Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Hildburghausen

Erwachsenenbildung im Gemeindehaus - so geht das heute

Kooperationen von Volkshochschulen und lokalen Akteuren machen es möglich, dass Lehrveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen übers Internet auch in Gemeindehäuser kommen - wie kürzlich in Waffenrod-Hinterrod.



Waffenrod-Hinterrods Ortsteilbürgermeister Christoph Bauer prüft vor Beginn des Livestreams zum Onlineseminar "Mit Messer und Gabel das Klima retten? Wie unsere Ernährung die Umwelt beeinflusst" die Technik im Gemeindehaus des Eisfelder Ortsteils. Foto: K.-W. Fleißig
Waffenrod-Hinterrods Ortsteilbürgermeister Christoph Bauer prüft vor Beginn des Livestreams zum Onlineseminar "Mit Messer und Gabel das Klima retten? Wie unsere Ernährung die Umwelt beeinflusst" die Technik im Gemeindehaus des Eisfelder Ortsteils. Foto: K.-W. Fleißig  

Hildburghausen/Waffenrod-Hinterrod - Mit dem Internet in Zeiten von Covid-19 lernen, das war am vergangenen Montag für Interessierte in Zusammenarbeit der Ideenwerkstatt Waffenrod-Hinterrod und der Kreisvolkshochschule (KVHS) Joseph Meyer Hildburghausen möglich. Geplant eigentlich als Veranstaltung im Gemeindehaus des Eisfelder Ortsteiles unter Zuschaltung der Referenten über das Internet und Präsentation über einen Beamer, hat man aufgrund der aktuellen Viruslage aus der Präsenzveranstaltung zum Thema "Mit Messer und Gabel das Klima retten? Wie unsere Ernährung die Umwelt beeinflusst" kurzerhand ein kostenloses Webinar als Livestream gemacht. Wer an dieser Veranstaltung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes teilnehmen wollte, hat nach entsprechender Registrierung einen Zugangslink mitgeteilt bekommen.

Mehr Veranstaltungen

Nach den Worten von Doreen Hopf-Traut gibt es noch viele andere Veranstaltungsreihen und auch eine Kooperation mit der Volkshochschule Erding unter dem Thema "vhs.wissen live".

Dazu gehören die Online-Angebote "Brasilien - Die Zerstörung der Demokratie unter Jair Bolsonaro" am 27. Mai ab 19.30 Uhr, "Herrschaft der Dinge - Eine neue Geschichte des Konsums und ein Blick auf morgen" am 2. Juni ab 19.30 Uhr und "Der Code der Macht - Wer beherrscht den digitalen Raum?" am 25. Juni ebenfalls ab 19.30 Uhr. Die Einwahl in den Onlinekurs ist jeweils um 19 Uhr.

Bei diesen Online-Angeboten fallen keine Gebühren an. Wichtig ist eine Anmeldung über die Internetseite der Kreisvolkshochschule Hildburghausen oder per E-Mail an anmeldung.hbn@vhs-th.de .

Eine Information und Beratung ist unter (0 36 85) 70 20 85 möglich. Die Zusammenarbeit mit der VHS ist im Zuge der Corona-Krise entstanden und wird seit etwa zwei bis drei Monaten gepflegt.

—————

kvhs.landkreis-hildburghausen.de

 

Ein erstes Webinar im April zum gleichen Thema scheiterte an technischen Schwierigkeiten und unterschiedlich kommunizierten Startzeiten, so Ortsteilbürgermeister Christoph Bauer aus Waffenrod-Hinterrod. Diesmal hat es aber geklappt. Bei der Veranstaltung sind Referentinnen des Ecologic Institut und World Wide Fund For Nature (WWF) Fragen rund um das genannte Thema auf den Grund gegangen.

 

Der Verband organisiert

Von der pädagogischen Mitarbeiterin der KVHS Doreen Hopf-Traut ist zu erfahren, dass das Webinar über die Veranstaltungsreihe Smart Democracy angeboten worden ist, welche vom Deutschen Volkshochschulverband organisiert wird.

In der Veranstaltungsreihe gehen Fachleute verschiedenen Fragen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Digitalisierung und Nachhaltigkeit auf den Grund.

Auf der Seite von Smart Democracy heißt es weiter: "Alle Veranstaltungen der Smart Democracy-Reihe verlaufen nach dem gleichen Prinzip: An einer ausgewählten Volkshochschule halten ein beziehungsweise zwei Referenten einen Impulsvortrag; anschließend folgt eine moderierte Diskussion. Die Besonderheit der Veranstaltungsreihe ist, dass sie via Livestream bundesweit in alle teilnehmenden Volkshochschulen übertragen wird. Vor Ort - oder auch von zu Hause aus - können Teilnehmer über ein Online-Tool live Fragen zum Thema stellen und somit die Diskussion der Experten direkt beeinflussen." Über 180 Volkshochschulen sind bereits als Anbieter von Smart-Democracy-Veranstaltungen beim Deutschen Volkshochschul-Verband registriert.

