Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Hildburghausen

Große Anteilnahme für Patrice und mehr als 5000 Euro Spenden

Die Schüler der Nonne- Regelschule Hildburghausen haben für ihren Mitschüler Patrice gesammelt. 800 Euro kamen zusammen, 200 Euro steuerte der Förderverein bei. Insgesamt sind damit auf dem Konto von Freies Wort hilft deutlich mehr als 5000 Euro eingegangen.



Für Patrice: Die Schüler der Nonne-Regelschule sammelten 800 Euro, zusammen mit 200 Euro vom Förderverein flossen 1000 Euro auf das Freies Wort hilft -Konto.
Für Patrice: Die Schüler der Nonne-Regelschule sammelten 800 Euro, zusammen mit 200 Euro vom Förderverein flossen 1000 Euro auf das Freies Wort hilft -Konto.   » zu den Bildern

Hildburghausen - Diesen Tag werden Kim, Niklas, Nadine, Richard, Sophia und die anderen Schüler der 10. Klasse der Nonne-Regelschule Hildburghausen nie vergessen. Es war der 17. September 2018 und Sportunterricht. "Wir waren nach dem 800-Meter-Lauf alle ziemlich fertig, sind einfach nur umgefallen und lagen so rum", erzählt Kim. Als ihr Mitschüler Patrice nicht mehr aufstand, dachten noch alle, es sei Spaß und bespritzten ihn mit Wasser. Doch schnell wurde den Zehntklässlern klar, dass hier etwas nicht stimmt. Niklas und Richard halfen ihm beim Aufstehen, die Beine wollten ihn nicht mehr tragen, sein Gesicht war wie gelähmt, das Wasser, das sie ihm gaben, lief wieder aus seinem Mund. Verdacht auf Schlaganfall! Dieser Gedanke war sofort durch Kims Kopf geschossen. Minuten später rannte sie ins Sekretariat. "So schnell nach einem 800 Meter Lauf bin ich noch nie gerannt", sagt sie. Der Rettungswagen war schnell vor Ort und brachte den 15-Jährigen in die Klinik. Am nächsten Tag erfuhren die Klassenkameraden dann das ganze Ausmaß dieses unfassbaren Schicksalsschlages.

Kontakt zu Patrice

Seitdem haben die Zehntklässler ständig Kontakt zur Familie, wollen wissen, wie es Patrice geht, ihrem Mitschüler, den sie die gute Seele der Klasse nennen, der immer Spaß gemacht und viel gelacht hat. Niklas erzählt lustige Episoden und dass Patrice ein "Zurück in die Zukunft"-Fan ist. Zu Weihnachten schenkten sie ihm ein Kissen mit Klassenfotos und ein Buch, wo jeder von ihnen eine Seite mit vielen Herzenswünschen für ihn gefüllt hat. "Patrice gehört immer zu unserer Klasse, zur großen Schuchardt-Familie", sagt Kim. Sabine Schuchardt ist die Klassenlehrerin. Und auf dem T-Shirt, das zum Schulabschluss entstanden ist, steht natürlich auch Patrice drauf.

In den vergangenen mehr als zwei Monaten haben die Nonne-Schüler alle an einem Strang gezogen, haben Pizzabrötchen und Kuchen gebacken, Pudding- und Schnittchen-Basar organisiert und in den Pausen verkauft. "Auch die Lehrer haben kräftig zu- und draufgeschlagen", fügt Schulleiterin Jana Bieling hinzu. Plakate wurden gestaltet, Plakate, so Bieling, die unter die Haut gingen und immer wieder für Gänsehaut sorgten.

800 Euro sind dabei herausgekommen. Plus die 200 Euro vom Förderverein der Schule sind das 1000 Euro, die auf das Konto "Patrice" bei Freies Wort hilft gehen. "Wir wissen, dass einiges am Haus umgebaut werden muss, damit Patrice sich hier zurechtfindet und hoffentlich bald wieder gesund wird", meint Kim. Dass Patrice Fortschritte macht, wissen alle und freuen sich darüber riesig. "Er kann schon wieder sprechen, aber er muss noch viel trainieren," weiß Kim von Nadine, die Patrice schon mehrfach in der Reha-Klinik in Kreischa bei Dresden besucht hat, ihm von den anderen erzählt, liebe Grüße ausrichtet und im Namen aller Mut macht. "Unsere Schule ist mehr als nur eine Schule", betont Niklas. "Wir sind eine gute Gemeinschaft mit Zusammenhalt."

Natürlich wollen Patrice’ Klassenkameraden auch nach dem Schulabschluss Kontakt zu ihm halten und wissen, wie es ihm geht, was er macht und welche Pläne er umsetzen kann. Kim und Niklas wollen im Beruflichen Gymnasium Suhl ihr Abitur machen. Kim möchte Medizin studieren und Niklas vielleicht Lehrer werden. Dass solche großen Ziele für Patrice noch in weiter Ferne sind, berührt sie. Aber sie sind auch sicher: "Er wird es schaffen."

Insgesamt sind auf dem Konto für Patrice bei Freies Wort hilft mehr als 5000 Euro eingegangen. Seinen Teil dazu beigetragen hat auch der Rassekaninchen-Zuchtverein T445 Simmershausen. Ihr Züchterfreund Sandro Werner ist der Lebensgefährte von Christiane Nolle, der Mutter von Patrice. Im Rahmen einer Vorstandssitzung in Simmershausen überreichte kürzlich der Vorstand im Namen seiner 36 Vereinsmitglieder, darunter zehn Jugendliche, eine Spende in Höhe von 250 Euro an die Familie. Sandro Werner ist langjähriges Vereinsmitglied. Er sei stets bei Ausstellungen präsent gewesen, erklärte Vorstandsmitglied Gerhard Brehm. Als die Vereinsmitglieder von dem tragischen Unglück des Sohnes erfuhren, sei klar gewesen, dass "wir helfen", sagte der Vereinsvorsitzende René Zeitz und Ausstellungsleiter Helmut Ehrhardt pflichtete ihm bei.

