Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Hildburghausen

Bevollmächtigte sollen Parteitag der Kreis-CDU vorbereiten

Hildburghausen - Am Dienstagabend hatte der CDU-Landesvorstand in Erfurt einstimmig beschlossen, für den Kreisverband Hildburghausen-Henneberger Land einen Parteitag zur Neuwahl des



Hildburghausen - Am Dienstagabend hatte der CDU-Landesvorstand in Erfurt einstimmig beschlossen, für den Kreisverband Hildburghausen-Henneberger Land einen Parteitag zur Neuwahl des Kreisvorstands einzuberufen - Freies Wort berichtete. Nach Informationen unserer Redaktion vom Mittwoch hat das Gremium außerdem drei Bevollmächtigte für die Vorbereitung und Durchführung des Parteitags eingesetzt, der am Mittwoch, 29. Juli, in Schleusingen stattfinden soll. Die Bevollmächtigten sind CDU-Kreisvorstandsmitglied Burkhard Werner, der ehemalige Thüringer Sozialminister Hans-Hennig Axthelm und Vizelandrat Dirk Lindner.

Die Entscheidung des Landesvorstand einen Parteitag zur Neuwahl des Kreisvorstands einzuberufen, ist in Parteikreisen der Region mit großer Erleichterung aufgenommen worden. Schleusingens CDU-Vorsitzender Alexander Brodführer sagte: "Jetzt liegt es an uns und den Mitgliedern, einen handlungs- und arbeitsfähigen Kreisvorstand zu wählen."

Landrat Thomas Müller, der stellvertretender CDU-Kreisvorsitzender ist, sagte: "Ich bin dankbar, das zeitnah eine Entscheidung über die Besetzung des Kreisvorstands getroffen wird." Das hätte man ihm zufolge schneller und ohne öffentliches Getöse bereits beim Parteitag im Dezember 2019 regeln können. Auf diesem Parteitag war die CDU-Kreisvorsitzende Kristin Obst, die damals noch ihren Mädchennamen Floßmann trug, offen zum Rücktritt aufgefordert worden. Auch einem dort gefassten Mehrheitsbeschluss, den Wahlparteitag im Februar oder Anfang März 2020 einzuberufen, war die Kreisparteichefin nicht nachgekommen. Sie und der Kreisvorstand begründeten das Anfang März mit der aufziehenden Corona-Pandemie.

Vom aktuellen Beschluss des CDU-Landesvorstands will Kristin Obst angeblich nichts wissen. "Ich kenne noch keinen Beschluss", sagt die Kreisvorsitzende am Mittwoch auf Anfrage unserer Redaktion. Sie bewertet die Querelen in der Kreis-CDU als Hetzjagd gegen ihre Person.

Landtagsvizepräsident Henry Worm sagt: "Der Beschluss des Landesvorstands ist der richtige Schritt, um die Situation zu beruhigen." Heldburgs Bürgermeister Christopher Other schätzt ein: "Der Landesvorstand hat die Signale von vor Ort endlich vernommen und eine mutige Entscheidung getroffen. rdl

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 07. 2020
19:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
CDU-Vorsitzende Christopher Other Heldburg Henry Worm Hetzjagden Landtagsvizepräsidentinnen und Landtagsvizepräsidenten Parteitage Streitereien Thomas Müller Wahlparteitage
Hildburghausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Drei aufeinanderfolgende Mitgliederversammlungen mit jeweils geheimen Delegierten- und Vertreterwahlen erforderten im Stadtsaal von Heldburg auch ein Abstimmungsmarathon zur Wahl des Tagungspräsidiums sowie der Mandatsprüfungs- und Stimmzählkommissionen.	Fotos: frankphoto.de

13.09.2020

Vertrauensbeweis und Vitamine für den neuen Kreisvorstand

Gute Stimmung, Einigkeit und ein Wahlmarathon kennzeichneten die drei Mitgliederversammlungen des CDU-Kreisverbands in Heldburg. » mehr

Der neue CDU-Kreisvorsitzende Christopher Other (links) mit Parteitagsleiter Burkhard Werner.	Archivfoto: frankphoto.de

03.09.2020

Other: "Obst blamiert sich sowie die Kreis- und die Landes-CDU"

Erneut Zoff in der Kreis-CDU. Für eine Mitgliederversammlung gibt es zwei Einladungen mit zwei Terminen. Eine stammt vom neuen Kreisvorstand. Die andere von der ehemaligen Kreisvorsitzenden. » mehr

CDU-Zentrale

13.07.2020

SOS: Landespartei soll Kreis-CDU vor dem Untergang retten

Die Querelen im CDU-Kreisverband Hildburghausen sind ein Dauerthema, das über die Kreisgrenzen hinaus diskutiert wird. Präsidium und Vorstand der Landes-CDU wollen sich am heutigen Dienstag mit der Problematik befassen. » mehr

Diskutieren über die Zukunft der CDU nicht nur im Kreisverband Hildburghausen-Henneberger Land: Henry Worm, Christian Hirte, Alexander Brodführer, Burkhard Werner und Dirk Lindner (von links). Fotos (3): frankphoto.de

30.07.2020

Christdemokraten auf Erneuerungskurs

Der CDU-Kreisverband Hildburghausen-Henneberger Land setzt auf Aufbruchstimmung unter seinem neuen Vorsitzenden Christopher Other. Von Erneuerung von Kreis- bis Bundesebene ist bei diesem Kreisparteitag die Rede. » mehr

Er will neuer CDU-Kreischef werden: Christopher Other, Bürgermeister der Stadt Heldburg.

29.07.2020

Other löst Obst an der Spitze der CDU ab

Nach langen Querelen hat der CDU Kreisverband Hildburghausen einen neuen Vorsitzenden: Heldburgs Bürgermeister Christopher Other. » mehr

So wird in Corona-Zeiten gratuliert: Der neue Kreisvorsitzende Christopher Other (links) nimmt die Glückwünsche von Burkhard Werner entgegen.

30.07.2020

Other: "Nicht von oben herab agieren"

Christopher Other ist das neue Gesicht an der Spitze des Kreisverbandes der CDU. Der 30 Jahre alte Bürgermeister Heldburgs sagt: "Packen wir’s an, gehen wir engagiert nach vorn. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sommerausklang_schubert Suhl

Sommerausklang Olaf Schubert | 20.09.2020 Suhl
» 77 Bilder ansehen

12. Oldtimerausfahrt Suhl

12. Oldtimerausfahrt Museum Suhl | 19.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Provinzschrei-Konzertreihe Wenzel im Trio

Provinzschrei Wenzel im Trio |
» 50 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 07. 2020
19:14 Uhr



^