Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Hildburghausen

Nur "leichte Entwarnung" für Schleusinger Schulen

Vor der Schließung wegen zu geringer Schülerzahlen steht keine der Schleusinger Schulen. Allerdings kämpfen die Einrichtungen auch mit einem Mangel an Lehrern und Horterzieherinnen.



Christian Tischner, Alexander Brodführer und Henry Worm (von links) diskutierten zur Situation der Schulen in Schleusingen. Foto: privat
Christian Tischner, Alexander Brodführer und Henry Worm (von links) diskutierten zur Situation der Schulen in Schleusingen. Foto: privat  

Waldau - Zum Thema "Thüringer Schulgesetz? - Bestand der Schulen!" hat der CDU Ortsverband Schleusingen kürzlich zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung in das Bürgerhaus nach Waldau eingeladen.

Christian Tischner, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, und der Landtagsabgeordnete Henry Worm waren gekommen, um sich dieser Frage zu stellen und Auskunft zu geben.

Nach einer Begrüßung durch Alexander Brodführer, gab Christian Tischner durch Bekanntgabe der vorgesehenen Mindestschülerzahlen, erst mal "leichte Entwarnung" für die Schleusinger Schulen. Vorgesehen sind als untere Grenze für Grundschulen 57 Schüler, für Regelschulen 240 Schüler (im ländlichen Raum 120) und für Gymnasien 400 Schüler. Das erreichen zur Zeit alle Schulen in der Stadt Schleusingen.

Dass damit das Problem nicht gelöst ist, zeigte Tischner durch Statistiken über die Entwicklung der Schülerzahlen, die in städtischen Räumen wieder steigen. Aber gleichzeitig gebe es einen hoher Anteil von in den Ruhestand gehenden Lehrern und fehlenden Nachwuchs in der Ausbildung sowie ein Defizit bei Neueinstellungen. Dazu ist der Anteil von Fehlnoten auf den Zeugnissen, durch Unterrichtsausfall zu hoch.

Silke Meier, Schulleiterin der Grundschule in Schleusingen, bestätigte, dass durch fehlende Lehrkräfte der Betrieb in ihrer Schule, nur durch ihr engagiertes Lehrerteam ordentlich durchgeführt werden kann und sie selber auch Unterricht in Vertretung erteilen muss. Das gleiche Problem stellt sich auch im Schleusinger Gymnasium dar, was durch zwei anwesende Vertreter des Lehrerkollegiums erläutert wurde, wobei verschärfend das Problem besteht, dass es zu wenig Lehrer für naturwissenschaftliche Fächer gibt und in der Lehramtsausbildung auch ein starkes Ungleichgewicht zuungunsten der Naturwissenschaft besteht. Tischner erklärte, dass hier finanzielle und attraktive Anreize bei der Gewinnung für Lehramtskandidaten, insbesondere in naturwissenschaftlicher Ausrichtung gefunden werden müssen.

Dem geplanten Ersatz von Förderschulen durch "Inklusion" der Förderschüler in den regulären Schulbetrieb, widersprach Ines Großgebauer und verwies auf die eigenen positiven Erfahrungen ihres Kindes, durch gezielte und individuelle Betreuung und Berufsvorbereitung in der Förderschule in Suhl. Das Personalproblem, so Tischner, bestehe auch bei den Horterzieherinnen und hier sei auch ein Defizit in der Entlohnung zu beseitigen, um mehr Nachwuchskräfte zu gewinnen.

Klaus Brodführer brachte den Gedanken ins Spiel, durch eine gemeinsame Schulleitung von kleineren Grundschulen etwas Spielraum zu bekommen, was aber das grundsätzliche Problem nicht löst. Thomas Marzian verwies auf den erhöhten Betreuungs- und Bildungsaufwand für Flüchtlingskinder, was jedoch laut Tischner eher in den größeren Städten ein Problem darstellt.

