Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Hildburghausen

Das letzte Bier von Themar und kein Spaß beim Rechtsrock

Beim Rechtsrock-Festival in Themar sind die Rechtsextremen in diesem Jahr in der Defensive. Die Behörden machen strenge Auflagen - und die Polizei greift durch. Der Auftritt zweier Bands wird abgebrochen, eine große Menge Bier beschlagnahmt. Auch der Gegenprotest fällt größer aus als sonst.



Nazi Konzert Themar Themar
  Foto: Steffen Ittig

Von einigen wird er gefeiert wie ein Held: Der Gegendemonstrant mit der leeren Radlerdose. Dutzenden Festivalgängern hält er am Samstagnachmittag im südthüringischen Themar die Dose hin, die er von einer Angel baumeln lässt. «Du wirst dich fragen, was ich hier mache?», ruft er einem Mann zu, der über eine gesperrte Bundesstraße zum Festivalgelände läuft: «Das ist Satire: Das letzte Bier vor Themar.»

Der Mann mit der Angel setzt ein breites Grinsen auf. Der Festivalgänger kann darüber nicht lachen. Er geht stumm an ihm vorbei, den Blick stur nach vorne gerichtet, auf das Zelt zu, in dem an diesem Wochenende erneut ein Rechtsrock-Festival in der 2800-Einwohner-Stadt Themar in Südthüringen stattfindet - an diesem Tag wegen Auflagen ganz ohne Alkohol. Die Stimmung am Veranstaltungsgelände der Rechtsextremen ist ganz anders als in den vergangenen Jahren.

Die Stadt ist nun schon den dritten Sommer in Folge Schauplatz von Rechtsrock-Konzerten, die - wie auch in diesem Jahr - als politische Versammlungen angemeldet werden. Unter anderen die Demokratieberater von Mobit sehen darin allerdings kommerzielle Veranstaltungen, mit denen sich die rechte Szene in Deutschland maßgeblich finanziert und auf denen Rechtsextreme ihre Netzwerke knüpfen und festigen.

Eine ungewollte globale Bekanntheit erlangte die Stadt 2017, weil damals nach Polizeiangaben etwa 6000 Rechtsextreme aus ganz Deutschland und Europa nach Themar kamen. Hunderte Neonazis hatten damals spät am Abend den verbotenen Hitlergruß gezeigt. Die Polizei sah zu.

Doch während die Rechtsextremen in Themar bisher ziemlich ungestört feiern konnten, ist das in diesem Jahr anders - nicht nur, weil die Gegendemonstranten deutlich frecher auftreten als zuletzt. Nachdem strenge Auflagen der Behörden für das Konzert über zwei gerichtliche Instanzen Bestand hatten, greift die Polizei hart durch, wenn die Rechtsextremen gegen Auflagen verstoßen oder sie im Verdacht stehen, Straftaten zu begehen. Hunderte Polizisten aus mehreren Bundesländern sind im Einsatz.

05.07.2019 - Nazi-Konzert Themar - Foto: Steffen Ittig

Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar
Nazi Konzert Themar 05.07.19 Themar

Bereits am Freitag - dem ersten Konzerttag - bricht die Polizei den Auftritt von zwei Bands ab. Am Samstag beschlagnahmen Polizisten das noch auf dem Festivalgelände vorhandene Leichtbier und Radler. Zudem konfiszierten sie am Nachmittag 16 Bierfässer und 188 Sixpacks auf dem Gelände. Das Alkoholverbot wird am Samstagnachmittag auf eine nahe gelegene Gaststätte in Kloster Veßra ausgeweitet, die eine zentrale Anlaufstelle für rechtsextreme Musik in Thüringen ist. Dort versiegeln die Beamten den Raum, in dem der Alkohol lagert.

Zudem hat die Polizei eine Tankstelle in der Nähe des Festivalgeländes angemietet, die die Festivalgänger in den vergangenen Jahren zur Getränkeversorgung genutzt hatten. Am Freitag hatten die Rechtsextremen Leichtbier ausschenken dürfen.

Das Verhalten der Polizei findet die ausdrückliche Zustimmung der Gegendemonstranten. Die Beamten agierten in diesem Jahr klar und konsequent, sagt der Sprecher des Bündnisses für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra, Thomas Jakob, der die Proteste mitorganisiert hat. Positiv bewertet er auch, dass die Polizei schon am Freitag mit vielen Beamten auf dem Konzertgelände präsent war. «Man hat gemerkt, dass denen das keinen Spaß gemacht hat», sagt Jakob.

