Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Hildburghausen

Veste Heldburg wird Denkort

Heldburg - Die Aufarbeitung der Zeit, in der die Veste Heldburg Kinder- und Sonderschulheim gewesen ist, geht im neuen Projekt "DENKOrte" auf, das vom Thüringer Archiv für Zeitgeschichte "Matthias Domaschk" durchgeführt wird.



Heldburg - Die Aufarbeitung der Zeit, in der die Veste Heldburg Kinder- und Sonderschulheim gewesen ist, geht im neuen Projekt "DENKOrte" auf, das vom Thüringer Archiv für Zeitgeschichte "Matthias Domaschk" durchgeführt wird. Darüber ist auf einer Pressekonferenz auf der Veste berichtet worden.

Thüringer Orte der Repression, aber auch der Opposition und der Zivilcourage in der DDR sollen in diesem Forschungs- und Bildungsprojekt als solche wieder sichtbar werden. Dabei geht es vor allem um Orte im ländlichen Raum und im kleinstädtischen Bereich, die bisher noch nicht im Gedächtnis der Bevölkerung verankert sind.

Im Zeitraum zwischen 2020 bis 2022 sollen insgesamt neun Denkorte entwickelt werden. Zu den ersten gehört die Veste Heldburg. An der Veste soll mit einer Informationstafel als Markierung auf den Ort und seine Dasein als Kinder- und Sonderschulheim bis 1982 hingewiesen werden, hat Andreas Ilse vom Thüringer Archiv für Zeitgeschichte am Montag erklärt.

Darüber hinaus ist aber auch das Ziel, in einem "sensibel gestalteten" Raum über diese Zeit der Nutzung der Veste zu erzählen. "Es ist ein lebendiger Prozess. Es kommen weitere Geschichten hinzu und konkretisieren das Bild", sagt Ilse. Um die gewonnenen Erkenntnisse zu bewahren, sollen sie auch digitalisiert und per App zugänglich gemacht werden.

Im Idealfall könne sich der Denkort dann auch als außerschulischer Lernort oder als Ort der kulturellen Begegnung etablieren. "Deswegen wünsche ich mir, dass Sozialkunde- und Geschichtslehrer an dem Symposium teilnehmen und das Thema in ihre Klassen tragen", sagt Andreas Ilse.

Im Rahmen eines Symposiums soll der Denkort Veste Heldburg am 27./28. November eröffnet werden. Nach den bisherigen Planungen soll ein Tag den ehemaligen Heimkindern und weiteren Zeitzeugen gewidmet sein. Für den zweiten Tag sind Diskussionen und Impulsvorträge geplant. Ein genaues Programm befinde sich noch in der Planung.

Im kommenden Jahr soll im Rahmen des Themas Umweltbewegung auch das Evangelische Einkehrhaus in Bischofrod zum Denkort werden.

Unterstützt wird das Projekt vonder Thüringer Staatskanzlei. Weitere Kooperationspartner sind das Deutsche Burgenmuseum, das Bürgerkomitee des Landes Thüringen, die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, die Initiative Rodachtal und die Kreisvolkshochschule. cho

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
12:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bevölkerung Gemeinschaftskunde Geschichtslehrer Heimkinder Heldburg Kinder und Jugendliche Veste Heldburg Zeitgeschichte
Heldburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Eine besondere Kreation hatte Ronny Schreyer anzubieten: Milchkannen als außergewöhnliche Leuchten. Fotos: Lautensack

14.09.2020

Die fränkische Leuchte strahlte mit der Sonne um die Wette

Zum bundesweiten Tag des offenen Denkmals hatten Direktorin Adina Lösch und ihre Mitarbeiter zum ersten Kreativmarkt auf das Gelände der Veste Heldburg eingeladen. » mehr

So wird der Gaststätten-Anbau auf der Freiterrasse der Veste Heldburg einmal aussehen. Baubeginn ist laut Schlösserstiftung im Juni. Grafik: STSG

26.08.2020

Gaststätten-Bau auf Veste Heldburg startet bald

Viele Jahre war sie im Gespräch, nun wird die gastronomische Einrichtung auf der Veste Heldburg endlich Realität: In zwei Wochen werden die Bauarbeiten beginnen. » mehr

Regina und Bernd Masula aus Berlin feiern mit der Wanderung um Heldburg ihren 44. Hochzeitstag. Fotos: S. Ittig

23.08.2020

Auf Schusters Rappen rund um Heldburg unterwegs

Mit einer schönen Tour rund um Heldburg ist am Freitag die Wanderwoche des Bayerischen und Mitteldeutschen Rundfunks zu Ende gegangen. » mehr

Detlef Pappe freut sich, dass das Standesamt wieder zu Heldburg gehört.

12.06.2020

"Man muss nicht immer mit Tamtam gehen"

Kaum einer kennt die VG Heldburger Unterland so gut wie ihr ehemaliger Vorsitzender Detlef Pappe. Ende Mai ging er nach 26 Jahren Verwaltungsdienst in den Ruhestand. » mehr

Noch ein weiterer Verteilerkasten im denkmalgeschützten Dorf? Darauf könnte Bürgermeister Torsten Fischer gut verzichten.	Foto:Archiv/frankphoto.de

11.09.2020

Einwohner wehren sich - Breitbandausbau liegt auf Eis

Eigentlich läuft der Breitbandausbau im Heldburger Unterland gerade auf Hochtouren. Doch in Schweickershausen liegen die Bauarbeiten gerade auf Eis. Einige Einwohner hatten sich dagegen gewehrt. » mehr

Einblick: Auf der Veste Heldburg soll bis Ende 2021 ein Gastronomiebau entstehen. Fotos: frankphoto.de

28.01.2020

Sühl: "Dieser Edelstein soll künftig noch mehr strahlen"

Das Land Thüringen fördert den Bau des Gastronomiebereichs der Veste Heldburg mit fast 860.000 Euro. Staatssekretär Klaus Sühl hat am Dienstag einen ergänzenden Förderbescheid an Bürgermeister Christopher Other übergeben... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
12:12 Uhr



^