Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Hildburghausen

Theresienfest ist zurück auf dem angestammten Platz

"Für das Theresienfest 2019 ist alles angerichtet", sagt Festwirt Michael Heidinger - und ist überzeugt: "Auch die Hildburghäuser und ihre Gäste können richtig feiern."



Aufbauarbeiten in vollem Gang: Michael Luther, Jonny Meißner, André Klering und Robin Bähring. Foto: A. Jahn
Aufbauarbeiten in vollem Gang: Michael Luther, Jonny Meißner, André Klering und Robin Bähring. Foto: A. Jahn   » zu den Bildern

Hildburghausen - Feiern können nicht nur die Münchner, bei denen das Oktoberfest derzeit in vollem Gange ist. Viele Menschen in Hildburghausen und Umgebung wissen längst, dass es dieses Event in der bayrischen Metropole ohne die Hildburghäuser Prinzessin Therese nicht geben würde. Ihre Vermählung 1810 mit König Ludwig von Bayern war schließlich der Anlass für das heute weltgrößte Volksfest in München. Für die Hildburghäuser war dies Grund genug, nach der Wiedervereinigung das Theresienfest aus der Taufe zu heben.

Mehr als ein Dutzend Bands, Kapellen und DJs hat Festwirt Michael Heidinger für die fünf tollen Tage in Hildburghausen vom 2. bis 6. Oktober 2019 vertraglich gebunden. Hinzu kommen die große Eröffnungsshow "Volksmusik trifft Schlager" mit den Modern Style Dancers aus Meiningen am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit und die MDR Jump Party am Freitagabend. Vom Party-Hit über Rock und Pop bis hin zu zünftiger Blasmusik und Evergreens - für jeden Geschmack ist etwas dabei. "Und wir haben vor allem regionale Akteure eingebunden", sagt Heidinger.

Schon 25 Mal dabei

Fast schon als eine Institution gelten von Anbeginn des Theresienfestes "Sepp und die Steigerwälder Knutschbär’n". Die Showband aus der Nähe von Schweinfurt stand sage und schreibe hier schon 25 Mal auf der Bühne. Der Auftritt am Tag der Deutschen Einheit wird dennoch ein ganz besonderer Abend für Sepp Hauck, den Kopf der Band, werden. Es ist sein Abschied vom Theresienfest. "Mit fast 68 ist es Zeit, nach 43 Jahren mit dem hauptberuflichen Musikmachen aufzuhören", sagt er mit einem lachenden und einem weinenden Auge. "Ein bisschen Wehmut ist schon dabei, aber ich gebe alles in gute Hände." Aus der Band, die aus dem Fränkischen stammt, ist inzwischen eine Südthüringer Formation geworden. "Bis auf einen Wessi sind alle Musiker aus der Region um Hildburghausen." Dass das Erbe so gut fortgesetzt wird, freut Hauck, der einst mit seiner Gruppe viele Fernsehsendungen sowie Tourneen bestritt und Platten aufnahm. "Die Jungs werden weiter kommen und auch neue Wege gehen." Der Name "Steigerwälder Knutschbär’n" wird indes bleiben. "Nur der Sepp fällt raus", sagt Hauck und sieht dem Wiedersehen und dem Adieu in Hildburghausen mit Spannung entgegen.

Dass das Theresienfest wieder an seinen Ursprung zurückkehrt, ist ein guter Schritt in die richtige Richtung, sagt Festwirt Heidinger. "Der Theresienplatz mit viel Grün ringsum ist ein tolles Ambiente, die Stadt hat einiges an Geld in die Hand genommen, um das Areal so herzurichten." Beim Festzelt hat man auf die gleiche Größe wie im Vorjahr gesetzt. Bühne und Theke werden mit Holz verkleidet. "So wird alles etwas gemütlicher", sagt der Veranstaltungsmanager aus der Thüringer Rhön. Auch für eine rustikale Bühnendekoration, die er unter anderem von zu Hause aus der Sammlung seines Vaters mitbringt, ist gesorgt.

