Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Hildburghausen

Fachkliniken erlauben wieder Besucher

Besuche in den Helios Fachkliniken Hildburghausen sind wieder eingeschränkt möglich - einige Bereiche müssen aber auch weiter abgeschottet bleiben.



Am Eingang der Helios-Fachkliniken Hildburghausen wird das neue Zugangssystem erklärt. Foto: Klinik
Am Eingang der Helios-Fachkliniken Hildburghausen wird das neue Zugangssystem erklärt. Foto: Klinik  

Hildburghausen - Mit der Thüringer Verordnung zu erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung und Ausbreitung des Coronavirus gehen Lockerungen des Besuchsverbots in Krankenhäusern und Rehakliniken einher.

In den Helios Fachkliniken Hildburghausen galt seit Beginn der Corona-Pandemie ein allgemeines Besuchsverbot. Ab sofort ist das Verbot für viele Klinikbereiche eingeschränkt aufgehoben. "Das bedeutet jedoch nicht, dass ab sofort Besuche uneingeschränkt erlaubt sind. Unser wichtigstes Anliegen ist es, unsere Patienten genauso wie unserer Mitarbeiter aktiv vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen", erklärt die Klinikgeschäftsführerin Dr. Franka Köditz.

Für einen Patientenbesuch sind deshalb besondere Infektionsschutzmaßnahmen notwendig. Grundsätzlich ist in den Helios Fachkliniken Hildburghausen ein registrierter Besucher je Patient für eine Stunde am Tag möglich. Die Besuchszeit beginnt täglich von 14 Uhr und endet um 17 Uhr.

Anmeldung am Telefon

Alle Besucher sind aufgefordert, sich zuvor telefonisch auf der Station, auf der sie einen Patienten besuchen möchten, anzumelden. Am ausgewiesenen Besuchertresen hinter dem Haupteingangsbereich erfolgt die Registrierung. Dort erhalten die Gäste auch eine Besucherkarte, die für die Zeit des Aufenthaltes im Krankenhaus mitzuführen ist. Damit können sie sich als registrierter Besucher ausweisen.

Zudem besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie zur Einhaltung eines Mindestabstandes von eineinhalb Metern zu anderen Menschen.

Diese Regelung gilt für alle Stationen außer die besonderen Infektionsschutz- beziehungsweise geschützten Bereiche Allgemeinpsychiatrie I, Alterspsychiatrie I und II sowie bestimmte Teile der Neurologie. Hier sind weiterhin keine Besuche möglich.

Weitere tagesaktuelle Informationen gibt es unter (0 36 85) 77 68 00 oder auf der Internetseite der Klinik.

—————

www.helios-gesundheit.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 07. 2020
16:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus 19 Fachkliniken Krankenhäuser und Kliniken Nervenheilkunde Rehabilitationskliniken
Hildburghausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gekommen, um zu bleiben: Die frischen Pflege-Absolventinnen und -absolventen der Helios-Fachkliniken.	Fotos: frankphoto.de

01.09.2020

Junge Pflegekräfte bleiben in den Helios-Kliniken

Insgesamt dreizehn Azubis haben in den Helios- Kliniken Hildburghausen in diesem Jahr ihre Pflege- Ausbildung abgeschlossen. Zur Freude der Klinikleitung konnten und wollten alle übernommen werden. » mehr

Die Helios Fachkliniken fordern dazu auf, das gesamte Gelände nicht zu betreten.	Archivfoto: frankphoto.de

18.03.2020

Allgemeines Besuchsverbot auf dem Gelände von Helios

Die Helios Fachkliniken Hildburghausen sind nach eigener Aussage gut vorbereitet auf das Coronavirus. » mehr

Alle weiteren Mitarbeiter der Klinik sind negativ getestet worden. Nach umfassender Desinfektion könnte die Klinik wieder öffnen. Archiv: frankphoto.de

31.03.2020

Reha-Klinik könnte in drei Wochen öffnen

Nach umfassender Desinfektion könnte die Masserberger Klinik wieder öffnen. Nach aktuellem Stand könnte das in drei Wochen sein. » mehr

Die Übernahme der Masserberger Reha-Klinik durch Regiomed kann zum 1. März erfolgen. Regiomed hat am Montag den Notarvertrag unterzeichnet. Die Masserberger Gemeinderäte haben am Abend den nötigen Beschluss gefasst. Archivfoto: frankphoto.de

27.03.2020

Reha-Klinik Masserberg seit Mitternacht geschlossen, alle Patienten entlassen

Nach der Corona-Infektion eines Mitarbeiters ist die Reha-Klinik in Masserberg (Kreis Hildburghausen) geräumt. » mehr

Robert Wieland.

23.04.2020

Sprechstunde im virtuellen Behandlungszimmer

Der Regiomed-Klinikverbund will in seinen medizinischen Versorgungszentren in Hildburghausen und Themar ab 30. April Video-Sprechstunden anbieten. An einigen Standorten in Bayern wird das bereits praktiziert. » mehr

Vor der Reha-Klinik Bad Colberg (von links, vorn): Christopher Other mit Heilquellwasser, Katharina Schenk, Sebastian Linsler, Valentina Kerst und Ortsteilbürgermeister Robin Fleck. Im Hintergrund Pensionsbetreiber, Gasthofinhaber, Museums- und Tourismusmitarbeiter.	Fotos: frankphoto.de

23.07.2020

Mit Zuversicht raus aus der Corona-Krise

Weniger Gäste, dazu die Hygieneregeln: Beides stellt Kurorte, Kliniken und Touristiker auf eine harte Probe. Doch statt Klagen hörten Regierungsvertreter im Kreis Hildburghausen eher Positives. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 07. 2020
16:38 Uhr



^