Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Hildburghausen

Wald ist wegen Pflege vorerst Tabuzone

Voraussichtlich bereits am heutigen Mittwoch beginnt im Wald an der l-Linie eine weitere Runde bei der Sanierung von Borkenkäferschäden.



Schönbrunn -  Zwischen der Hengstwiese nahe Schmiedefeld und der Wegespinne oberhalb Breitenbach sind in den kommenden drei bis vier Wochen Waldarbeiter und Forstmaschinen im Einsatz, um vom Borkenkäfer befallene Fichten zu fällen. Darüber informiert Hubertus Schroeter, Leiter des Forstamtes Schönbrunn, am Dienstag in einer Pressemitteilung.

Die Stämme sollen nach Schroeters Angaben anschließend auf der l-Linie gerückt und beidseits auf Polter gelegt, das heißt gestapelt, werden. Aus Sicherheitsgründen müsse deshalb die l-Linie im genannten Bereich für Erholungssuchende voll gesperrt werden. ,,Auch der Waldbereich selbst, in dem die Arbeiten stattfinden, ist in dieser Zeit für Beeren- und Pilzsucher absolute Tabuzone", schreibt Hubertus Schroeter und erklärt, dass sich bei Fällarbeiten keine Personen innerhalb der doppelten Baumlänge aufhalten dürfen. Auch die Holzrückung auf dem Weg sei für Passanten nicht ungefährlich. lmmer wieder würden Wanderer und sogar Radfahrer versuchen, sich neben den Maschinen und sogar beim Beladen unter dem Ladekran hindurchzumogeln, um Umwege zu vermeiden. "Daher wird der Weg an beiden Kreuzungen mit Markierband und Schildern abgesperrt", schreibt Schroeter. Eine Umleitung ist möglich über den Wagenbergsweg oder direkt vom Sportplatz Schmiedefeld auf dem Urwaldpfad/Vessertal-
Rundwanderweg nach Breitenbach.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 07. 2020
21:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gerät Rundwanderwege Sanierung und Renovierung Wanderer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Keine Baumaßnahme der Gemeinde. Aber eine, die in der Gemeinde bemerkt wird: Die Kreisstraße Gießübel - Kahlert wird in diesem Jahr vom Kreis saniert.

30.06.2020

Dorferneuerung: Bauprojekte laufen oder sind in Planung

Trotz Haushaltssicherung investiert die Gemeinde Schleusegrund weiter in der Dorferneuerung. Einige Projekte waren bereits begonnen, andere wurden nun etwas abgespeckt. » mehr

Ankunft von Wanderern an der Werraquelle. Aufgebrochen sind sie am Rennsteighaus. In Masserberg ist am Sonntag einen Spitzenwanderweg rund um die Werraquelle eröffnet worden. Freistaat und Region versprechen sich von besserer Qualität in den touristischen Angeboten mehr Besucher.	Fotos: Fleißig

10.09.2019

Masserberg will mit Qualität statt Discount-Preisen punkten

Am Rennsteig ist im Fremdenverkehr eine neue Zeit angebrochen. Der Tourismus setzt auf Qualität. Dazu gehören auch Top-Wanderwege um Masserberg. Der erste führt rund um die Werraquelle. » mehr

Etwa 20 Minuten vor dem Sonnenuntergang zauberte die Sonne am Samstagabend ein e wunderbare Stimmung in den Himmel - Lohn für den Aufstieg auf den Großen Gleichberg.

21.06.2020

Stimmungsvoller Start in den Sommer

Zu einer Wanderung zur Sommersonnenwende hatten am Samstag die Gemeinde der Steinsburgfreunde und die Freunde des Gleichberges eingeladen. » mehr

Begeistert von dem Federtier, das einen Elefanten darstellt: Almuth Obst.

23.07.2020

Auf diesem Spielplatz ist das Federtier ein Elefant

Der Spielplatz in Pfersdorf hat auf Initiative des Siedlervereins eine Frisch- zellenkur erhalten. Mit neuen Spielgeräten und den Maßnahmen, die insgesamt circa 18 000 Euro gekostet haben, ist das Gelände deutlich attrak... » mehr

Benedikt Brückner, Peter Kreußel, Werner Brückner, Simon und Christoph Bauer sowie Carolin Krahl (von links) im Gemeindepark Waffenrod, Foto: K.-W. Fleißig

27.05.2020

Immer aktiv für einen schönen Ort

Die Einwohner von Waffenrod-Hinterrod sind immer emsig dabei, ihr Dorfbild zu verschönern. Das tun die Ehrenamtlichen mit Pflanzaktionen an verschiedenen Orten in Dorf - aber nicht nur. » mehr

Enrico Florschütz nimmt das Kamerapaket für die Wache 4 in Gleichamberg-Gleicherwiesen entgegen.

06.07.2020

Moderne Wärmebildkameras helfen der freiwilligen Feuerwehr

Wärmebildkameras zeigen, wo sich Menschen befinden oder Glutnester lauern. Die Feuerwehren in Römhild und Themar haben neue erhalten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Montgolfiade Heldburg

Montgolfiade | Heldburg
» 24 Bilder ansehen

Brand Tettau Tettau

Großbrand Tettau | 09.08.2020 Tettau
» 39 Bilder ansehen

Flächenbrand Limbach Limbach

Flächenbrand Limbach | 09.08.2020 Limbach
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 07. 2020
21:38 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.