Referenten über das Internet in das Gemeindehaus zu holen, bietet Mehrwert: Besonders bei kostenintensiven Themen besteht so die Möglichkeit, dass sich in Deutschland mehrere, am gleichen Thema interessierte Volkshochschulen, zusammentun und somit effektiv wirtschaften können. "Wenn das Ganze klappt, dann ist dies im Gemeindehaus Waffenrod-Hinterrod künftig öfter anbietbar", weiß Bauer. Immerhin ist das Gemeindehaus vernetzt.

Bekanntlich gibt es durch die Zusammenarbeit der beiden genannten Partner einen VHS-Stützpunkt in Waffenrod-Hinterrod. Ziel ist, so Christoph Bauer, sich mit entsprechenden Angeboten auf die dörflichen Interessen zu orientieren. Zwei Kurse, bei denen es beispielsweise um den Obstbaumschnitt ging, wurden bereits vor den Beschränkungen infolge des Corona-Virus durchgeführt und seien ausgebucht gewesen. Eine Veranstaltung zum Thema Patientenverfügung wurde verschoben.

Möglich werden solche Angebote in Waffenrod-Hinterrod durch eine entsprechende Vereinbarung der Leiterin der Kreisvolkshochschule Joseph Meyer Hildburghausen Isabel Richter und dem Ortsteilbürgermeister Christoph Bauer. Die Volkshochschule als zunehmend interaktiver Lernort - ein interessanter Ansatz, der letztendlich der heutigen Zeit Rechnung trägt.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 05. 2020
17:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Christoph Bauer Digitaltechnik Diskussionen E-Mail Erwachsenenbildung und berufliche Bildung Internet Jair Bolsonaro Nachhaltigkeit Patientenverfügungen Veranstaltungen Veranstaltungsreihen Volkshochschulen World Wide Fund For Nature
Hildburghausen Hinterrod
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Christoph Bauer ist Dorfkümmerer in Waffenrod/Hinterrod und mit seiner Ideenwerkstatt laut Hans-Jürgen Rumm Vorreiter im Landkreis. Archiv: frankphoto.de

30.06.2020

Netzwerken der Dorfkümmerer: Menschen zum Reden gewünscht

Das Team der Dorfkümmerer im Landkreis ist vollzählig. Zum ersten Netzwerktreffen ging es darum, sich kennen zu lernen und anstehende Projekte zu priorisieren. Fazit: Im Fokus steht zunächst die Kommunikation. » mehr

Benedikt Brückner, Peter Kreußel, Werner Brückner, Simon und Christoph Bauer sowie Carolin Krahl (von links) im Gemeindepark Waffenrod, Foto: K.-W. Fleißig

27.05.2020

Immer aktiv für einen schönen Ort

Die Einwohner von Waffenrod-Hinterrod sind immer emsig dabei, ihr Dorfbild zu verschönern. Das tun die Ehrenamtlichen mit Pflanzaktionen an verschiedenen Orten in Dorf - aber nicht nur. » mehr

Robert Wieland.

23.04.2020

Sprechstunde im virtuellen Behandlungszimmer

Der Regiomed-Klinikverbund will in seinen medizinischen Versorgungszentren in Hildburghausen und Themar ab 30. April Video-Sprechstunden anbieten. An einigen Standorten in Bayern wird das bereits praktiziert. » mehr

Die Erdhäuser sind bei Touristen sehr beliebt, aktuell aber leer. Im Feriendorf Auenland sind derzeit alle Bereiche geschlossen. Fotos: frankphoto.de

19.04.2020

Verlorene Einnahmen werden auch im Winter fehlen

Freizeitunternehmen aus dem gesamten Freistaat haben sich zusammengetan und ihre Forderungen, aber auch Lösungsvorschläge zur Krisenbewältigung gebündelt. Dazu zählt auch das Feriendorf Auenland. » mehr

"Still ruht der See", beginnt das gleichnamige Volkslied von Heinrich Pfeil aus dem 19. Jahrhundert. In Hildburghausen ruht auch das Freibad. Der Bürgermeister will sich nun Mitte Juli noch einmal mit den Vorsitzenden der Stadtratsfraktionen zu dem Thema treffen. Archivfoto: frankphoto.de

03.07.2020

Bürgermeister will Einwohner zu Freibadsanierung befragen

Im Streit um die Sanierung des Hildburghäuser Freibades will der Bürgermeister die Einwohner mitentscheiden lassen. Für den 16. Juli hat er die Fraktionsvorsitzenden des Stadtrates eingeladen. » mehr

Koordinatorin Julia Müller mit dem ehrenamtlichen Hospizhelfer Wolfgang Moers bei der Besprechung der weiteren Begleitung. Foto: Bertram

29.05.2020

Abschied auf Abstand

Jeden Tag sterben Menschen, weil auch der Tod ein Teil des Lebens ist. In Corona-Zeiten ist der Abschied von Angehörigen aber viel komplizierter. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Motorrad Waffenrod Waffenrod

Motorradunfall Waffenrod | 13.07.2020 Waffenrod
» 6 Bilder ansehen

Bad Salzungen

Gesuchte Männer | 13.07.2020 Bad Salzungen
» 5 Bilder ansehen

city skyliner weimar Weimar

City Skyliner in Weimar | 12.07.2020 Weimar
» 12 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 05. 2020
17:42 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.