Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Hildburghausen

Ab Montag gilt wieder regulärer Fahrplan

Der öffentliche Nahverkehr im Landkreis rollt ab Montag wieder wie üblich - dann gilt der reguläre Schulfahrplan. Dennoch gelten weiterhin besondere Regeln für den Infektionsschutz.



Im Bus sind ab sofort Mund und Nase zu bedecken - den entsprechenden Hinweise zeigt Busfahrer Carsten Herta unserem Fotografen. Foto: S. Ittig
Im Bus sind ab sofort Mund und Nase zu bedecken - den entsprechenden Hinweise zeigt Busfahrer Carsten Herta unserem Fotografen. Foto: S. Ittig  

Hildburghausen - Der Schulbetrieb in Thüringen wird ab Montag, 27. April, stufenweise wiederaufgenommen. Zudem hat die Landesregierung das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften zur Pflicht gemacht, um das Infektionsrisiko durch das Corona-Virus weiter zu reduzieren und Fahrpersonal sowie Fahrgäste im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu schützen. Werrabus hat deshalb in Abstimmung mit dem Landkreis beschlossen, dass der regulärer Fahrplan im ÖPNV ab Montag, 27. April, wieder gilt. Wegen der Corona-Krise galt zuletzt - und gilt bis Sonntag - der Ferienfahrplan.

Weiterhin aber gilt: Zum Schutz von Fahrgästen und Fahrpersonal werden im Bus keine Fahrscheine verkauft. Der Einstieg in den Bus bleibt auf die mittlere oder hintere Tür beschränkt.

Maskenpflicht

Fahrgäste haben auf Beschluss der Thüringer Landesregierung schon seit dem gestrigen Freitag im ÖPNV Mund und Nase zu bedecken. Dies kann in Form einer Hygiene-Schutzmaske, aber auch mit selbst genähten Masken oder Schals beziehungsweise Tüchern getan werden. Für Kinder bis zum Alter von sechs Jahren gilt keine Maskenpflicht. Diese Maßnahme ist vorerst bis zum 6. Mai befristet.

Das Service-Center von Werrabus in der Bahnhofstraße 10a in Hildburghausen wird ebenfalls am Montag für den direkten persönlichen Kundenverkehr wieder geöffnet. Um den Schutz der Kunden und der Mitarbeiter des Service-Büros zu gewährleisten, werden folgende Zutrittsregelungen getroffen:

Aufgrund der Raumgröße befindet sich maximal ein Kunde (mit zum Haushalt gehörenden Kindern) gemeinsam mit einem Mitarbeiter des Service-Büros im Raum.

Kunde und Mitarbeiter des Service-Büros tragen einen Mund-Nasen-Schutz, sofern der Mindestabstand von eineinhalb Metern nicht eingehalten werden kann.

Desinfektionsmöglichkeiten werden zur Verfügung gestellt.

Wartende Kunden verweilen vor dem Eingang des Service-Centers unter Einhaltung des gebotenen Mindestabstands.

Auch telefonisch steht WerraBus weiterhin vollumfänglich zur Verfügung über die Service-Rufnummer (0 36 85) 40 49 274; per E-Mail sind die Mitarbeiter erreichbar unter info@werrabus.de oder per Fax an (0 36 85) 40 49 559. Die Besetzung des Büros und die Geschäftszeiten bleiben unverändert. Weitere Kontaktinformationen gibt es auf der Internetseite des WerraBus-Service-Centers.

—————

www.rbarnstadt.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 04. 2020
17:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus 19 Fahrpläne Infektionsschutz Kinder und Jugendliche Kunden Kundenverkehr Mitarbeiter und Personal Nahverkehr Passagiere und Fahrgäste Öffentlicher Nahverkehr Öffentlichkeit
Hildburghausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bei Werrabus ändert sich wenig.

17.05.2020

Werrabus will Ticketverkauf im Bus wieder ermöglichen

Mit durchsichtigen Abtrennungen der Fahrerkabinen will Werrabus den Ticketverkauf in den Bussen wieder ermöglichen. » mehr

Seit dem 1. Januar hat die Regionalbus Arnstadt die Linienkonzession für den Busverkehr des Landkreises inne. Mit dem Jahres- hat es auch einen Fahrplanwechsel gegeben. Archiv: frankphoto.de

07.01.2020

Umstellung im Busverkehr musste in zwei Monaten klappen

Der Wechsel von Transdev zu RBA hat im Busverkehr gut funktioniert. Die Informationskanäle werden aber erst Mitte Februar vollständig sein. » mehr

Wo sich ein regelmäßiger Linienverkehr nicht lohnt, können Rufbusse Abhilfe schaffen. Das Angebot werde noch selten genutzt. Foto: LRA

21.01.2020

"Ohne Angebot schafft man keine Nachfrage"

Im Busverkehr des Landkreises gibt es ein Rufbussystem. Das wird allerdings eher spärlich genutzt. Häufig aus falsch verstandener Scheu. » mehr

Blüten- und Pflanzenträume: Gartenfestivals wie 2019 in Kloster Veßra ziehen bei gutem Wetter an vier Tagen bis zu 10 000 Besucher an.	Archivfotos(2): frankphoto.de

07.04.2020

Gartenfestival steht auf der Kippe

Ob Ü30-Partys, Frühlings- oder Gartenfeste: Seit der Corona-Krise sind solche Großevents tabu. Ab wann sie wieder erlaubt werden, ist unklar. Für Veranstalter André König ein Fiasko. Er hofft fürs Gartenfestival in Klost... » mehr

Auch Drehteile-Hersteller Maier Präzisionstechnik ist von den wirtschaftlichen Einbrüchen infolge der Corona-Pandemie betroffen.	Foto: frankphoto.de

25.03.2020

Maier-Geschäftsführer: "Wir planen nur noch von Tag zu Tag"

Stornierte Aufträge und Lieferschwierigkeiten: Auch die großen Unternehmen spüren die Auswirkungen der Corona-Pandemie deutlich. Kurzarbeit wird erwogen oder ist bereits angekündigt. » mehr

Die Medinos-Apotheke pflegt weiter eigene Lieferanten-Kontakte, um Engpässe auszugleichen. Fotos: Regiomed

03.04.2020

Neuland beim Medikamenten-Management

Dass der Zusammenschluss der beiden Regiomed- Apotheken-Standorte in Sonneberg und Coburg noch nicht vollzogen ist, erweist sich in der Corona-Krise als Heimvorteil. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 7 Bilder ansehen

Kellerbrand Benshausen Benshausen

Kellerbrand Benshausen | 03.07.2020 Benshausen
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 04. 2020
17:38 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.