Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Hildburghausen

Fit und aktiv in der Corona-Zeit: Ideen für die ganze Familie

Was tun in der vielen Zeit, die Familien mit Kindern angesichts der Corona-Maßnahmen zu Hause verbringen? Der Kreissportbund Hildburghausen präsentiert jeden Tag eine neue Idee.



Anna Hoffmann (links) und Andrea Wingerter vom KSB haben sich viel überlegt, damit den Kindern zu Hause nicht langweilig wird.	Foto: frankphoto.de
Anna Hoffmann (links) und Andrea Wingerter vom KSB haben sich viel überlegt, damit den Kindern zu Hause nicht langweilig wird. Foto: frankphoto.de  

Hildburghausen - Die Schulen und Kindergärten in Thüringen sind seit Dienstag geschlossen, das öffentliche Leben liegt lahm. Für viele Familien bedeutet die Corona-Pandemie eine große Umstellung und Einschränkung. Um die Zeit zu Hause aktiv zu gestalten und besonders Kindern Möglichkeiten zur sinnvollen Beschäftigung zu bieten, hat der Kreissportbund Hildburghausen am Dienstag ein Online-Projekt gestartet: Auf Facebook wird er in den nächsten fünf Wochen nun jeden Tag eine Idee für die Freizeitgestaltung präsentieren. "Das Vereinsleben steht still, viele Veranstaltungen mussten wir absagen oder verschieben. Wir haben uns gefragt, welchen Beitrag wir leisten können", sagt Geschäftsführer Ulrich Hofmann zur Entstehung des Projektes.

Spiel und Spaß mit der Rolle

Benötigt werden : Papprollen (z. B. von Klopapier, Küchenrolle oder Alufolie) in beliebiger Zahl

 

Kegeln :

Einfach die Papierrollen aufstellen und mit einem Ball von einem gewissen Punkt aus versuchen umzukegeln. Erschweren könnte man das Spiel, indem man die Rollen mit verschiedenen Farben anmalt und dann mit dem Ball nur eine gewisse Farbe treffen darf.

 

Zielwerfen :

Verschieden dicke Rollen nehmen und nach Belieben anmalen. Danach die Rollen auf einen Karton kleben. Die Durchmesser der Rollen bestimmen die Punktezahl. Jeder muss nun versuchen, mit Tischtennisbällen die Rollen zu treffen und so viele Punkte wie möglich zu erzielen. Man könnte die "Zielscheibe" auch an die Wand hängen, was das Spiel noch um einiges schwieriger macht.

 

Werfen und fangen :

- Papierrolle mit einer Hand hochwerfen und mit derselben Hand wieder fangen

- Papprolle von der einen Hand in die andere werfen

- Rolle im Sitzen zwischen die Füße klemmen und mit den Füßen in die Hände werfen

- zwei lange Rollen dienen als Stäbe, die zwischen sich einen Ball balancieren. Den Ball hochwerfen und wieder fangen und vielleicht noch durch den Garten balancieren.

 

 

Quelle: www.facebook.com

 

Konzipiert und umgesetzt wird es von den beiden Mitarbeiterinnen des Kreissportbundes Hildburghausen, Andrea Wingerter und Anna Hoffmann. Anregungen für die Beschäftigungstipps haben sie sich aus Büchern und verschiedenen Medien geholt, Vieles denken sie sich aber selbst aus.

 

Ihr großes Anliegen ist es, Familien mit Kindern aller Altersstufen zu Aktivität und Bewegung zu animieren und etwas gegen die Langeweile zu Hause zu tun. Dabei sind manche ihrer Ideen für Haus und Wohnung geeignet, andere dagegen motivieren dazu, raus in die Natur zu gehen - so wie das Waldsuchspiel, das bereits veröffentlicht wurde. Dabei geht es darum, im Wald ganz bestimmte Gegenstände zu sammeln, zum Beispiel einen Baumpilz, einen angenagten Tannenzapfen oder etwas, das zur eigenen Persönlichkeit passt. Ein zweites Spiel, in dem es darauf ankommt, die Gegenstände zu ertasten, baut dann darauf auf. "Wir versuchen, alle Sinne der Kinder herauszufordern", sagt Anna Hoffmann.

