Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Hildburghausen

Wer weiß was zur Historie des Schwimmbads?

Das Schwimmbad in Erlau feiert im kommenden Jahr seinen 65. Geburtstag. Schwimmmeister Mario Zerrenner möchte die Historie aufarbeiten - und bittet um Hilfe.



Das Erlauer Waldbad besuchen viele Stammgäste - und die kommen auch aus der Nachbarstadt Suhl. Foto: frankphoto.de
Das Erlauer Waldbad besuchen viele Stammgäste - und die kommen auch aus der Nachbarstadt Suhl. Foto: frankphoto.de  

Erlau - Idyllisch ist es gelegen, das Waldbad in Erlau - umgeben von viel Grün, einer großen Liegewiese mit Schattenplätzen aber auch sonnigen Arealen für wahre Sonnenanbeter. Damals, vor knapp 65 Jahren, seien viele Freiwillige am Bau beteiligt gewesen, weiß Schwimmmeister Mario Zerrenner, der sich brennend für die Geschichte "seines" Bades, seines Arbeitsplatzes, interessiert. "Ich bin auf der Suche nach Unterlagen und auch nach Fotos von damals", sagt Zerrenner, der den Bau, die Geschichte des Bades im Zimmerbachsgrund gern möglichst lückenlos dokumentieren, einen Beitrag für die Schleusinger Blätter schreiben möchte.

Er ist dankbar für alles, was ihm erzählt oder überlassen wird. Auch Anekdoten oder Details interessieren den Schwimmmeister. Es hatten wohl vor der Wende Miniaturhäuser entlang des Baches gestanden - die nach der Wende verschwunden waren. "Es wurde viel zerstört, aber ich habe gehört, dass eines dieser Häuser gerettet wurde. Es wäre schön, dieses mal zu sehen. Vielleicht kann man das Dörfchen, das hier stand, einmal nachbauen - und wieder auf dem Freibadgelände aufstellen", sagt Zerrenner.

Ein Spiel-Wald

Überhaupt hat er einiges vor auf dem Bad-Gelände - um es noch attraktiver zu machen für kleine und große Besucher. So sieht er am Ende des Areals - talwärts, dort, wo ein "Wäldchen" das Grundstück begrenzt - Potenzial für einen Kinder-Natur-Erlebnis-Spiel-Wald. "Dort haben wir im Frühjahr auch schon Arbeitseinsätze gemacht, Totholz beräumt." Doch dabei soll es nicht bleiben. Das Eine ist, dass Kinder im Wäldchen mit Naturmaterialien spielen können - das Zweite wäre ein Wasserspielplatz. "Hierfür müsste ein Teil des verrohrten Zimmerbaches geöffnet werden", sagt Zerrenner. In seinen Gedanken sieht er auch das Holzbrückchen schon, dass sich über das Wasser spannt. Der Uferbereich könnte zum Spielen freigegeben werden. "Es wäre doch toll, wenn ein paar dieser Ideen schon bis zur neuen Freibadsaison umgesetzt wären - und zum Beispiel der Spiel-Erlebnis-Wald eröffnet werden könnte."

Der Spiel-Wald ist das eine Projekt - die Waldbühne ein zweites. Diese würde er gern erneuern. Doch auch dafür braucht Zerrenner die Hilfe von älteren Bad-Besuchern oder Einheimischen. "Ich würde gern wissen, wie die Bühne früher ausgesehen hat", sagt er, der weiß, dass es großen Aufwand bedeuten würde, die Waldbühne zu aktivieren . . . Doch schon heute sieht Zerrenner dort oben ein Kindertheater spielen oder eine Kinoleinwand hängen, über die Filme der Filmnächte flimmern - auch einen DJ sieht er.

Und für Sportbegeisterte würde er gern zwei Beachvolleyball-Plätze anbieten. Dazu möchte Mario Zerrenner im Waldbad Inseln schaffen. Inseln für ungestörte Gespräche bei einem Kaffee beispielsweise.

Er hat Ideen - auch was die Bepflanzung angeht. Hier werde sich ebenfalls grundlegend etwas ändern - und "wer in seinem Garten Zierpflanzen übrig hat, der kann sie gern hierherbringen. Auch das schafft eine Beziehung zum Bad." Und dann erzählt der Schwimmmeister, dass im Frühjahr bei Baggerarbeiten für den Parkplatz unterhalb des Bades ein altes Sprungbrett aufgetaucht ist. "Daraus möchte ich gern einen Tisch machen - für eine Lounge."

