Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Hildburghausen

Theresienfest mit Knallbonbons

Vom 2. bis 6. Oktober laden die Stadt Hildburghausen und Festwirt Michael Heidinger zum 29. Theresienfest ein. Auf dem Programm stehen gleich mehrere Highlights.



Wie 2018 wird es auch heuer wieder ein großes Freundschaftsmusizieren mit Gästen aus nah und fern geben. Fotos: Archiv/frankphoto.de
Wie 2018 wird es auch heuer wieder ein großes Freundschaftsmusizieren mit Gästen aus nah und fern geben. Fotos: Archiv/frankphoto.de   » zu den Bildern

Hildburghausen - In diesem Jahr findet Hildburghausens Traditionsfest auf dem Theresienplatz statt. Der Platz, sagt Bürgermeister Holger Obst, biete die Chance, ein neues und attraktives Programm auf die Beine zu stellen, sei aber zunächst nur ein Provisorium. Die Stadt würde damit natürlich auch vor Herausforderungen gestellt. Die rund 5000 Quadratmeter müssen hergerichtet werden. Rund 35 000 Euro, sagt Obst, werde die Stadt investieren müssen. Der Theresienplatz werde auch über 2019 hinaus noch Standort bleiben, wahrscheinlich, damit rechnet Obst, über zwei weitere Jahre.

Programm zum Theresienfest 2019:

Mittwoch, 2. Oktober:

Ab 16 Uhr Rummelbetrieb;

18.30 bis 23 Uhr: Stimmung mit der "Musi-Men & Solar-Band";

19 Uhr: Fackel- und Laternenumzug vom Marktplatz zum Festplatz mit den Roßfelder Musikanten;

19.45 Uhr: Festbieranstich;

23 bis 2 Uhr: 90er/2000er Party mit DJ Chris Turn;

 

 

Donnerstag, 3. Oktober (Familientag):

Aktion: 20 Prozent Nachlass auf alle Fahrgeschäfte

10 Uhr: Frühschoppen mit den Nahetaler Volksmusikanten;

14 Uhr: Mini-Playback-Show und Kinderprogramm mit Ali Fröhlich;

19 bis 23 Uhr: "Sepp und die Steigerwälder Knutschbär‘n" auf Abschiedstour;

 

Freitag, 4. Oktober (Tag der Generationen):

11 Uhr: Seniorenrundfahrt;

12 Uhr: Mittagstisch;

14 Uhr: Singertaler Philharmonie;

21 bis 2 Uhr: Die große MDR Jump-Party;

Aktion: Happy Hour von 21 bis 22 Uhr, alle Getränke im Doppeldecker;

 

Samstag, 5. Oktober (Tag der Vereine):

11.30 bis 14 Uhr: Haxenessen frisch aus dem Ofen;

13 bis 17 Uhr: Heldburger Musikanten und Kinderdisco mit Enrico Weider;

20 bis 2Uhr: Partyband "Seven" mit Einmarsch und Aktionen der Kirmesgesellschaften der Stadt;

Aktion: Alle Firmen und Vereine, die mit mindestens zehn Personen im selben Outfit (T-Shirt) kommen, erhalten freien Eintritt.

 

Sonntag, 6. Oktober (Theresientag):

10 Uhr: Frühschoppen mit 100 Liter Freibier und den Gleichberg-Musikanten;

11.30 Uhr: Mittagstisch mit dem "Theresienteller";

13 Uhr: Traditioneller Festumzug durch die Innenstadt zum festplatz;

14 Uhr: Freundcshaftsmusizieren im Festzelt;

19 bis 23 Uhr: Partyband Hess;

22 Uhr: Großes Höhenfeuerwerk.

 

Donnerstag bis Sonntag täglich ab 11 Uhr Rummelbetrieb.

 