Bei der Auswahl und Entwicklung der Anregungen achten Sportjugendkoordinatorin Andrea Wingerter und Sachbearbeiterin Anna Hoffmann auch darauf, dass sie zur Jahreszeit passen. Besonders wohnungstauglich und noch dazu leicht zu realisieren sind zum Beispiel die Papprollenspiele, die den Auftakt zum fünfwöchigen Aktivitätenkalender des Kreissportbundes bildeten. Die verschiedenen kleinen Kegel-, Wurf- und Fangaufgaben fordern Kreativität und koordinative Fähigkeiten heraus.

Zu finden sind die Tipps und Ideen direkt auf der Facebook-Seite des Kreissportbundes Hildburghausen e.V. oder über die Internetseite www.ksb-hildburghausen.de

Autor

Jessica Helbig
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 03. 2020
18:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bücher Coronavirus 19 Facebook Familien Familien mit Kindern Gegenstände Jahreszeiten Kinder und Jugendliche Kreativität Medien und Internet Stäbe Öffentlichkeit
Hildburghausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wenn es in Roth etwas zu bewegen gilt, lassen sich die Einwohner nicht lange bitten. Junge und Alte ziehen an einem Strang, gerade auch jetzt, wenn es um einen Spielplatz samt Generationen-Begegnungsstätte geht. Foto: Kurt Lautensack

07.08.2020

Rother Einwohner ziehen an einem Strang

Vor wenigen Tagen trafen sich Organisatoren und Einwohner von Roth am Kulturhaus. Sie gaben den Startschuss für das Projekt "Spielplatz / Generationen-Begegnungsstätte". » mehr

Lydia Mühlhause (links) vom Thüringer Verband kinderreicher Familien war am Mittwoch in Kloster Veßra zu Gast. Das Museum ist ab August Partner des Verbandes und akzeptiert die Mehrfamilienkarte. Museumsleiterin Claudia Krahnert möchte ein Zeichen für Familienfreundlichkeit setzen. Foto: frankphoto.de

29.07.2020

"Wir möchten ein Zeichen für Familienfreundlichkeit setzen"

Die Mehrkindfamilienkarte wird ab 1. August im Hennebergischen Museum in Kloster Veßra akzeptiert. Damit möchte das Museum ein Zeichen für Familienfreundlichkeit setzen. » mehr

Im Bus sind ab sofort Mund und Nase zu bedecken - den entsprechenden Hinweise zeigt Busfahrer Carsten Herta unserem Fotografen. Foto: S. Ittig

24.04.2020

Ab Montag gilt wieder regulärer Fahrplan

Der öffentliche Nahverkehr im Landkreis rollt ab Montag wieder wie üblich - dann gilt der reguläre Schulfahrplan. Dennoch gelten weiterhin besondere Regeln für den Infektionsschutz. » mehr

Aktualisiert am 14.03.2020

Landkreis untersagt bis 10. April alle Veranstaltungen

Der Landkreis Hildburghausen verschärft die Auflagen wegen der Ausbreitung des Corona-Virus und untersagt bis zum 10. April alle öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen im Freien und in geschlossenen Räumen. » mehr

Kinderbibliothekarin Dagmar Möhring (links) mit Diana Hofmann von der Sparkasse (Mitte) und Bürgermeister Tilo Kummer zur Projekteröffnung. Foto: frankphoto.de

01.07.2020

Kummer: Lesen ist wichtig für die Fantasie

Das Mitmach-Leseprojekt "Ich bin eine Leseratte" startete am Mittwoch in der Bibliothek in Hildburghausen. Die Aktion läuft bis Oktober und endet mit einem Lesefest inklusive Preisverleihung. » mehr

Als letzten regulären Tipp haben Anna Hoffmann und Andrea Wingerter eine Zeitkapsel gefüllt und begraben. Sie soll in fünf Jahren wieder an die Aktion und sicherlich an die gesamte Krisenzeit erinnern. Fotos: frankphoto.de

14.06.2020

Tipps gegen Langeweile: Serie geht am Wochenende weiter

Zwölf Wochen lang sind Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund 90 "Tipps gegen Langeweile" entstanden. Künftig setzen wir das Format am Wochenende fort. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unwetter Meiningen 11.08.20 Meiningen

Starkregen in Meiningen | 11.08.2020 Meiningen
» 4 Bilder ansehen

Lkw mit Gülle an Bord kippt um Meiningen

Mit Gülle beladener Lkw kippt um | 11.08.2020 Meiningen
» 24 Bilder ansehen

Montgolfiade Heldburg

Montgolfiade | Heldburg
» 24 Bilder ansehen

Autor

Jessica Helbig

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 03. 2020
18:52 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.