Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Ilmenau

Anbaden im größten Freibad

Im größten Flächenfreibad des Ilm-Kreises wurde am Pfingstsamstag angebadet. Sechs Mutige fanden sich bei erst 18 Grad Celsius Wassertemperatur. Ihr Schwimmeinsatz wurde mit Freikarten honoriert.



Sechs Mutige wagten den ersten Schwimm-Wettbewerb des Jahres und sicherten sich so Freikarten. Foto: Scherer
Sechs Mutige wagten den ersten Schwimm-Wettbewerb des Jahres und sicherten sich so Freikarten. Foto: Scherer  

Großbreitenbach - Das Wasser im Becken des Großbreitenbacher Schwimmbades hatte zur diesjährigen Badesaisoneröffnung 18 Grad Celsius, die Luft am Morgen noch einmal fünf Grad weniger. Trotzdem waren sechs Wagemutige am Beckenrand angetreten, um die Badesaison mit einem Sprung ins kühle Nass einzuläuten. Der kleine Wettbewerb, den Schwimmmeister Ralph Sommer kurzfristig organisierte, wurde mit freien Eintritten ausgelobt. Die Besucher am Beckenrand feuerten die mutigen Schwimmer an, was diese noch mehr anspornte. Keiner ging bei diesem Wettbewerb leer aus.

Jan Rauch schaffte die Strecke am schnellsten und sicherte sich so 15 freie Eintritte ins Schwimmbad. Julian Acker kann sich als Zweitplatzierter auf zehn freie Eintritte freuen. Felix Höhn, Joshua Reise, Dominik Ebert (Friedersdorf) und Philipp Brzorska wurden mit jeweils fünf freien Eintritten belohnt. Auch am Eröffnungstag war das morgendlich schallende Schreien der Frühschwimmerinnen Hannelore Stolle, Hannelore Krannich, Edith North und Gisela Hertwig aus dem Schwimmbecken nicht zu überhören. Die Seniorinnen drehten ihre Runden und ließen es sich nicht nehmen, so auf ihre Weise die Badesaison zu eröffnen, während Jorge Rodriguez noch an den Duschen, die er selbst designt und gebaut hat, letzte Hand anlegte.

Trotz schönem Wetter in den zurückliegenden Tagen, so der einstige Beigeordnete der Stadt Großbreitenbach, Volker Hertwig, wurde der Badesaisonstart auf diesen Tag im Zeitplan der Stadt gelegt. Viel Arbeit lag noch an, erklärt Sommer mit dankenden Worten an den Bauhof und die vielen Helfer. An der Beckenfolie wurden Reparaturen durchgeführt, bis endlich Wasser vom Brunnen aus dem Reuschetal eingelassen werden konnte. Der Rasen musste gemäht werden. Ralph Sommer bekommt dabei erneut Unterstützung von Celine Traute von der Wasserwacht Arnstadt-Ilmenau. Beide hoffen auf viele schöne sonnige Tage und eine gute Auslastung. Die Versorgung werde in diesem Jahr durch die Waldbaude abgesichert, hieß es zum Saisonstart.

Autor

Karl-Heinz Scherer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 06. 2019
17:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brunnen Freibäder Freude Instandhaltung Mut Schwimmbäder Schönes Wetter Wasser Wasserwacht Wetter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Philipp, Michael und Angelo (von links) besuchen oft das Freibad im Hammergrund in Ilmenau. Foto: b-fritz.de

04.06.2019

Hitze lässt Zahl der Badegäste steigen

Einige der Freibäder im Ilm-Kreis haben seit Mitte Mai geöffnet. Doch der Badebetrieb nahm erst am vergangenen Sonntag so richtig Fahrt auf. » mehr

Eine eigenes Feuerwehrauto für das Schwimmbad

09.05.2019

Eine eigenes Feuerwehrauto für das Schwimmbad

Seit Donnerstagmorgen ist das Ilmenauer Schwimmbad stolzer Besitzer eines eigenen Feuerwehrautos - wenn auch dieses weder von der Feuerwehr gestellt wurde noch im Ernstfall als Löschfahrzeug eingesetzt werden kann. » mehr

Leck am Turm Liebfrauenkirche fachmännisch repariert

21.05.2019

Leck am Turm der Liebfrauenkirche fachmännisch repariert

Eine Reparatur wurde kürzlich am Turm der Langewiesener Liebfrauenkirche notwendig. Im Bereich zwischen Turmuhr und der darüber befindlichen Laterne war ein Schaden aufgetreten. Morsches Holz bewirkte, dass Schiefer kein... » mehr

Dank einer super Idee von Erzieherinnen des Stützerbacher Kindergartens fiel die Eröffnung der Tretbeckensaison trotz Gewitters nicht ins Wasser. Foto: Scherer

20.05.2019

Wassertreten einmal anders

Wasser von oben, Blitz und Donner - man hätte annehmen können, dass die Eröffnung der Tretbeckensaison am Sonntag in Stützerbach ins Wasser fällt. Dem war aber nicht der Fall: Die Anwesenden hatten eine zündende Ersatz-I... » mehr

Zwei solcher Start-up-Paddlings, die Bürgermeister Hans-Jürgen Beier zeigt, sollen in der neuen Saison im Großbreitenbacher Freibad für Spaß sorgen

05.06.2018

Paddel-Board erhöht Attraktivität der größten Wasserfläche

Das Schwimmbad Großbreitenbach steht kurz vor seiner Eröffnung. Zwei Stand-up-Paddlings sollen die Attraktivität des Bades erhöhen. » mehr

Die Becken wurden gründlich geschrubbt, bevor Wasser eingelassen wurde.

09.05.2018

Tag der offenen Tür mit Anbaden

Die Vorbereitungen auf die neue Badesaison laufen auf Hochtouren im Freibad in Geraberg. Planmäßig soll die Saison am Sonntag, 13. Mai, mit einem Tag der offenen Tür eröffnet werden. Wenn das Wetter an diesem Tag mitspie... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall B 85

Missglücktes Überholmanöver B85 |
» 13 Bilder ansehen

Bierathlon Ilmenau

Bierathlon zum Kickelhahn | 20.06.2019 Ilmenau
» 5 Bilder ansehen

Festumzug zum Meininger Stadt- und Hütesfes Meiningen

Festumzug zum Meininger Stadt- und Hütesfest | 16.06.2019 Meiningen
» 71 Bilder ansehen

Autor

Karl-Heinz Scherer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 06. 2019
17:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".