Bei einer P ressekonferenz stellten gestern Festwirt Michael Heidinger und Kulturamtsleiter Danny Brohm das Theresienfestprogramm im Detail vor. Zahlreiche Neuheiten wird es geben und - das kann mit Fug und Recht gesagt werden - neben traditionellen Programmteilen auch einige Knaller für jung und alt. Neu sind beispielsweise der Frühschoppen am Tag der Deutschen Einheit und am Nachmittag eine Mini-Playbackshow, die von Ali Fröhlich vorbereitet und moderiert wird. Die beliebte Band "Sepp und die Steigerwälder Knutschbär‘n" gibt übrigens am Donnerstagabend auch ihre Abschiedsvorstellung. Die Seniorenrundfahrt wird wieder stattfinden, und hier ist rechtzeitige Anmeldung empfohlen, weil die Plätze in den von der Stadt georderten Busen immer schnell ausgebucht sind. Am Freitagabend steigt dann die große MDR-Jump-Party im Festzelt. Am Samstag sind alle Vereine und Firmen eingeladen, gemeinsam mit zu feiern. Gleiches Outfit im Zehnerpack, also T-Shirts oder Jacken, heißt hier: Freier Eintritt. Ebenfalls neu ist der sonntägliche musikalische Frühschoppen mit gleich 100 Liter Freibier. Der traditionelle Festumzug ist ein weiteres Highlight, ebenso das Freundschaftsmusizieren im Festzelt. Für Stimmung sorgen an den Abenden regionale Bands. Auch die Kulinarik ist ordentlich aufpoliert worden. Das Bier kommt von der Mönchshof-Brauerei. Täglich werden ein deftiger Mittagstisch und abends ab 18 Uhr eine abwechslungsreiche Speisekarte angeboten. Am Mittwoch und am Sonntag, sagt Michael Heidinger, werden die Veranstaltungen eintrittsfrei sein. Danny Brohm freut sich besonders auf den Abend mit den Kirmesgesellschaften der Stadt, der Stadtteile und der Ortsteile. Das Festzelt selbst ist mit 20 x 45 Metern nicht viel kleiner als im vergangenen Jahr. Ein Biergarten wird zusätzlich aufgebaut, und eine Cocktailbar gibt es auch.

 

Autor

Gabi Bertram
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 08. 2019
16:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bier Biergärten Cocktailbars Fahrgeschäfte (Volksfeste) Festplätze Getränke Holger Obst Jacken Michael Heidinger Speisekarten Städte
Hildburghausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Theresienfest 2019

06.10.2019

Therese mit Leib und Seele zurück auf altem Platz

Super-Premiere mit neuem Festwirt samt Rückkehr auf den Theresienplatz. Das kam gut an beim Publikum auf dem 29. Theresienfest. » mehr

Steckt mitten in den Vorbereitungen vor dem Neustart am Freitag: Serviceleiterin Silvia Schmidt von der Wacholderschänke in Hildburghausen. Foto: frankphoto.de

13.05.2020

Stonus: "Das Ganze ist eine Wundertüte"

Ein Neustart, der sich kaum rechnet, vermuten Gastronomen. Sie dürfen ab dem morgigen Freitag wieder öffnen. Manche verzichten sogar darauf. Ihr Argument: Zu viel Bürokratie, Mehrkosten und Auflagen, für die bei Verstöße... » mehr

Das Team des neuen Ummerstädter Schlundhauses: Betreiber und Küchenchef Michael Stoll (vorn) mit seinen beiden Angestellten Jan Mothes (links) und Manuel Voll.	Fotos: frankphoto.de

07.07.2020

Ummerstädter Gastwirt kämpft sich durch die Krise

Einen Monat hatte die Bürgerküche im Ummerstädter Rathaus geöffnet, dann kam Corona. Nun hat Gastronom Michael Stoll einen neuen Anlauf genommen. » mehr

Jens Weißflog demonstriert, in welcher Lage der Fernsehzuschauer auf der heimischen Couch Sportler be- und oft auch verurteilt. Fotos: frankphoto.de

04.02.2020

Jens Weißflog veredelt den Empfang

Einen Abend mit Politik, Sport, Wirtschaft und Musik verspricht Moderator Ali Fröhlich für den Wirtschaftsempfang der Stadt Hildburghausen. Das Versprechen wird wunderbar eingelöst. » mehr

Die neue Fraktion Pro HBN im Stadtrat: Patrick Hammerschmidt, Brigitte Wütscher, Thomas Schmalz und Ingo Bartholomäus (von links). Foto: privat

08.07.2020

Neue Fraktion im Stadtrat heißt Pro HBN

Die vier aus der CDU- Fraktion ausgetretenen Stadträte Hildburghausens haben eine eigene Fraktion gegründet. Ihre Abkehr von der CDU-Fraktion begründen sie unter anderem mit einem zerstörten Vertrauensverhältnis. » mehr

Er hat Lieder mitgebracht - und seine Gitarre: Landesbischof Friedrich Kramer singt mit den gut 50 Gläubigen am Dienstagabend in der Christuskirche Hildburghausen. "Mit Herz und Mund" loben sie den Herrn. Fotos: frankphoto.de

05.08.2020

Von großen Jacken und dünnen Decken

Es ist ein Lottotreffer für die Kirchgemeinde Hildburghausen: Landesbischof Friedrich Kramer ist am Dienstag zu einer Abendandacht zu Gast und mit Christen ins Gespräch gekommen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Montgolfiade Heldburg

Montgolfiade | Heldburg
» 24 Bilder ansehen

Brand Tettau Tettau

Großbrand Tettau | 09.08.2020 Tettau
» 39 Bilder ansehen

Flächenbrand Limbach Limbach

Flächenbrand Limbach | 09.08.2020 Limbach
» 10 Bilder ansehen

Autor

Gabi Bertram

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 08. 2019
16:24 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.