Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Hildburghausen

Der neue Bauhoftraktor ist da

Er ist ein Alleskönner und muss deshalb sofort seinen Dienst antreten: der neue Bauhoftraktor. Am Donnerstag kam er in der zu dem Zeitpunkt noch existierenden Gemeinde Nahetal-Waldau an.



Nun hat's am letzten Tag des Bestehens der Gemeinde Nahetal-Waldau noch geklappt mit dem neuen Bauhoftraktor: Bauhofleiter Walter Ehrhardt übernimmt die Papiere von Sven Pöcking (BayWa AG). Mit von der Partie sind Bauhofmitarbeiter Rocco Makarzuk (links), Thomas Stelz (Mitte) und Christoph Vogt (rechts). Foto: K. Wollschläger
Nun hat's am letzten Tag des Bestehens der Gemeinde Nahetal-Waldau noch geklappt mit dem neuen Bauhoftraktor: Bauhofleiter Walter Ehrhardt übernimmt die Papiere von Sven Pöcking (BayWa AG). Mit von der Partie sind Bauhofmitarbeiter Rocco Makarzuk (links), Thomas Stelz (Mitte) und Christoph Vogt (rechts). Foto: K. Wollschläger  

Hinternah - Der Traktor hat's gerade noch rechtzeitig in die Gemeinde geschafft, um die Buchstaben "NW" im Kennzeichen tragen zu dürfen. Am Donnerstag, dem letzten Tag der Gemeinde, fuhr er vor dem Rathaus vor. Geliefert hat ihn Verkaufsberater für Kommunal- und Gewerbetechnik der BayWa Sven Pöcking. Und alle Bauhofmitarbeiter waren zur Stelle. Schließlich muss das hochmoderne Arbeitsmittel auch jeder bedienen können. Seine Kabine ist voll klimatisiert. Und auch sonst ist er voller Technik, die begeistert. "Das bedeutet nun für jeden, der ihn bedienen muss, sich zu belesen und auszuprobieren", so Pöcking.

150 000 Euro hat die Kommune investiert - dazu ein Mähwerk für weitere 50 000 Euro angeschafft. Und auch im Winter soll er zum Streuen und Schneeräumen eingesetzt werden. "Der alte Schneepflug wird angepasst", erklärt Bauamtsleiter Gunter Dötsch - und in puncto Streutechnik müsse die Gemeinde eventuell nochmal in die Tasche greifen. Oder besser gesagt nun die Stadt Schleusingen.

Der "Neue" ersetzt einen "Alten". Er ist gekauft worden für den Unimog, der ebenfalls über ein Mähwerk verfügte, aber mittlerweile weit über 20 Jahre alt ist. "Das Fahrzeug ist verschlissen - hauptsächlich durch den Winterdienst und Mäharbeiten", sagt Dötsch. Dennoch wird auch der Unimog weiter benutzt, "solange er noch TÜV hat." Untergestellt ist das neue Traktor zurzeit in der Gemeinde Nahetal-Waldau. Doch in der kommenden Woche, am 16. und 17. Juli, steht der große Umzug an. Auch der Bauhof wird in die Stadt Schleusingen eingegliedert. Dann werde auch entschieden, wo der Traktor untergestellt wird. ks

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 07. 2018
18:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
BayWa AG Hinternah Schneeräumen Stadt Schleusingen Traktoren TÜV Winterdienste
Hinternah
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Eingebettet im Grün der Wiesen und Wälder liegt Hinternah. Auch hier schauten sich die Juroren im Mai um. Foto: proofpic.de

04.07.2018

Die Nachbarn freuen sich mit

Nun ist Nahetal-Waldau Preis gekrönt. In der letzten Minute ihres Bestehens hat die Gemeinde einen der begehrten Europäischen Dorferneuerungspreise ergattert. Einen für "besondere Leistungen in mehreren Bereichen der Dor... » mehr

Thomas Franz

26.06.2018

Eingliederung zieht sich hin

Freude in der vergangenen Woche: Der Landtag hat der Gemeindeehe zwischen Schleusingen, Nahetal-Waldau und St. Kilian zugestimmt. Doch nun steht fest: Zum 1. Juli kann diese noch nicht vollzogen werden. » mehr

Wanderung zum Jubiläum: Die Mitglieder der Rettungshundestaffel sind mit Gästen unterwegs. Fotos (2): frankphoto.de

01.06.2018

"Es funktioniert nur miteinander"

Die Mitglieder der Rettungshundestaffel Nahetal-Waldau nutzen ihr Jubiläum, um ihren Unterstützern zu danken. Vorher empfangen sie zu ihrem zehnjährigen Bestehen selbst reichlich Dank und Anerkennung. » mehr

Kinderliedermacher Toni Geiling hat die Kindergarten- und Hortkinder am Dienstagvormittag im Brandtsköppshaus begeistert. Foto: Privat

04.04.2018

Abwechslungsreiches im Brandtsköppshaus

Das Brandtsköppshaus in Hinternah ist nicht nur ein wunderschön saniertes Denkmal. Es ist ein Denkmal, das lebt: In ihm findet Kultur statt. Kultur - angeboten von einem rührigen Verein. » mehr

Beigeordneter Matthias Schupp überreicht Blumen an Thea Salzmann. Foto: K. Wollschläger

16.07.2018

Zahlenjongleurin im Ruhestand

Die Kämmerin der ehemaligen Gemeinde Nahetal-Waldau ist im Ruhestand. Seit Montag kann Thea Salzmann ihre Freizeit genießen. Sie hat Hinternah, später Nahetal-Waldau, knapp 30 Jahre lang die Treue gehalten. » mehr

Zweimal in der Woche finden sich Zwei- und Vierbeiner der Rettungshundestaffel Nahetal-Waldau auf dem Mühlberg bei Hinternah zum Training ein. Foto: Privat

18.05.2018

Ein tierisch gutes Team, das Leben retten kann

Seit zehn Jahren gibt es in der Feuerwehr Nahetal-Waldau eine Rettungshundestaffel. Eine, die heute nicht mehr wegzudenken ist; eine, die regelmäßig trainiert. Zehn Jahre sind für ihre Mitglieder Grund genug, Danke zu sa... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Flächenbrand Heubisch Heubisch

Flächenbrand Heubisch | 19.07.2018 Heubisch
» 7 Bilder ansehen

01-Pano%20Ketten%201.JPG

Schönste Aussichten | 19.07.2018
» 54 Bilder ansehen

Tödlicher Unfall A71

Tödlicher Unfall A71 Meiningen | 15.07.2018 Meiningen
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 07. 2018
18:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".