Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Hildburghausen

Schüler sind besser als der Durchschnitt

Corona bremst die Schüler aus, auch im sportlichen Sinn. Der Tag des Sports ist zwar ausgefallen, aber die Ergebnisse des Motorik-Tests wurden dennoch ausgewertet.



Sportlehrerin Babett Höfer und Schulleiterin Viola Schlachta zeigen das Ergebnisplakat auf dem Schulhof der Grundschule Milz. Davor stehen die Drittklässler Max Blau und Ben Eppler. Foto: privat
Sportlehrerin Babett Höfer und Schulleiterin Viola Schlachta zeigen das Ergebnisplakat auf dem Schulhof der Grundschule Milz. Davor stehen die Drittklässler Max Blau und Ben Eppler. Foto: privat  

Hildburghausen - Ende Juni hätte der "Tag des Sports und der Gesundheitsförderung" unter Regie des Kreissportbundes (KSB) Hildburghausen stattgefunden. Dieser konnte in diesem Jahr aufgrund der Corona Pandemie nicht durchgeführt werden. Normalerweise hätten die Kinder hier die Auswertungen des Bewegungschecks aus dem vergangenen Herbst erhalten. Außerdem hätte es zahlreiche Bewegungs-, Sport- und Gesundheitsangebote gegeben. Zahlreiche Sportvereine wollten ihre Sportarten zum "Reinschnuppern" vorstellen. Für Spaß und Fun hätten Spielmobil, Hüpfburg und Röllchenrutsche gesorgt.

Es sind jedoch alle Ergebnisse des Motorik-Tests ausgewertet worden und werden aktuell vom Kreissportbund an die Schulen ausgegeben, wie eine Sprecherin des Sportbundes informierte. In diesem Jahr gibt es die Schulergebnisse, natürlich anonymisiert, auch noch einmal auf einem großen Plakat, das in der Schule ausgehangen werden kann. Die Ergebnisse der jeweiligen Schule wird zur besseren Einstufung der erzielten Leistungen mit den Ergebnissen von Brandenburg verglichen. Hier werden die Motorik-Tests schon viel länger als in Thüringen und bindend als Unterrichtsstoff durchgeführt. Somit sind die Vergleichszahlen aussagekräftiger als noch in Thüringen. Und die Jungen und Mädchen aus der Grundschule Milz lagen in einigen Disziplinen - die getrennt nach Mädchen und Jungen gewertet werden - über dem Brandenburger Durchschnitt.

Ein überdimensionales Plakat haben die Sportlehrerin Babett Höfer und Schulleiterin Viola Schlachta auf dem Schulhof der Grundschule Milz entgegengenommen. Zugegen waren auch Max Blau und Ben Eppler. Beide Jungen sind Schüler der dritten Klasse und natürlich sportbegeistert. Und beide haben auch ihren Beitrag zum guten Abschneider der Schule aus dem Grabfeld geleistet. Im Moment fehlt den Jungs etwas der Sport. Zum Glück - und da waren sich Ben und Max einig - konnte zumindest wieder mit dem Fußballtraining begonnen werden.

Damit die aktuellen Drittklässler trotz alle dem nicht auf den Tag des Sports und der Gesundheitsförderung verzichten müssen, werden sie nächstes Jahr natürlich mit eingeladen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 07. 2020
17:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gesundheitsförderung Grundschulen KSB AG Kinder und Jugendliche Mädchen Schulen Schulhöfe Schulrektoren Schülerinnen und Schüler Sportlehrerinnen und Sportlehrer Unterrichtsstoffe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Klasse 4b der Grundschule Eisfeld hat bis zu den Ferien im Schullandheim Schirnrod gelernt. Foto: Ar chiv/frankphoto.de

27.07.2020

Dank an das ganze Team: Schul-Plan ist aufgegangen

Im Schuljahr 2019/20 war alles anders. Corona lässt grüßen. Doch die Besatzung der Grundschule Eisfeld ist sicher durch die stürmischen Zeiten geschippert. Die Crew hat zusammengehalten und das Beste draus gemacht. » mehr

Auch die Schüler der dritten Klasse haben etwas einstudiert.	Foto: K. Wollschläger

17.07.2020

Intergalaktisch-guter Abschied mit ein paar Tränen

Es wird gelacht - und auch geweint. Die Viertklässler der Grundschule Erlau verabschieden sich. Alle Klassen haben für diesen letzten Schultag Besonderes vorbereitet. Auch die Schulabgänger selbst. » mehr

Die Mädchen und Jungen der 1 a haben Spaß am Sport in ihrer sanierten Turnhalle. Fotos: frankphoto.de

14.11.2019

"Juhu", die Turnhalle ist fertig !

Die Turnhalle der Grundschule Erlau ist von innen kaum wiederzuerkennen. Sie hat einen neuen Fußboden bekommen, einen Farbanstrich und neue Toiletten. Gestern wurde sie eingeweiht. » mehr

Mit viel Fantasie gestalten die beiden Mädchen unter erwachsener Anleitung ihr Insektenhotel recht farbenfroh.

14.06.2020

Kleine "Helfer von Westenfeld" bekommen Dank mit dem Geotag

Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie: Der Geotag der Natur war - nach langer Zwangspause - wieder eine gelungene Veranstaltung in der ehemaligen Turnhalle von Westenfeld. » mehr

Gemischte Gefühle: Die stellvertretende Schulleiterin Doris Leske (links) und die Klassenleiterin Barbara Keller von der Nonne-Schule Hildburghausen gehen Ende des Monats in den Ruhestand. Fotos: frankphoto.de

17.07.2020

Zusammen 85 Jahre im Schuldienst

Große Ferien für immer: Mit dem Ende des Schuljahrs gehen zwei altgediente Lehrerinnen der Nonneschule in den verdienten Ruhestand. Mit Doris Leske geht auch die langjährige stellvertretende Schulleiterin. » mehr

Geographielehrer Burkhard Schönborn, Leon Struck, Larissa Kost und der Vorsitzende des Schulfördervereins Tino Schleier freuten sich über die Ergebnisse der Hildburghäuser Schüler in Geografiewettbewerb. Foto: Karl-Wolfgang Fleißig

01.03.2020

Die Schüler kennen sich nicht nur auf Landkarten aus

"Wo liegt was?", ist nur eine Frage der Geografie. Das Fach vermittelt Kenntnisse, mit denen sich Menschen in einer globalisierten Welt zurechtfinden. Schüler beteiligten sich an einem Wettbewerb. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Muellverbrennung

Brand Müllverbrennung Zella-Mehlis | 02.08.2020 Zella-Mehlis
» 25 Bilder ansehen

Waldbrand Lauscha

Waldbrand Lauscha | 02.08.2020 Lauscha
» 7 Bilder ansehen

Großeinsatz im Schwimmbad Lauscha

Chlor im Schwimmbad Lauscha ausgetretten |
» 21 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 07. 2020
17:22 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.