Sonntag: 100 Liter Freibier

Erarbeitet wurde fürs Theresienfest 2019 auch ein neuer Werbeauftritt. Plakate, Banner, Flyer und Bühnendekoration sind aufgepeppt worden. "Wir haben in Abstimmung mit der Stadt ein zeitgemäßeres Design entwickelt." Dabei gehe es nicht nur darum, optisch neue Akzente zu setzen. "Wir wollen gerne auch gemeinsam inhaltlich ein bisschen frischen Wind mitbringen und freuen uns, wenn das Theresienfest von einem großen Publikum aus nah und fern angenommen wird", so Heidinger. Der Abschlusssonntag startet beispielsweise mit einem Frühschoppen, zu dem der Festwirt den Gästen "gerne einen ausgeben" möchte. 100 Liter Bier lässt er hierfür springen. "Es soll ein Dankeschön an die Gäste, aber auch ein kleiner Anreiz sein vorbeizuschauen, denn wir wollen gerne den traditionellen Frühschoppen für Jung und Alt wieder mehr beleben." Die Gleichberg-Musikanten werden an diesem Tag aufspielen. Am Tag der Deutschen Einheit gibt es schon mal die Generalprobe, denn auch hier wird zum Frühschoppen eingeladen - dabei sind zum Feiertag die Nahetaler Volksmusikanten zu Gast. Für Gaumenfreuden ist zudem gesorgt - Brathähnchen, Haxen, Gegrilltes und Klöße mit Braten und Soße werden auf den Tisch kommen.

Autor

Birgitt Schunk
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 09. 2019
18:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
DJs Feiertage Hochzeiten Michael Heidinger Musiker Oktoberfest Schlager Tag der Deutschen Einheit Volksfeste Volksmusik Volksmusiker
Hildburghausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zu den ersten Gratulanten des diamantenen Paares Margitta und Gerhard Fleischmann gehörten am gestrigen Vormittag die Beigeordneten der Stadt Burkhard Knittel (links) und des Landkreises Dirk Lindner. Foto: W. Swietek

04.07.2019

Sie tanzen schon seit 60 Sommern

Die große Feier wird erst heute starten, obwohl der Hochzeitstag des diamantenen Paares Margitta und Gerhard Fleischmann schon gestern war. » mehr

Theresienfest 2019

06.10.2019

Therese mit Leib und Seele zurück auf altem Platz

Super-Premiere mit neuem Festwirt samt Rückkehr auf den Theresienplatz. Das kam gut an beim Publikum auf dem 29. Theresienfest. » mehr

Die Kirmesgesellschaften feiern mit.

22.08.2019

Theresienfest mit Knallbonbons

Vom 2. bis 6. Oktober laden die Stadt Hildburghausen und Festwirt Michael Heidinger zum 29. Theresienfest ein. Auf dem Programm stehen gleich mehrere Highlights. » mehr

Wer entfernt Stange um Stange, ohne dass sich die anderen bewegen?

27.08.2019

Das Riesen-Mikado passt auf keinen Tisch

Zum Stadtfest in Themar war der gesamte Ort auf den Beinen. Kein Wunder, gab es doch viel Sonnenschein - aber dann doch auch ein vorzeitiges Ende durch einen heftigen Gewitterguss. » mehr

Haben auch in diesem Jahr prima Job gemacht: Das Theresienpaar Beate und Heiko Weigand. Foto: Archiv

20.11.2018

Das 30. Theresienfest soll mit neuem Konzept starten

Das Theresienfest 2018 ist schon wieder Geschichte und doch zugleich Anlass, Organisation, Durchführung und Konzept unter die Lupe zu nehmen. Das Fazit, das im Kultur- und Sozialausschuss gezogen wurde, ist durchwachsen. » mehr

Die Big Hib Band begeisterte das Publikum - so auch Paul Schubert als Solist am Saxofon.	Fotos: W. Swietek

29.10.2019

Flotte Rhythmen rocken auch die Christuskirche

Die "Big Hib Band" aus Hildburghausen und die Percussion-Crew schrieb mit dem Konzert in der Christuskirche ein weiteres glanzvolles Kapitel in ihrer Geschichte. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Unfall Meiningen Rohrer Berg

Unfall Meiningen Rohrer Berg |
» 5 Bilder ansehen

Bombe in Meiningen |
» 18 Bilder ansehen

Narrenzug Bad Salzungen Bad Salzungen

Narren regieren Bad Salzungen | 11.11.2019 Bad Salzungen
» 31 Bilder ansehen

Autor

Birgitt Schunk

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 09. 2019
18:49 Uhr



^