Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Hildburghausen

Mit knapp drei Promille Kurve nicht bekommen - Autofahrer schwer verletzt

Hildburghausen - Ein sturzbetrunkener Autofahrer hat in Hildburghausen einen Unfall verursacht, bei dem er auch noch selbst schwer verletzt wurde.



Der 53-jährige Mann wollte laut Polizeibericht am Freitagnachmittag von der Clara-Zetkin-Straße nach links in die Coburger Straße einbiegen. Dabei kam sein Auto augenscheinlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit zu weit nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Bordstein. Der Wagen schleuderte auf die Fahrbahn zurück und erwischte ein gerade haltendes Auto, in dem eine 46-Jährige saß.

Die überraschte Autofahrerin blieb zum Glück unverletzt, heißt es im Polizeibericht vom Sonntag. Ganz anders der Unfallverursacher: Bei dem heftigen Aufprall wurde der Mann dermaßen verletzt, dass er ins Klinikum Hildburghausen gebracht werden musste. Immer, wenn ein Mensch nach einem Verkehrsunfall in ein Krankenhaus gebracht werden muss, gilt er als schwer verletzt - egal wie dramatisch die Blessuren letztendlich tatsächlich sind.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Als die Polizisten den 53-Jährigen befragen wollten, schlug ihnen schon eine kräftige Alkoholfahne entgegen. Noch bevor er durch die Rettungskräfte abtransportiert wurde, ließen ihn die Beamten pusten: 2,97 Promille. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet und eine gerichtsfeste Blutentnahme im Klinikum Hildburghausen veranlasst.

In Deutschland gilt ab 1,1 Promille absolute Fahruntüchtigkeit. Ab 1,6 Promille ist eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (im Volksmund als Idiotentest bekannt) vor Neuerteilung der Fahrerlaubnis Pflicht. Der Führerschein ist mindestens für sechs Monate fort. In der Haftpflichtversicherung ist ein Regress für regulierte Fremdschäden bis 5000 Euro möglich, wenn der Unfall durch Alkoholkonsum verschuldet wurde, heißt es beim ADAC. In der Vollkaskoversicherung kann der Versicherer die Leistung auch für den eigenen Schaden am Auto des Unfallverursachers vermindern.

Um knapp drei Promille Alkohol zu erreichen, muss man etwa sieben bis acht Bier (halbe Liter) kippen oder sechs bis sieben Viertelliter-Gläser Wein oder zwölf Doppelte Schnaps. oa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 08. 2020
12:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Autofahrer Debakel Fahruntüchtigkeit Führerschein Gefährdung des Straßenverkehrs Neuerteilung der Fahrerlaubnis Polizistinnen und Polizisten Straßenverkehr Unfallverursacher Verkehrsunfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Alkoholtest bei Polizeikontrolle

03.11.2019

19-Jähriger startet betrunken abenteuerliche Rückholaktion

Eine vergessene Jacke veranlasste einen 19-Jährigen aus der Gemeinde Schleusgrund im Landkreis Hildburghausen zu einer abenteuerlichen Rückholaktion. Nun ist er seine Fahrerlaubnis los und die Polizei ermittelt gegen ihn... » mehr

Unfall Schleusingen 09.06.20

09.06.2020

Unfall in Schleusingen: Baby unter vier Verletzten

Ein Autofahrer übersieht einen vorfahrtsberechtigten Wagen und schiebt diesen gegen ein Verkehrsschild. Die vier Insassen kommen schwer verletzt ins Krankenhaus. » mehr

Schwere Verkehrsunfälle passieren alljährlich im Landkreis Hildburghausen. Auf der Autobahn 73 - hier zwischen Eisfeld und Schleusingen - gab es im vorigen und auch bereits in diesem Jahr Vorkommnisse dieser Art. Foto: Steffen Ittig

14.07.2020

Deutlich weniger Verkehrstote als im Jahr zuvor

Die Zahl der Verkehrstoten im Landkreis Hildburg- hausen ist im Vorjahresvergleich deutlich gesunken. 2019 kamen vier Menschen auf den Straßen um, 2018 waren es noch sieben. » mehr

schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf

vor 12 Stunden

Mit Gegenverkehr kollidiert: Autofahrer schwer verletzt

Am frühen Sonntagnachmittag ist es auf der B281 zwischen Hirschendorf und Eisfeld zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Autofahrer kollidierte mit dem Gegenverkehr und musste aus dem Unfallwrack gerettet werden. » mehr

Tödlicher Unfall Streufdorf Streufdorf

Aktualisiert am 07.08.2020

Fahrzeuge stoßen frontal zusammen: Autofahrer tödlich verletzt

Beim Zusammenstoß zweier Autos zwischen Streufdorf und Steinfeld im Landkreis Hildburghausen ist am Freitag ein 85 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. » mehr

Tödlicher Unfall Hildburghausen Hildburghausen

12.01.2020

Junger Mann bei Unfall in Hildburghausen tödlich verunglückt

Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Hildburghausen ums Leben gekommen. Er verstarb noch am Unfallort. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Montgolfiade Heldburg

Montgolfiade | Heldburg
» 24 Bilder ansehen

Brand Tettau Tettau

Großbrand Tettau | 09.08.2020 Tettau
» 39 Bilder ansehen

Flächenbrand Limbach Limbach

Flächenbrand Limbach | 09.08.2020 Limbach
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 08. 2020
12:58 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.