Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Hildburghausen

Mit Gegenverkehr kollidiert: Autofahrer schwer verletzt

Am frühen Sonntagnachmittag ust es auf der B281 zwischen Hirschendorf und Eisfeld zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Autofahrer kollidierte mit dem Gegenverkehr und musste aus dem Unfallwrack gerettet werden.



schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf
Beim Unfall ist ein Autrofahrer schwer verletzt worden.   Foto: Marcus Heinz

Hirschendorf -  Ein 63 Jahre alter Autofahrer ist auf der Bundesstraße 281 mit einem entgegenkommenden Lastwagen kollidiert und dabei schwer verletzt worden. Wie es zu dem Unfall am Sonntag in einer Rechtskurve zwischen Eisfeld und Hirschendorf (beide Kreis Hildburghausen) genau gekommen ist, sei noch unklar, teilte die Polizei am Montag mit. Das Auto des 63-Jährigen schleuderte nach dem Zusammenstoß gegen eine Leitplanke und anschließend gegen ein anderes Auto, das hinter dem Lastwagen fuhr.

09.08.2020 - Unfall Eisfeld - Foto: Marcus Heinz

schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf
schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf
schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf
schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf
schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf
schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf
schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf
schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf
schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf
schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf
schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf
schwerer Verkehrsunfall B281 Hieschendorf - Eisfeld Hirschendorf

Der Unfallverursacher musste von der Feuerwehr Eisfeld aus seinem Unfallwrack befreit werden und kam schwerverletzt in eine Klinik. Eine Familie mit zwei Kleinkindern im anderen beteiligten Fahrzeug blieb glücklicherweise unverletzt und wurde von der Feuerwehr betreut. Die Bundesstraße 281 blieb für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 40 000 Euro. 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 08. 2020
15:57 Uhr

Aktualisiert am:
10. 08. 2020
11:55 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahrer Fahrzeuge und Verkehrsmittel Feuerwehren Lastkraftwagen Mazda Säuglinge und Kleinkinder Verkehrsunfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tödlicher Unfall Streufdorf Streufdorf

Aktualisiert am 07.08.2020

Fahrzeuge stoßen frontal zusammen: Autofahrer tödlich verletzt

Beim Zusammenstoß zweier Autos zwischen Streufdorf und Steinfeld im Landkreis Hildburghausen ist am Freitag ein 85 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. » mehr

Tödlicher Unfall Hildburghausen Hildburghausen

12.01.2020

Junger Mann bei Unfall in Hildburghausen tödlich verunglückt

Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Hildburghausen ums Leben gekommen. Er verstarb noch am Unfallort. » mehr

Tödlicher Unfall auf der B89 Siegritz

Aktualisiert am 20.05.2020

Tödliches Überholmanöver: Autofahrer kommt bei Kollision ums Leben

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Kreis Hildburghausen ist am Dienstagnachmittag ein 69-jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein weiterer Autofahrer wurde leicht verletzt. » mehr

Verkehrsunfall Schleusingen

17.09.2020

Zwei Verletzte bei Autounfall

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend auf der L1625 Ortsumgehung Schleusingen Richtung Geisenhöhn. » mehr

Geduld gefragt: In der Zulassungs- und Führerscheinstelle des Landkreises ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Die Wartezeiten für Termine betragen eine Woche in der Zulassungsstelle sowie zwei bis vier Wochen in der Führerscheinstelle. Symbolfoto: dpa/Patrick Pleul

16.08.2020

Staus in Zulassungs- und Führerscheinstelle: Warum ?

Ein Auto anmelden - das ist im Landratsamt Hildburghausen kurzfristig derzeit nur in Ausnahmefällen möglich. Längere Wartezeiten sorgen in der Bevölkerung für Unverständnis. » mehr

Die Einwohner von Waffenrod/Hinterrod beklagen die Raserei im Ort. Der Ortschaftsrat macht sich stark für eine Lösung. Doch wie die aussehen könnte, steht derzeit noch in den Sternen. Foto: frankphoto.de

24.08.2020

"Achten Sie bitte auf die Geschwindigkeit!"

Nahezu kerzengerade führt die Hauptstraße durch Waffenrod. Dort, wo Autofahrer eigentlich abbremsen müssten, tun es viele trotzdem nicht. Und das, obwohl auch Kinder an der Ortsdurchfahrt unterwegs sind. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrmüllhaufen brennt in Suhl-Nord Suhl

Brand Suhl-Nord | 21.09.2020 Suhl
» 3 Bilder ansehen

Sommerausklang_schubert Suhl

Sommerausklang Olaf Schubert | 20.09.2020 Suhl
» 77 Bilder ansehen

12. Oldtimerausfahrt Suhl

12. Oldtimerausfahrt Museum Suhl | 19.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 08. 2020
15:57 Uhr

Aktualisiert am:
10. 08. 2020
11:55 Uhr



^