"Dieser Abend hat wieder gezeigt, dass Schule und Bildung ein wichtiges Anliegen aller sein muss, auch mit hoher Wertschätzung der Arbeit unserer Lehrer, denn hier werden die Grundlagen für die Zukunft unserer Gesellschaft gelegt", berichtet Andreas Mastaler vom CDU-Ortsverband.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 05. 2019
12:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
CDU CDU-Ortsverbände Henry Worm Klaus Brodführer Lehrerinnen und Lehrer Neueinstellungen Regelschulen Schulbetrieb Schulen Schulgesetze Schulleitungen Schulrektoren Schülerinnen und Schüler Stadt Schleusingen Thüringer Landtag
Waldau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Jannis Lengfelder, Paul Schramm und Leni Otto füllen das Pflanzloch gemeinsam mit dem Schleusinger Bürgermeister André Henneberg mit Erde.	Foto:frankphoto.de

11.04.2019

Vier Platanen sollen wachsen und gedeihen

Es grünt so grün am Hennebergischen Gymnasium "Georg Ernst" in Schleusingen. Seit dem vergangenen Mittwoch stehen auf dem Schulgelände vier zwölfjährige Platanen. » mehr

Sehr gute Resonanz: Insgesamt begaben sich 254 Schüler auf die Stadionrunde und auch Bürgermeister André Henneberg (links im rechten Foto), der gemeinsam mit Schulsozialarbeiter Stephan Pfleger lief, ließ sich nicht zwei Mal bitten. Fotos: frankphoto.de

15.05.2019

254 Schüler laufen auch für Erik Kellermann

Der Spendenlauf in der Regelschule Schleusingen findet große Resonanz. Die Auswertung ist noch nicht abgeschlossen. Fest steht aber bereits: Die Hälfte der Summe wird dem schwer erkrankten Erik Kellermann zugute kommen. » mehr

Andreas Mastaler, Gunter Braniek, Henry Worm und Alexander Brodführer sitzen auf dem Podium bei der Info-Veranstaltung. Foto: frankphoto.de

16.04.2019

Windkraft im Bärental: "Es ist ernster, als ihr denkt !"

Die Schleusinger CDU-Stadtratsfraktion hatte zu einer Info-Veranstaltung eingeladen. Es geht um den Entwurf des Regionalplans - genauer gesagt um Windräder im kleinen Thüringer Wald. » mehr

Dass die Jugendweihe feierlich wird, dafür sorgen die Gruppe "Take 2" mit Lena Peschke als Frontfrau und die Break-Dancer von "Nasty Stylistix". Fotos: frankphoto.de

19.05.2019

Und plötzlich erwachsen

350 junge Leute feiern in diesem Jahr im Landkreis Hildburghausen Jugendweihe. Einen Feierstundenmarathon gab’s am Samstag im Stadttheater Hildburghausen. » mehr

Für Patrice: Die Schüler der Nonne-Regelschule sammelten 800 Euro, zusammen mit 200 Euro vom Förderverein flossen 1000 Euro auf das Freies Wort hilft -Konto.

17.04.2019

Große Anteilnahme für Patrice und mehr als 5000 Euro Spenden

Die Schüler der Nonne- Regelschule Hildburghausen haben für ihren Mitschüler Patrice gesammelt. 800 Euro kamen zusammen, 200 Euro steuerte der Förderverein bei. Insgesamt sind damit auf dem Konto von Freies Wort hilft de... » mehr

So sehen die Sieger aus Schleusingen aus. Die Kinder erhielten ein Sparbuch mit einem Startguthaben von jeweils 20 Euro.	Foto: Andrea Wingerter

12.04.2019

So viele Klimmzüge schafft kein Erwachsener

Die Schüler im Landkreis sind ganz sicher keine Stubenhocker. In Themar haben sie zum Schulsport-Wettbewerb starke Leistungen gezeigt. Zum Dank gab es ein Sparbuch. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

David Garrett in Leipzig Leipzig

David Garrett in Leipzig | 19.05.2019 Leipzig
» 35 Bilder ansehen

Unfall nach Verfolgungsjagd Schleusingen Schleusingen

Unfall nach Verfolgungsjagd | 19.05.2019 Schleusingen
» 16 Bilder ansehen

Impressionen Supermarathon ab Eisenach Eisenach

Rennsteiglauf Impressionen Supermarathon | 18.05.2019 Eisenach
» 65 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 05. 2019
12:46 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".