Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Hildburghausen

Yvonne Maul: "Wer will mit unseren Frauen singen?"

Am 10. März wird eine zentrale Frauentagsfeier für den Landkreis in der Georgenhalle in Hildburghausen stattfinden. Für einen Chor, der dort auftreten soll, sucht das Frauenkommunikationszentrum Binko Teilnehmer.



Sucht Interessenten, die zur Frauentagsfeier in einem neuen Chor singen wollen: Yvonne Maul vom Frauenkommunikationszentrum. Foto: Jan-Thomas Markert
Sucht Interessenten, die zur Frauentagsfeier in einem neuen Chor singen wollen: Yvonne Maul vom Frauenkommunikationszentrum. Foto: Jan-Thomas Markert   » zu den Bildern

Hildburghausen - "In diesem Jahr wird wieder mit großem Tamtam gefeiert", verspricht Yvonne Maul. Die Leiterin des Frauenkommunikationszentrums Binko in Hildburghausen bezieht sich mit dieser Ankündigung auf die zentrale Frauentagsfeier im Landkreis, die es im vorigen Jahr nur in deutlich kleinerer Form gegeben hatte. Damals war der Betriebsübergang des Binko von der Frauenakademie Hildburghausen zum neuen Träger Diakonische Soziale Dienste gemeinnützige GmbH Sonneberg in vollem Gange gewesen. Diese GmbH ist eine 100-prozentige Tochter des Diakoniewerk der Superintendenturen Sonneberg und Hildburghausen/Eisfeld. "Von den Abrechnungsmodalitäten her hat sich das schwierig gestaltet, deshalb war die Entscheidung, auf eine große Feier zu verzichten, die richtige", sagt Yvonne Maul. Für die kleine, aber feine Feier in der Wacholderschänke, die "sehr schön war", hatte es allerdings nach ihren Angaben noch deutlich mehr telefonische Anfragen gegeben. Deshalb wird in diesem Jahr wieder eine größere Veranstaltung in der Georgenhalle der Helios Fachkliniken in Hildburghausen stattfinden - das ist für Yvonne Maul folgerichtig.

Yvonne Maul hat die Feier allerdings nicht für den 8. März, den Internationalen Frauentag, sondern für Dienstag, 10. März, geplant. "Am 8. März ist Bürgermeisterwahl in Hildburghausen", begründete sie. "Es wird ein ansprechendes Rahmenprogramm geben. Das ist aber gegenwärtig noch im Werden." Fest steht aber bereits: Einige Frauen, die sich im Binko treffen, wollen gesanglich mitwirken. "Dafür suchen wir weitere Teilnehmer, Singbegeisterte, die sich für diesen einen Auftritt auf die Bühne stellen und unser Frauen unterstützen. Wer will mit unseren Frauen gemeinsam singen?", fragt Yvonne Maul. "Mädchen und Frauen, aber auch Jungen und Männer sind gefragt." Natürlich müssen die betreffenden Personen am 10. März ab 13.30 Uhr Zeit für eben diese Vorstellung haben. Zuvor soll gemeinsam im Frauenkommunikationszentrum in der Oberen Marktstraße 42 in Hildburghausen unter Regie einer Chorleiterin geprobt werden. "Ein oder zwei Mal wöchentlich", sagte Yvonne Maul. Die Interessierten sollen sich bis zum 23. Januar melden. Eine erste Absprache im Binko ist für den 28. Januar, 16.30 Uhr, geplant.

Der unter Umständen bunt zusammengewürfelte Chor soll laut Yvonne Maul "zwei bis drei Lieder singen", möglichst welche, die "vom Frausein berichten" - eben entsprechend des Geschlechts, das an diesem Tag im Mittelpunkt stehen wird.

 

Anmeldungen für den Chor sind möglich bei: Yvonne Maul, Frauenkommunikationszentrum Binko, Obere Marktstraße 32, Hildburghausen

(0(36(85) 40 52 00
E-Mail: binko@dsd-sonneberg.de

Autor

Jan-Thomas Markert
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 01. 2020
20:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Chorleiterinnen Chöre E-Mail Feier Frauen Happy smiley Leiter von Organisationen und Einrichtungen Lied als Musikgattung
Hildburghausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Immer wieder ein Heimspiel: Der Chor "Canto & Piano" mit Sängerinnen aus Eisfeld und Umgebung gestaltete zum fünften Mal die Veranstaltung "Vier Vereine, ein Konzert" und lieferte in der Dreifaltigkeitskirche Eisfeld einen tollen Auftritt. Fotos (3): Wolfgang Swietek

29.09.2019

Sie haben einen Schatz gefunden ...

Von Herzen - aber keine Herz-Schmerz-Sentimentalität. So könnte man beschreiben, was längst eine gute Tradition in Eisfeld ist und den knappen Titel trägt: Vier Vereine, ein Konzert. » mehr

Der Klangzeit-Chor feierte am Wochenende sein zehnjähriges bestehen und sang gemeinsam mit den Gastchören aus Veilsdorf und Hirschendorf. Foto: Swietek

11.09.2019

Stimmungsvolle Geburtstagsparty der Chöre

Gemeinsam mit drei Gastchören feierten die Sänger vom Gemischten Chor "Klangzeit e.V. Birkenfeld" mit einem Jubiläumskonzert ihren zehnten Geburtstag. » mehr

Die dritte Adventskerze brennt in der Christuskirche - drei Chöre aus Hildburghausen, Erlau und Suhl sorgen für die passende Atmosphäre am dritten Adventssonntag.

17.12.2019

Eine Leiterin vereint drei Chöre im Advent

Drei Chöre zündeten am dritten Adventssonntag musikalisch die dritte Kerze am Adventskranz in der Christuskirche Hildburghausen an. » mehr

Wollen mit dem Begegnungssportfest hoch hinaus: Isabel Blömer (Partnerschaft für Demokratie Hildburghausen), Helios-Pflegedienstleiter Stefan Schäl, Kreissportbund-Geschäftsführer Ulrich Hofmann und Kreissportjugendkoordinatorin Andrea Wingerter (von links) an der Kletterwand. Foto: frankphoto.de

20.08.2019

Der Sport soll den Zugang zueinander ebnen

Das Begegnungssportfest am kommenden Samstag auf dem Gelände der Helios Fachkliniken Hildburghausen soll Menschen und Kulturen miteinander verbinden. » mehr

Fühlt sich beim Kreissportbund sehr wohl, geht aber bald studieren: Laura Albertus. Foto: Jan-Thomas Markert

24.07.2019

Laura Albertus: "Ich kann es nur jedem wärmstens empfehlen"

Die Wege von Laura Albertus und des Kreissportbundes trennen sich bald aus gutem Grund. Sie will nach ihrem Bundesfreiwilligendienst ein Studium aufnehmen. Der Kreissportbund sucht dringend einen Nachfolger. » mehr

Im Rathaussaal in Ummerstadt ist an die Grenzöffnung erinnert worden. Foto: cho

15.12.2019

Ummerstadt und Maroldsweisach feiern gemeinsam

In Ummerstadt ist am Freitag an die Grenzöffnung zwischen Ummerstadt und Maroldsweisach vor 30 Jahren erinnert worden. Zwei lange Tafeln mit Ummerstädter und Maroldsweisacher Bürgern füllten sich rasch im Rathaussaal. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Feuerwehr löscht lichterloh brennendes Forstgerät Neuenbau

Brennende Forstmaschine | 15.01.2020 Neuenbau
» 7 Bilder ansehen

Autor

Jan-Thomas Markert

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 01. 2020
20:34 Uhr



^