zeigt der Film. hum

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2019
13:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autor Bereich Hotels Drehbücher Fische Rodelhänge Schneefräsen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Guter Start in die Liftsaison: Samstag und Sonntag war kontinuierliches ein Kommen und Gehen am Hang des Schmiedefelder Eisenberges.

13.01.2019

Winterwelt-Saisonstart: Der Eisenberg ruft

Am Samstag eröffnete die Winterwelt am Eisenberg in Schmiedefeld den Skibetrieb für diese Saison. Viel zu spät, monieren Gastwirte und Zimmervermieter. Geschneit habe es nicht erst letzte Woche. » mehr

Anstoßen auf die Premiere: Renate Licht (Regionsgeschäftsführerin DGB Thüringen), Peter Hopf (Vorsitzender DGB Kreisverband Ilm-Kreis) und Judy Slivi (von links). Foto: Müller

07.04.2019

An 100 Jahre Frauenwahlrecht erinnert

Die Gleichberechtigung der Frauen steht auf der Agenda einer Ausstellung, die am Samstag im "Hotel Tanne" zu sehen war. » mehr

Beatrice Ströhl (rechts), überreicht an Lydia Schneider das Zertifikat für vorbildliches Engagement bei der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung. Foto: Marina Hube

29.11.2018

Vorreiter bei Beschäftigung von Menschen mit Handicap

Die Geschäftsführung vom Hotel "Am Tränkbachtal" in Frauenwald arbeitet gegen den Trend am Markt verstärkt mit Menschen mit Behinderung. Von diesen gehe eine hohe Motivation für ihre Arbeit aus. » mehr

Ilmenauer fühlen OB-Kandidaten auf den Zahn

10.10.2018

Ilmenauer fühlen OB-Kandidaten auf den Zahn

Die Kandidaten zur Wahl des Oberbürgermeisters von Ilmenau (von links) Stefan Sandmann (parteilos), Daniel Schultheiß (unterstützt von SPD, Linke, Grünen, Bübü und Pro Bockwurst) und Andreas Bühl (unterstützt von CDU, FD... » mehr

Die Wirtsleute Helga und Waldemar Teschke betreiben seit 20 Jahren die Altmarktschenke in Ilmenau. Foto. Dolge

05.10.2018

Altmarktschenke feiert 20-Jähriges

Die Altmarktschenke in Ilmenau begeht ihr 20-jähriges Bestehen. Die Wirtsleute Helga und Waldemar Teschke legen Wert auf gute Thüringer Küche. » mehr

Andreas Ziebell (links) las aus seinen Wilderer-Büchern im Buchhaus Erlesenes.

05.04.2019

Wilderei als Thema der Multimedia-Lesung in Ilmenauer Buchhaus

In die Welt von Wilddieben, Jägern und Ermittlern konnten die Zuhörer abtauchen, die der Einladung zur Buchlesung in das Buchhaus Erlesenes folgten. Autor Andreas Ziebell stellte einige seiner Bücher vor. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Dachstuhlbrand Veilsdorf Veilsdorf

Dachstuhlbrand Veilsdorf | 18.04.2019 Veilsdorf
» 14 Bilder ansehen

Bahndammbrand Meiningen Wasungen Wasungen

Flächenbrand Bahndamm | 16.04.2019 Wasungen
» 37 Bilder ansehen

Flächenbrand in Suhl Suhl

Flächenbrand Suhl | 16.04.2019 Suhl
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2019
13:37 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".