Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Hildburghausen

Im Backhaus Linden wackeln die Kuchengestelle

Die Bleche und das Kuchengestell, die zum Backhausfest in Linden bisher treue Dienste geleistet haben, sind in die Jahre gekommen. Damit sich der Dorfgemeinschaftsverein neues Material leisten kann, hat er sich um eine Finanzspritze beworben.



Linden - Das Backhausfest am ersten Juli Wochenende ist in Linden immer ein voller Erfolg. Nicht anders in diesem Jahr: "Zwiebelkuchen, Detscher und Schmelzkuchen", zählt Alexandra Mai auf, insgesamt 270 Kuchen hat man gebacken, darunter 35 süße. Aber die Backbleche und Kuchendeckel, jedesmal aufs Neue aus dem Dorf zusammengeborgt, sind in die Jahre gekommen. "Viele sind sozusagen noch aus Großmutters Zeiten", sagt Alexandra Mai.

Angeschlagen, verbogen, mit tiefen Schnittkerben - da braucht es dringend neues Material: "Deswegen haben wir uns um eine Finanzspritze von 1000 Euro beworben", erklärt sie, für 20 große Backbleche ohne Rand und 10 große Kuchendeckel. Ein weiterer Wunsch: zwei neue Kuchenregale. "Die unsrigen sind mittlerweile so alt und wacklig", sagt Alexandra Mai, "dass beim Backhausfest schon ein Kuchen abgestürzt ist." Man müsse wahnsinnig aufpassen, wenn man den Kuchendeckel aus dem Gestell nimmt.

Alexandra Mai spricht stellvertretend für den Dorfgemeinschaftsverein Linden, der sich in diesem Jahr neu gegründet hat und aktuell etwa 14 Mitglieder zählt. Zukünftig wird er für die Organisation des Backhausfestes verantwortlich sein, bisher hat das immer der Kirmesverein gestemmt, erzählt sie. Aber die hätten mit der Kirmes jedes Jahr schon ziemlich viel zu tun gehabt.

Alte Rezepte weitergeben

Alexandra Mai ist es wichtig, dass die Backhaus-Tradition erhalten bleibt. Denn das Fest ist immer einer der Höhepunkte des 275 Einwohner zählenden Dorfes, findet sie. "Jeder trägt hier seinen Teil bei." So werde ein Großteil des Obstes für den Kuchen beispielsweise im Dorf eingesammelt.

"Wir wollen zukünftig unsere Kuchen auf ordentlichen Blechen backen können und auch den Nachwuchs für das Backen begeistern, um die alten Rezepte an sie weitergeben zu können."

 
Autor

Barbara Struller
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
20:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kirmesvereine Kuchen Linden Rezepte Services und Dienstleistungen
Linden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wanderung zum Jubiläum: Die Mitglieder der Rettungshundestaffel sind mit Gästen unterwegs. Fotos (2): frankphoto.de

01.06.2018

"Es funktioniert nur miteinander"

Die Mitglieder der Rettungshundestaffel Nahetal-Waldau nutzen ihr Jubiläum, um ihren Unterstützern zu danken. Vorher empfangen sie zu ihrem zehnjährigen Bestehen selbst reichlich Dank und Anerkennung. » mehr

Alles ist noch Handarbeit beim Waldauer Butterstollen.	Archivfoto: frankphoto.de

27.12.2017

Qualität ist das beste Rezept

In der Bäckerei Fiedler führen industrielle Backmischungen noch ein stiefmütterliches Dasein. Seit 40 Jahren setzt Joachim Fiedler erfolgreich auf Handwerk und Qualität. » mehr

Das Schloss in Eisfeld wird gerade für viel Geld saniert. Leider fehlt noch immer ein Café, in das nach dem Besuch eingekehrt werden kann. Foto: frankphoto.de

05.12.2017

Nur gucken und genießen? Fehlanzeige!

Ob Museumsbesuch oder nicht - gemütlich am Ausflugsort einen Kaffee trinken und sich an der Aussicht erfreuen? Was für viele eine Selbstverständlichkeit ist, stellt im Landkreis oft ein Problem dar. » mehr

Sousi, das Sousaphon, wird umarmt von Jochen Rothermel (l), Nicole Schömig musiziert auf der Querflöte, singt und moderiert mit Wortwitz und Werner Küsper hat in Schleusingen seinen letzten Auftritt mit "Sousi und die Grammophoniker" Fotos: K. Schlütter

22.10.2017

Sousi, Wein und brillante Musiker

Wein, Musik und ein herbstlich geschmückter Fürstensaal - das ist das Rezept für einen stimmungsvollen Abend im Schleusinger Schloss Bertholdsburg. Den erleben am Freitag gut 60 Besucher. » mehr

Brezeln formen, Pizza belegen und beim Rundgang die Backstube kennenlernen: Nach einem interessanten Vormittag in der Produktionsstätte der Bäckerei Kaiser überlegt so mancher junger Besucher, ob er nicht später einmal Bäcker werden möchte. Fotos (2): proofpic.de

13.10.2017

Backe, backe Kuchen, die Bäckerei Kaiser hat gerufen

Mehlsäcke schleppen war gestern. Wie der Alltag in einer Backstube heutzutage aussieht, das haben sich Mädchen und Jungen in ihren Herbstferien in der Bäckerei Kaiser in Heldburg angeschaut. » mehr

Jacqueline May hat einen wahren Gemüsedschungel im Garten und jeden Tag mit der Ernte zu tun. Fotos: A. Jahn

18.08.2017

So viele Tomaten, Zucchini, Kürbisse: Mit Rezept zu verschenken!

Jacqueline May hat das Haus der bekannten Bäckerei Eyring in der Siedlung vor ein paar Jahren gekauft. Im dahinterliegenden Garten, den die Eyrings mit dem Dung ihrer zwei Schweine gedüngt hatten, ist eine wahre Pracht a... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Flächenbrand Heubisch Heubisch

Flächenbrand Heubisch | 19.07.2018 Heubisch
» 7 Bilder ansehen

01-Pano%20Ketten%201.JPG

Schönste Aussichten | 19.07.2018
» 54 Bilder ansehen

Tödlicher Unfall A71

Tödlicher Unfall A71 Meiningen | 15.07.2018 Meiningen
» 7 Bilder ansehen

Autor

Barbara Struller

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
20:53 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".