Vor allem aber ist Jakob glücklich darüber, dass sich deutlich mehr Menschen als in den vergangenen Jahren an den Protesten beteiligen - auch aus Themar. «Im Vergleich zum letzten Jahr ist das ein Quantensprung», sagt er. Bis zum Nachmittag hätten insgesamt etwa 700 Menschen an den Protesten teilgenommen. Die Polizei gab die Zahl der Gegendemonstranten, die sich am frühen Nachmittag links und rechts des Veranstaltungsgeländes der Rechtsextremen befanden, mit etwa 400 an.

Auch Innenminister Georg Maier (SPD) sagte am Samstag, er freue sich über den starken Gegenprotest. «Mit polizeilichen und juristischen Mitteln kann man hier nur zum Teil erfolgreich sein, deswegen braucht es den Gegenprotest», so der Minister. Wie schon am Freitag war er auch am Samstag vor Ort.

Bis zum frühen Abend sind nach Angaben der Polizei rund 600 Festivalgänger nach Themar gekommen. Angemeldet hatten die Veranstalter für den Tag 800 bis 1200 Teilnehmer.

Lesen Sie dazu auch: Polizei nimmt 45 Strafanzeigen in Themar auf - ein Haftbefehl

Veröffentlicht am:
07. 07. 2019
10:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beamte Bier Demokratie Georg Maier Innenminister Minister Polizei Polizistinnen und Polizisten Rechte Szene Rechtsextremisten Rechtsradikalismus SPD Öffentliche Behörden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Rechtsrock-Festival in Themar

05.07.2019

Polizei will bei Rechtsrock-Konzert in Themar durchgreifen

Im Sommer 2018 war das damalige Rechtsrock-Konzert von Themar ein Desaster für den Staat. In diesem Jahr zeichnet sich ab, dass das ganz anders werden könnte. Einerseits: Die Polizei will durchgreifen. Andererseits schlä... » mehr

Rechtsrock

02.07.2019

Kein Sprit für Neonazis: Polizei mietet Tankstelle Themar an

Wenige Tage vor einem geplanten Rechtsrock-Konzert in Themar hat die Polizei auf einer Einwohnerversammlung ihr Einsatzkonzept vorgestellt. Das beinhaltet ein wichtiges Detail. » mehr

Nazi Konzert Themar Themar

Aktualisiert am 06.07.2019

Rechtsrock: Polizei bricht Band-Auftritte ab und beschlagnahmt Bier

Die Polizei greift beim Rechtsrock-Konzert in Themar (Kreis Hildburghausen) hart durch. Am Freitagabend wurden zwei Bands wegen verbotener Lieder und Texte bis Sonntag ausgeschlossen. Am Samstag beschlagnahmten die Beamt... » mehr

Ab in die Urne: Stimmen in Sachsenbrunn sichern den Freien Wählern die absolute Mehrheit.	Foto: frankphoto.de

27.05.2019

Freie Wähler behaupten absolute Mehrheit

Mit der Eingemeindung von Sachsenbrunn haben alle Parteien absolut an Stimmen zugelegt. Anteilig mussten aber EFW, CDU, SPD und Linke Federn lassen. Letztere verlor einen Sitz. Den eroberte das Bündnis Zukunft Hildburgha... » mehr

Zum offiziellen Startschuss kamen einige Vertreter der Ministerien und Regiomeds (von links): Staatssekretär Uwe Höhn, Andreas Jäger (LEG), Regiomed-Geschäftsführer Michael Jung, Rainer Mattern (stellvertretender Landrat Coburg), Innenminister Georg Maier, Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee, Landrat Thomas Müller, Bürgermeister Denis Wagner, Landrat Hans-Peter Schmitz (Sonneberg). Fotos: frankphoto.de

05.04.2019

Zwei Minister und sieben Brücken

Das Insolvenzverfahren ist beendet, die Reha-Klinik Masserberg übergeben. Am Freitag fiel in Anwesenheit von Wirtschafts- und Innenminister der offizielle Startschuss. Bis Ende 2021 soll das an- grenzende, umgestaltete B... » mehr

Polizei

05.05.2019

Polizeieinsatz wegen Rockkonzert der rechten Szene

Ein Rechtsrock-Konzert in Kloster Veßra hat einen Polizeieinsatz ausgelöst. Nach Angaben der Landespolizeiinspektion Suhl vom Sonntag waren etwa 250 Rechtsextreme aus dem gesamten Bundesgebiet zu dem Konzert in dem Ort i... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

MDR Jump Dance Night Meiningen

MDR Jump Dance Night | 15.07.2019 Meiningen
» 80 Bilder ansehen

12. Trabant- und IFA-Treffen Herges-Hallenberg Herges-Hallenberg

12. Trabant- und IFA-Treffen Herges-Hallenberg | 14.07.2019 Herges-Hallenberg
» 20 Bilder ansehen

7. Simson- und MZ-Treffen Wiedersbach

7. Simson- und MZ-Treffen Wiedersbach | 13.07.2019
» 12 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
07. 07. 2019
10:15 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".