Mario Zerrenner lebt für das Bad - und seinen Beruf. "Ja, hier kann ich meinen Job tatsächlich leben. Aber das funktioniert nur, wenn auch die Rahmenbedingungen stimmen, wenn die Menschen mitmachen", sagt er und fügt an: "In Erlau passt das alles!" ks

 

Übrigens: Wer das Erlauer Bad besuchen möchte und nicht sicher ist, ob es geöffnet hat, der sollte sich telefonisch erkundigen: (03 68 41) 53 99 09. Auch im Internet sind die aktuellen Öffnungszeiten zu finden. "Online-Tickets" gebe es keine, sagt Mario Zerrenner. Und auf noch etwas weist er hin: "Beim Kassieren gilt Maskenpflicht!"

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 08. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsplätze Badbesucher Beruf und Karriere DJs Filme Kindertheater Kinoleinwand Naturstoffe und Naturmaterialien Schwimmbäder Totholz
Erlau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Katrin Schuster (rechts), die Schwimmmeisterin, die fürs Schleusinger Bad verantwortlich ist, greift nun in Erlau mit ins Rad - und unterstützt ihren Kollegen Mario Zerrenner. Beide werden auch in Schleusingerneundorf bei Simone Zaschke mal reinschnuppern - damit jeder jedes Bad gut kennt. Fotos: frankphoto.de

27.05.2020

Start in die Freibadsaison am Kindertag

Das Schleusinger Freibad bleibt vorerst geschlossen. Die Bäder in Erlau und Schleusingerneundorf allerdings sind startklar - und öffnen pünktlich zum Kindertag. » mehr

Das Schleusinger Freibad hat ein Problem: Die Sanitär-Situation ist prekär. Und da muss Abhilfe geschaffen werden. Die Verwaltung hat einen Vorschlag geliefert.

08.07.2020

Schwimmbad: Wo wird was investiert ?

Das Schwimmbad Schleusingen ist dicht. Die Stadt möchte die Corona-Zwangspause nutzen, um das Bad wieder fit zu machen. Doch wird es modernisiert, sterben die Sanierungspläne für das Bad Schleusingerneundorf. » mehr

Physikalisches Experiment mit Seifenwasser: Wer zaubert die größte Seifenblase?	Fotos: privat

01.08.2020

Die Superhelden aus den Regelschulen

Spaß und Abenteuer: 35 Schüler von drei Regelschulen aus der Region erlebten eine spannende Projektwoche in den Sommerferien. » mehr

Nico Herfurth (links) und Michael Fuhrland gehören zum Org-Team des Erlauer SV "Grün Weiß". Sie sorgen Pfingsten für großes Kino in Erlau. Foto: frankphoto.de

22.05.2020

Großes Kino auf dem Erlauer Sportplatz

Zu Pfingsten gibt’s in Erlau großes Kino. Die Fußballer kicken nicht etwa, sondern laden zum besonderen Kino-Erlebnis auf ihren alten Sportplatz "Rote Erde" ein - zum Autokino. » mehr

So etwas haben die beiden erfahrenen Forstamtsleiter Lars Wollschläger (links) und Hubertus Schroeter noch nicht erlebt: Die Fichte sieht flächendeckend eher schlecht aus. Die Wälder zu sanieren ist nicht immer möglich. In der jetzigen Situation müssen die vorhandenen Kräfte gebündelt werden. Fotos: K. Wollschläger

30.07.2020

Eine Katastrophe

An solche Zeiten kann sich kaum jemand erinnern: Der Borkenkäfer frisst sich durch die Fichtenwälder Südthüringens. Ihn zu stoppen, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Dennoch: Die Forstleute kämpfen. » mehr

Joachim Schäfer von der Firma Schäfer und Schwarz Landschaftsbau/Agrarservice aus Gleichamberg (rechts) hat einen großen Anteil daran, dass Mitarbeiter Uwe Oehrl seine Streuobstwiese nach seinen Vorstellungen anlegen konnte. Fotos: K. Wollschläger

16.06.2020

Streuobst bis zur "Schönen Aussicht"

Auf (s)einem Grundstück in der Riether Flur hat sich Uwe Oehrl einen Traum verwirklicht. Nicht nur einen Apfelbaum hat er gepflanzt, sondern eine ganze Streuobstwiese voller Obstbäume. Für sich, seine Kinder, seine Enkel... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Wohnungsbrand HBN Hildburghausen

Brand Hildburghausen | 27.09.2020 Hildburghausen
» 21 Bilder ansehen

Schwarzbiernacht mit Remode Suhl

Schwarzbiernacht Remode | 26.09.2020 Suhl
» 81 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 08. 2020
00:00 Uhr



^