Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Hildburghausen

Unbekannte klauen 150 Liter Diesel aus Laster

150 Liter Diesel haben Diebe aus einem Lastwagen in Hildburghausen abgepumpt. Dieselklau ist in Deutschland weit verbreitet.



Da hilft auch die Taschenlampe nicht mehr viel: Dieseldiebe brechen Tanks auf und pumpen Kraftstoff ab. Archivfoto: Patrick Pleul/dpa
Da hilft auch die Taschenlampe nicht mehr viel: Dieseldiebe brechen Tanks auf und pumpen Kraftstoff ab. Archivfoto: Patrick Pleul/dpa  

Hildburghausen - Über das Wochenende haben Unbekannte 150 Liter Diesel aus einem Lastwagen in Hildburghausen abgepumpt. "Dabei wurde der Tankdeckel sowie der Entlüftungsschlauch beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro", wie die Polizeiinspektion Hildburghausen am Montag mitteilte. Das Fahrzeug war im Kaltenbronner Weg abgestellt. Die Polizei sucht nun nach den dreisten Tätern und bitten um Hinweise unter (0 36 85) 77 80.

Dieseldiebstähle kommen in Deutschland jeden Tag vor. Die Masche ist fast immer gleich und vergleichsweise einfach: Tankdeckel auf, Schlauch rein, Kanister drunter, Pumpe an, Pumpe aus und weg. Als einen Grund vermutet der Automobilverein ADAC die relativ hohen Kraftstoffpreise. "Wenn die Preise hoch blieben oder steigen, werden auch die Diebstähle weiter zu nehmen", sagt Peter Meintz vom Allgemeinen Deutschen Automobilclub (ADAC). Sein Eindruck: Täter sind schon jetzt zunehmend bereit, auch für eine geringe Ausbeute ein großes Risiko einzugehen. "Eine leichte Beute sind Landwirtschaftsmaschinen, Lastwagen oder Baufahrzeuge, weil sie häufig unbeaufsichtigt sind", sagt er. Zudem besitzen diese Fahrzeuge einen großen Tank, die Ausbeute ist entsprechend groß.

Die Täter reichen von Kleinkriminellen über organisierte Banden bis hin zu den Mitarbeitern des Betriebs, berichtet das Fachmagazin trucker.de . Letztere haben zum Beispiel einen Lebensmittelspediteur aus der Nähe von Bielefeld beklaut. Das Besondere an dem Fall ist, dass der Diesel nicht wie meist aus der Sattelzugmaschine abgezapft wurde, sondern aus dem Tank des Kühlaggregates. Er fasst zwischen 200 und 250 Liter und war nicht gegen Diebstahl gesichert.

Organisierte Täter agieren meist im Schutze der Nacht und in Gruppen. In Herford schnappt die Polizei vor zwei Jahren eine ganze Familie aus Vater (41), Mutter (38) und 20-jährigen Sohn. Sie mussten sich wegen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls verantworten. Dass die Diebe erwischt werden, ist aber eine Ausnahme. Meist gibt es weder Zeugen noch Spuren, die Aktionen laufen innerhalb von fünf Minuten und leise ab.

Automobilklubs und Verkehrsgewerbe empfehlen, abgelegene und dunkle Parkplätze zu meiden.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 04. 2019
15:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Diebe Diesel Kleinkriminelle Lastkraftwagen Polizei Pumpen Spritpreise Wirtschaftsbranche Verkehr
Hildburghausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lkw Unfall  Kloster Veßra Kloster-Veßra

Aktualisiert vor 10 Stunden

Lkw kommt von Fahrbahn ab und kippt um - Fahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat sich ein 19-jähriger Lkw-Fahrer bei Kloster-Veßra (Landkreis Hildburghausen) am späten Freitagvormittag zugezogen, als er von der Fahrbahn abkam und sein 40-Tonnen-Lastwagen auf die Seite kippte. » mehr

Tankstellen-Tüv: Gut drei Stunden kein Benzin an Schleusinger Zapfsäulen

Aktualisiert am 16.04.2019

Tankstellen-Tüv: Gut drei Stunden kein Benzin an Schleusinger Zapfsäulen

An der Tankstelle in der Hildburghäuser Straße in Schleusingen ging Dienstagvormittag nichts mehr: Keine Kraftstoffpreise waren angezeigt und für mehrere Stunden konnte niemand tanken. » mehr

gartenzwerge

21.04.2019

Vermisst: Zwergendiebe plündern Vorgärten in Gießübel

Einem Vermisstenfall der besonderen Art geht die Polizei in Gießübel (Kreis Hildburghausen) nach. Dort haben Diebe zwei Vorgärten geplündert und Gartenzwerge geklaut. » mehr

Planspiel "Juniorwahl": Nach dem Gang zur Wahlurne werden die Stimmen ausgezählt. Fotos: G. Bertram

21.05.2019

Planspiel: Juniorwahl fürs Europaparlament

Demokratie üben ist das Ziel der Juniorwahl in dieser Woche. Zu den 2760 teilnehmenden Schulen gehört auch das Staatliche Berufsschulzentrum in Hildburghausen. » mehr

Der Baum des Anstoßes: Die Linde im Kehrweg steht noch. Foto: Jan Markert

09.05.2019

Protestaktion: Ein Prinz stoppt die Fällung eines Baumes

Eine altehrwürdige Linde, die im Kehrweg in Hildburghausen gefällt werden sollte, steht nach einer Protestaktion von Florian Kirner noch. Laut Gutachten ist der Baum aber schadhaft und gefährdet den Straßenverkehr. » mehr

Der Hauptverdächtige versuchte zu flüchten. Ein Zivilfahrzeug der Polizei konnte ihn aber stoppen. Fotos: Polizei Erfurt

08.05.2019

Wie im Film: Waffen, Drogen und geschrottete Autos

Filmreif lief am Mittwoch eine Drogenjagd im Landkreis Hildburghausen ab. Allein der Schaden an den demolierten Autos erreicht 64 000 Euro. Dazu kommen Rauschmittel im Wert von 90 000 Euro. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schmalkaldener PrachtParade Schmalkalden

Prachtparade Schmalkaden Samstag | 25.05.2019 Schmalkalden
» 31 Bilder ansehen

25. Feuerwehr-Jugendleistungsmarsch in Eisfeld Eisfeld

25. Jugendleistungsmarsch | 25.05.2019 Eisfeld
» 11 Bilder ansehen

Schmalkalden feiert „Am Walperloh“ - Mit dem Schweizer Star-DJ Antoine Schmalkalden

Prachtparade Schmalkalden Freitag | 24.05.2019 Schmalkalden
» 20 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 04. 2019
15:58 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".