Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Hildburghausen

Rettung in der Kirche und erste Hilfe am Baby

Die erste Übung unter besonderen Hygienevorschriften auf Grund von Corona absolvierten die Westenfelder Feuerwehrleute. Außerdem wurden sie in erster Hilfe an Kind und Baby geschult.



Erstmals trainierte die Westenfelder Feuerwehr unter besonderen Hygienebestimmungen. Foto: privat
Erstmals trainierte die Westenfelder Feuerwehr unter besonderen Hygienebestimmungen. Foto: privat  

Westenfeld - Brandbekämpfung im Dorfgemeinschaftshaus und Personenrettung in der Kirche - in dieser Mission rückte die Westenfelder Feuerwehr aus, alarmiert von der Ortssirene. "Dass es eine Übung war, wussten die Kameraden im Vorfeld nicht", sagte David Wiedemann. Beim simulierten Einsatz kam erstmals das Hygieneschutzkonzept zum Tragen, das für Feuerwehren gilt. "Das heißt, die Kameraden mussten ihre Masken aufsetzen, bevor sie ins Feuerwehrauto steigen durften. Außerdem waren nur Gruppen mit jeweils sechs Leuten zugelassen." Also wurden laut Übungsleiter David Wiedemann zwei Staffeln gebildet - eine für den Einsatz im Dorfgemeinschaftshaus und eine für den in der Kirche und zusätzlich ein sogenannter selbstständiger Trupp mit drei Leuten. "Zwei vermisste Personen stellten die Kameraden vor Herausforderungen im Übungsschwerpunkt Personenrettung. Die Übungen wurden gut absolviert. Wir haben sie gemeinsam mit Stadtbrandmeister Stefan Laube und seinem Stellvertreter Danny Hirn ausgewertet. Optimierungsbedarf gibt es im Mund-Nasen-Schutz, also auf dem bisher noch nicht trainierten Gebiet", sagte David Wiedemann.

Zwei Handfunkgeräte

Am Tag der Übung wurde außerdem die Ausstattung der Westenfelder Feuerwehrleute erweitert. "Wir haben zwei Handfunkgeräte bekommen, die zuvor in Römhild im Einsatz waren. Passend dazu gab es eine kurze Anwender-Schulung."

Ergänzend zur Übung im Dorfgemeinschaftshaus und in der Kirche wurden die Kameraden in Westenfeld in erster Hilfe am Kind und am Baby geschult. "Ein Baby muss anders behandelt werden als ein Erwachsener. Die Anatomie ist nicht die gleiche", erklärte David Wiedemann. Die Veranstaltung, zur der Corda Hesselbarth von den Maltesern als Referentin zu Gast war, stieß seinen Worten zufolge nicht nur innerhalb der Feuerwehr auf Interesse; es kamen auch acht Einwohner zu diesem Erste-Hilfe-Kurs. "Die Feuerwehr ist offen für alle und wird auch so im Dorf wahrgenommen."

David Wiedemann möchte, dass die Einsatzkräfte der Westenfelder Feuerwehr eine abwechslungsreiche Ausbildung durchlaufen. "Jedes Jahr muss jedes Feuerwehrmitglied 40 jeweils 45 Minuten lange Übungseinheiten durchlaufen. Das ist gesetzlich vorgeschrieben. Wir versuchen, diese möglichst interessant und vielseitig zu gestalten. Im August steht zum Beispiel erste Hilfe am Hund auf dem Plan."

Der Ausbildungsplan bis Jahresende beinhaltet laut David Wiedemann zum Beispiel auch eine Schulung zum Thema "Einsatzhinweise zu Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Außerdem beschäftigen sich die Westenfelder Kameraden unter anderem in diesem Jahr noch mit der richtigen Bekämpfung von Waldbränden, mit digitaler Funk- und Gerätekunde und mit der Wasserentnahme aus offenen Gewässern.

Autor

Daniela Rust
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 07. 2020
17:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anatomie Brandbekämpfung Digitaltechnik Erste Hilfe Feuerwehren Feuerwehrleute Hygienevorschriften Säuglinge und Kleinkinder Vermisste Waldbrände
Westenfeld
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gegen 2 Uhr am Donnerstagmorgen werden die Feuerwehren der Stadt Römhild zu einem Wohnungsbrand nach Westenfeld gerufen. Fotos: Steffen Ittig

23.04.2020

Abstellraum brennt aus: Wohnung ist unbewohnbar

In einer Wohnung in Westenfeld ist in der Nacht zum Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Die Mieter bringen sich in Sicherheit, und das Feuer kann schnell gelöscht werden. Die Wohnung allerdings ist unbewohnbar. » mehr

Bürgermeister Heiko Bartholomäus (rechts) gratuliert Dieter Heerlein zur Auszeichnung. Fotos: Lautensack

23.09.2020

Viele Feuerwehren, eine Stadt: Der Knoten muss gelöst werden

Römhild ist zwar eine Stadt, hat aber viele Ortsteile - und dadurch auch einige Feuerwehren. Der Umgang mit dieser Vielfalt bleibt eine Herausforderung. » mehr

Dicker Rauch quillt aus der Halle, in der 50 Tonnen Abfälle und Müll lagern.

22.09.2020

Großbrand in einer Lagerhalle: 50 Tonnen Müll in Flammen

Ein Feuer hat in Themar am Dienstagnachmittag einen Sachschaden von 200 000 Euro angerichtet. In einer Lagerhalle waren gelbe Säcke und Müll in Brand geraten. 75 Feuerwehrleute kämpften gegen Flammen und Rauch an. » mehr

Das Dorfgemeinschaftshaus ist das Herzstück der dörflichen Gemeinschaft in Westenfeld. Fotos: Steffen Ittig

25.05.2020

Das Herzstück der Gemeinschaft

In Westenfeld trifft breites ehrenamtliches Engagement auf vielseitig nutz- bare Infrastruktur. Daraus entstehen bunte Netzwerke und Plattformen für Generationen quer durch die Gesellschaft. » mehr

Johanna (links) und Ben lernen am Aktionstag Nele Gundelweins fünfjährige Labradorhündin Kira kennen. Fotos: frankphoto.de

06.09.2020

Ein tierisch cooler Aktionstag

Lange mussten Kinder und Jugendliche auf "ihre Feuerwehr" verzichten. Doch seit ein paar Wochen trainieren sie wieder. Und am Samstag haben sich die Jugendfeuerwehren Haina, Milz und Westenfeld zu einem Aktionstag getrof... » mehr

schleuse oelsperre

Aktualisiert am 06.09.2020

Umweltalarm: Dieselgeruch schwebt über der Erle

Schleusingen - Alarm für die Feuerwehr: Starker Dieselgeruch schwebte am Samstagabend über der Erle im Landkreis Hildburghausen. Öl war in das Gewässer gelaufen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hildburghausen leuchtet Hildburghausen

Hildburghausen leuchtet | 25.09.2020 Hildburghausen
» 26 Bilder ansehen

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Autor

Daniela Rust

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 07. 2020
17:28 Uhr



^