Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Hildburghausen

Werrabus will Ticketverkauf im Bus wieder ermöglichen

Mit durchsichtigen Abtrennungen der Fahrerkabinen will Werrabus den Ticketverkauf in den Bussen wieder ermöglichen.



Hildburghausen - Unter Berücksichtigung der Corona-Verordnungen der Landesregierung, hat Werrabus in Abstimmung mit dem Landkreis Regelungen beschlossen, die interessant sind für Busreisende:

So wird beispielsweise, um den Ticketverkauf im Bus wieder zu ermöglichen, in allen Linienbussen der Werrabus aus Gründen des Infektionsschutzes für das Fahrpersonal und die Fahrgäste eine transparente Abtrennung zwischen Fahrerkabine und Fahrgastraum installiert. Diese Installation ist zertifiziert und entspricht den hygieneschutzrechtlichen Bestimmungen. Eine Aussparung im Bereich der Fahrerkasse ermöglicht das sichere Bezahlen und die Ticketausgabe.

Damit wird in den Linienbussen im Landkreis Hildburghausen, die sukzessive bis zum 1. Juni umgerüstet werden, zukünftig wieder die vordere Tür für den Zustieg in den Bus genutzt und der Ticketverkauf ermöglicht. In den Bussen, die noch nicht umgerüstet sind, bleibt der Einstieg in den Bus auf die mittlere oder hintere Tür beschränkt und der Ticketverkauf ausgesetzt.

Die Nutzung eines Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Nahverkehr ist für Fahrgäste auch weiterhin Pflicht. Dies kann in Form einer Hygiene-Schutzmaske, aber auch mit selbst genähten Masken oder Schals beziehungsweise Tüchern gewährleistet werden. Für Kinder bis zum Alter von sechs Jahren gilt keine Maskenpflicht. Diese Regelung ist vorerst bis zum 5. Juni befristet.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 05. 2020
15:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kinder und Jugendliche Nahverkehr Öffentlicher Nahverkehr Öffentlichkeit
Hildburghausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Im Bus sind ab sofort Mund und Nase zu bedecken - den entsprechenden Hinweise zeigt Busfahrer Carsten Herta unserem Fotografen. Foto: S. Ittig

24.04.2020

Ab Montag gilt wieder regulärer Fahrplan

Der öffentliche Nahverkehr im Landkreis rollt ab Montag wieder wie üblich - dann gilt der reguläre Schulfahrplan. Dennoch gelten weiterhin besondere Regeln für den Infektionsschutz. » mehr

Seit dem 1. Januar hat die Regionalbus Arnstadt die Linienkonzession für den Busverkehr des Landkreises inne. Mit dem Jahres- hat es auch einen Fahrplanwechsel gegeben. Archiv: frankphoto.de

07.01.2020

Umstellung im Busverkehr musste in zwei Monaten klappen

Der Wechsel von Transdev zu RBA hat im Busverkehr gut funktioniert. Die Informationskanäle werden aber erst Mitte Februar vollständig sein. » mehr

Anna Hoffmann (links) und Andrea Wingerter vom KSB haben sich viel überlegt, damit den Kindern zu Hause nicht langweilig wird.	Foto: frankphoto.de

18.03.2020

Fit und aktiv in der Corona-Zeit: Ideen für die ganze Familie

Was tun in der vielen Zeit, die Familien mit Kindern angesichts der Corona-Maßnahmen zu Hause verbringen? Der Kreissportbund Hildburghausen präsentiert jeden Tag eine neue Idee. » mehr

Aktualisiert am 14.03.2020

Landkreis untersagt bis 10. April alle Veranstaltungen

Der Landkreis Hildburghausen verschärft die Auflagen wegen der Ausbreitung des Corona-Virus und untersagt bis zum 10. April alle öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen im Freien und in geschlossenen Räumen. » mehr

Polizei-Symbolfoto

06.03.2020

Jugendliche bedrohen Mädchen in Hildburghausen mit Messer

Die Polizei in Hildburghausen sucht nach einer räuberischen Erpressung Zeugen. Ein 13-jähriges Mädchen ist dabei mit einem Messer bedroht worden. » mehr

Sie will am 8. März zur Bürgermeisterin der Stadt Hildburghausen gewählt werden: Ines Schwamm. Fotomontage: privat

24.02.2020

Sie will die Stadt "in eine Zukunft führen, die sie verdient hat"

Ines Schwamm (AfD) kandidiert am 8. März für das Bürgermeisteramt in ihrer Heimatstadt Hildburghausen. Sie sagt: "Hätte Holger Obst eine gescheite Arbeit geleistet, dann müsste ich auch nicht antreten." » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kellerbrand Benshausen Benshausen

Kellerbrand Benshausen | 03.07.2020 Benshausen
» 10 Bilder ansehen

Autokino Konzert mit der Band Die Letze Rettung Meiningen

Autokino Konzert | 27.06.2020 Meiningen
» 24 Bilder ansehen

AfD Treffen in Suhl Suhl

AfD Treffen in Suhl | 26.06.2020 Suhl
» 27 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 05. 2020
15:38 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.