Bewegende Worte

Gerührt von den bewegenden Worten von Mutter Christiane konnten die Vorstandsmitglieder nur erahnen, welche Kraft und Zeit Patrice und seine Familie brauchen werden, um die Herausforderungen zu bewältigen. Neben der Genesung ihres Sohnes stehe außerdem ein behindertengerechter Umbau ihres Hauses an, sagte Christiane Nolle und bedankte sich für die Spende und die Anteilnahme. Mit bewegenden Worten erzählte sie in der kleinen Gesprächsrunde, wie sich die Familie über jeden noch so kleinen Fortschritt freue. Wohl wissend, dass noch einiges auf die Familie zukommt, wünschten René Zeitz der Familie "viel Kraft und Mut beim Heilungsprozesses ihres Sohnes". Sandro und Christiane Werner bedankten sich für die Spende und für die Anteilnahme des Vereins.

Freies Wort hilft, das gemeinnützige Hilfswerk der drei Südthüringer Tageszeitungen, nimmt auch weiterhin Spenden für Patrice unter der Bankverbindung DE39 8405 0000 1705 017 017 bei der Rhön-Rennsteig-Sparkasse an. Bitte notieren Sie dazu bei Ihrer Überweisung als Verwendungszweck "Patrice".

Autor

Gabi Bertram, Kurt Lautensack
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
21:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abitur Abschlüsse bei Schulen Familien Fördervereine Klassenlehrer Regelschulen Schicksalsschläge Schulen Schülerinnen und Schüler Söhne
Hildburghausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sehr gute Resonanz: Insgesamt begaben sich 254 Schüler auf die Stadionrunde und auch Bürgermeister André Henneberg (links im rechten Foto), der gemeinsam mit Schulsozialarbeiter Stephan Pfleger lief, ließ sich nicht zwei Mal bitten. Fotos: frankphoto.de

15.05.2019

254 Schüler laufen auch für Erik Kellermann

Der Spendenlauf in der Regelschule Schleusingen findet große Resonanz. Die Auswertung ist noch nicht abgeschlossen. Fest steht aber bereits: Die Hälfte der Summe wird dem schwer erkrankten Erik Kellermann zugute kommen. » mehr

Die Wahl wird realitätsnah durchgespielt.

21.05.2019

Planspiel: Juniorwahl fürs Europaparlament

Demokratie üben ist das Ziel der Juniorwahl in dieser Woche. Zu den 2760 teilnehmenden Schulen gehört auch das Staatliche Berufsschulzentrum in Hildburghausen. » mehr

Dass die Jugendweihe feierlich wird, dafür sorgen die Gruppe "Take 2" mit Lena Peschke als Frontfrau und die Break-Dancer von "Nasty Stylistix". Fotos: frankphoto.de

19.05.2019

Und plötzlich erwachsen

350 junge Leute feiern in diesem Jahr im Landkreis Hildburghausen Jugendweihe. Einen Feierstundenmarathon gab’s am Samstag im Stadttheater Hildburghausen. » mehr

Die neunjährige Emilia Fischer (links) aus Harras, die gegenwärtig in die 4. Klasse in Veilsdorf geht, überlegt noch, ob sie das Gymnasium besuchen will

03.03.2019

Georgianium präsentiert seine Visitenkarte

Das Gymnasium Georgianum in Hildburghausen wirbt um neue Schüler mit einem Tag der offen Tür. Die alten Schüler berichteten aus erster Hand, wie viel Spaß das Lernen hier macht. » mehr

Christian Tischner, Alexander Brodführer und Henry Worm (von links) diskutierten zur Situation der Schulen in Schleusingen. Foto: privat

14.05.2019

Nur "leichte Entwarnung" für Schleusinger Schulen

Vor der Schließung wegen zu geringer Schülerzahlen steht keine der Schleusinger Schulen. Allerdings kämpfen die Einrichtungen auch mit einem Mangel an Lehrern und Horterzieherinnen. » mehr

So sehen die Sieger aus Schleusingen aus. Die Kinder erhielten ein Sparbuch mit einem Startguthaben von jeweils 20 Euro.	Foto: Andrea Wingerter

12.04.2019

So viele Klimmzüge schafft kein Erwachsener

Die Schüler im Landkreis sind ganz sicher keine Stubenhocker. In Themar haben sie zum Schulsport-Wettbewerb starke Leistungen gezeigt. Zum Dank gab es ein Sparbuch. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schmalkaldener PrachtParade Schmalkalden

Prachtparade Schmalkaden Samstag | 25.05.2019 Schmalkalden
» 31 Bilder ansehen

25. Feuerwehr-Jugendleistungsmarsch in Eisfeld Eisfeld

25. Jugendleistungsmarsch | 25.05.2019 Eisfeld
» 11 Bilder ansehen

Schmalkalden feiert „Am Walperloh“ - Mit dem Schweizer Star-DJ Antoine Schmalkalden

Prachtparade Schmalkalden Freitag | 24.05.2019 Schmalkalden
» 20 Bilder ansehen

Autor

Gabi Bertram, Kurt Lautensack

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
21:07 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".