Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Ilmenau

48 Kinder werden in Ilmenau notbetreut

Ilmenau - In Ilmenau werden derzeit 48 Kindergartenkinder notbetreut. Diese aktualisierten Zahlen legte die Stadtverwaltung nun vor. 37 der Kinder kommen aus städtischen Kitas, elf aus Kindertagesstätten von freien Trägern.



Ilmenau - In Ilmenau werden derzeit 48 Kindergartenkinder notbetreut. Diese aktualisierten Zahlen legte die Stadtverwaltung nun vor. 37 der Kinder kommen aus städtischen Kitas, elf aus Kindertagesstätten von freien Trägern. "Durch uns als Träger wurden bisher insgesamt fünf Anträge auf Notbetreuung abgelehnt, da die Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllt waren", heißt es auf Anfrage aus dem Rathaus. Die freien Träger entscheiden im Rahmen ihrer Trägerhoheit über die Anträge eigenständig. "Mit dem Landkreis ist jedoch vereinbart, mit etwaigen Ermessensspielräumen eng und einheitlich zu verfahren. Ziel ist und bleibt eine weitgehende Kontaktvermeidung. Unter dieser Prämisse gilt, dass die Notbetreuung nicht zentral, sondern in den Stammeinrichtungen mit einem maximalen Betreuungsschlüssel von eins zu fünf durchgeführt wird. Die Notbetreuung ist eine eng begrenzte Ausnahme", so die Verwaltung.

Die Entscheidung für die Gewährung einer Notbetreuung basieren auf der Weisung des Freistaates Thüringen in Verbindung mit Präzisierungen zu einzelnen Berufsgruppen sowie sich verändernden Rahmenbedingungen auf Grund der Allgemeinverfügungen des Landkreises vom 17. und 19. März. Hierbei wurden weitreichende Betriebsschließungen und privilegiertes Offenhalten einzelner Betriebe zur Aufrechterhaltung der Grundversorgung verfügt.

"Täglich erreichen uns als Träger der städtischen Kindertageseinrichtungen bis zu fünf neue Anträge. Es wird sehr genau geprüft, ob die Zugangsvoraussetzungen beim Antragsteller vorliegen: Zugehörigkeit der Eltern zu einer berechtigten Berufsgruppe, Ausschöpfung alternativer Betreuungsmöglichkeiten. Im Zweifelsfall findet eine Absprache über einen Antrag mit dem Landkreis beziehungsweise dem Jugendamt statt", teilt die Verwaltung mit. dss

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 03. 2020
07:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeinverfügungen Grundversorgung Jugendämter Kinder und Jugendliche Kindergartenkinder Kindertagesstätten Kommunalverwaltungen
Ilmenau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die untere Etage dieses Wohnhauses wird zum Kindergarten umgebaut.

27.02.2020

Kita Gehlberg: Jetzt muss es ganz schnell gehen

Ja, es gibt eine Lösung für den Kindergarten Gehlberg. Und zwar sogar eine sehr zeitnahe. Denn die Zeit drängt. Schon am 1. April wird der jetzige Träger die Einrichtung schließen. Schneller als zunächst öffentlich angek... » mehr

Markierungen weisen Kunden des Ilmenauer Baumarktes auf den einzuhaltenden Sicherheitsabstand hin. Fotos: Hube

23.03.2020

Abstand halten auch beim Einkaufen

Ungewohnte Bilder sind in Einkaufsmärkten dieser Zeit zu sehen. Menschen, die Kunden zählen, Markierungen auf den Böden, Plexiglasscheiben zwischen Kassierer und Kunden. Einschneidende Lieferengpässe müssen Käufer nach A... » mehr

Die Teilnehmer des diesjährigen Workcamps sind sichtlich stolz auf den von ihnen geschaffenen kleinen "Spielplatz". Foto: Morgenroth

30.08.2019

Workcamp macht Kita-Kindern eine Freude

Aktuell findet das dritte Workcamp in Ilmenau statt. Die internationalen Teilnehmer lernen dabei nicht nur die Stadt kennen, sondern ließen sich auch etwas Besonderes für Kinder einfallen. » mehr

Der Erzieher Frank Linke (Ideengeber des Weltrekordversuches, links im Bild) hilft gemeinsam mit den Kindern Pauline, Emma, Rosalie, Lucy und Kurt beim Festhalten der Kastanienkette.

14.11.2019

317,5 Meter lange Kastanienkette soll neuen Weltrekord bringen

Der Ilmenauer Kindergarten "Käthe Kollwitz" möchte ins Guinessbuch der Rekorde - mit der längsten Kastanienkette der Welt. Der amtierende Rekord, der überboten werden muss, liegt bei 312 Metern. » mehr

Alle weiteren Mitarbeiter der Klinik sind negativ geteste worden. Nach umfassender Desinfektion könnte die Klinik wieder öffnen. Archiv: frankphoto.de

31.03.2020

Reha-Klinik könnte in drei Wochen öffnen

Nach umfassender Desinfektion könnte die Masserberger Klinik wieder öffnen. Nach aktuellem Stand könnte das schon in drei Wochen sein. » mehr

Melanie Tippel beantwortet am Hotline-Telefon geduldig viele Fragen rund ums Coronavirus und die Allgemeinverfügungen. Foto: Richter

26.03.2020

Wichtig, dass jemand zuhört

Seit dem 3. März steht die Corona-Hotline des Ilm-Kreises rund um die Uhr für Fragen zur Verfügung. Sie ist für viele Bürger erste Anlaufstelle. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 03. 2020
07:48 Uhr



^