Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Hildburghausen

355 Millionen Euro aus dem Tourismus

Mit guten Meldungen startet der Tourismusverein Coburg.Rennsteig in die neue Saison: Die fränkische Urlaubsregion in Thüringen und Bayern konnte die positiven Übernachtungszahlen steigern. Spitzenreiter ist Masserberg.



Die Veste Heldburg mit dem Deutschen Borgenmuseum.	Foto: frankphoto.de
Die Veste Heldburg mit dem Deutschen Borgenmuseum. Foto: frankphoto.de   » zu den Bildern

Masserberg/Heldburg - Nach einem guten Ergebnis im Jahr 2017 konnte die Urlaubsregion Coburg.Rennsteig auch im Jahr 2018 ihre positive Übernachtungsstatistik bestätigen: "Sowohl bei den Gästeankünften, wie auch bei der Zahl der Übernachtungen, können wir 2018 ein leichtes Plus verbuchen", freut sich der Geschäftsführer des Tourismusvereins Coburg.Rennsteig, Jörg Steinhardt.

Gäste und Übernachtungen 2018

Landkreis Hildburghausen , Zahlen für die Mitglieder Stadt Bad Colberg-Heldburg und Masserberg im Verein Coburg.Rennsteig:

56 389 Gästeankünfte

(plus 7,2 Prozent zu 2017)

284 012 Übernachtungen

(plus 5,2 Prozent)

Landkreis Sonneberg:

58 099 Gästeankünfte

(plus 7,8 Prozent)

183 976 Übernachtungen

(plus 6,5 Prozent)

Landkreis Coburg

80 430 Gästeankünfte

(minus 1,07 Prozent)

312 768 Übernachtungen

(minus 1,32 Prozent)

Stadt Coburg

72 069 Gästeankünfte

(minus 3,45 Prozent)

135 618 Übernachtungen

(minus 4,55 Prozent)

Zahlen ohne Campingplätze

—————

www.coburg-rennsteig.de

 

Nach der amtlichen Statistik der Statistischen Landesämter in Bayern und Thüringen verzeichnete die Gesamtregion im vergangenen Jahr 266 987 Gäste sowie 916 374 Übernachtungen und damit ein Plus von 1,72 Prozent bei den Gästeankünften sowie ein Plus von 1,61 Prozent bei den Übernachtungen.

 

Spitzenreiter war die Gemeinde Masserberg mit 221 728 Übernachtungen, was einem Plus von 5,77 Prozent entspricht. Gerade bei den Thüringer Mitgliedskommunen war der positive Trend durchweg zu erkennen, so auch im Landkreis Sonneberg. Nachdem die Gästeankünfte in Stadt und Landkreis Coburg im Jahr der Bayerischen Landesausstellung nochmals gesteigert werden konnten, stabilisieren sie sich nun wieder auf dem Niveau der Vorjahre.

Winter legt zu

Betrachtet man die saisonalen Unterschiede, wirkten sich die Wintermonate, insbesondere der Dezember mit einem Plus von 10,54 Prozent Übernachtungen, sehr positiv auf die Übernachtungszahlen aus. Vor allem im Hochsommer muss die Region hingegen auf rückläufige Zahlen blicken. Besonders beliebt war die Urlaubsregion Coburg.Rennsteig im feiertagsreichen Mai: "Hier konnten alle Teilregionen deutliche Steigerungen bei den Ankünften und Übernachtungen verbuchen, was die Bedeutung der Kurzurlaube für unsere Region abermals unterstreicht", berichtet Steinhardt.

Nicht berücksichtigt sind bei den offiziellen Endergebnissen jedoch die Privatvermieter: "In der amtlichen Statistik werden Betriebe ab zehn Betten erfasst - in unserer Urlaubsregion gibt es jedoch auch zahlreiche private Vermieter", so der Geschäftsführer. Übernachtungen also, die in den offiziellen Zahlen nicht auftauchen.

Abhilfe hierfür schaffen zusätzliche Studien, wie die des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (DWIF), die 2018 vorgelegt wurde. Demnach generierte die Urlaubsregion Coburg.Rennsteig insgesamt 1,093 Millionen Übernachtungen und zusätzlich rund 8,9 Millionen Tagesgäste. "Die Umsätze von 354,6 Millionen Euro zeigen die wirtschaftlich hohe Bedeutung des Tourismus in der Region Coburg.Rennsteig", so Steinhardt.

Grenzenloser Verein

Der im Juli 2015Tourismusregion gegründete Verein Coburg.Rennsteig ist eine länderübergreifende Kooperation, die sich aus Vereinsmitgliedern aus den Landkreisen Coburg und Sonneberg, der Stadt Coburg sowie Masserberg und Heldburg (mit Ortsteilen) aus dem Landkreis Hildburghausen zusammensetzt. Die Tourismusregion schlägt somit eine fränkische Brücke zwischen Nord-Bayern und Süd-Thüringen. Gemeinsam soll der Tourismus durch eine enge Verzahnung der einzelnen Angebote aller Mitglieder gefördert und ausgebaut werden.

Gelegen zwischen Deutschlands beliebtem Höhenwanderweg, dem Rennsteig, und der ehemaligen Residenzstadt Coburg, bietet die Urlaubsregion Coburg.Rennsteig neben wunderschöner Natur vor allem auch kulturelle Höhepunkte. Die vielfältigen touristischen Angebote erstrecken sich von Aktiv-Natur über Kultur und Geschichte bis hin zu Gesundheit und Wellness. Zu den Besonderheiten der Region zählen vor allem die jahrhundertealten Traditionen im Spielzeug- und Glashandwerk.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 03. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feriengebiete Meldungen Millionen Euro Rennsteig Stadt Coburg Tourismusvereine
Masserberg Heldburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der neue Vorstand des Tourismusvereins: Heiko Haine, Jörg Schwarze, Petra Lindner, Matthias Hartwig (nicht dabei Melanie Peter-Memm). Foto: Privat

10.02.2019

In der Tourismuswerbung steigt Tal zur Bergregion auf

Der Fremdenverkehrs- verein "Oberes Werratal" hat sich in Tourismus- verein "bleßberg.region" umbenannt. Das soll nicht nur eine Namensänderung sein. » mehr

Martin Finzel (links), Vorsitzender der Initiative Rodachtal, im voll besetzten Bürgersaal des historischen Rathauses in Hildburghausen.	Fotos (2): frankphoto.de

19.02.2019

Eisfeld und Hildburghausen balancieren das Rodachtal aus

Die Initiative Rodachtal wächst mit Eisfeld und Hildburghausen weiter, aber nicht um der Größe willen. Südthüringen eint viel mit Franken, außerdem sollen Strukturen effizienter genutzt werden. » mehr

An sieben Exkursionspunkten erklären die Förster des Forstamts Heldburg den etwa 60 Forstleuten und Waldinteressierten, wie und durch welche Eingriffe sich der Wald in den vergangenen Jahren verändert hat. Mit dabei waren auch die Ortsteilbürgermeister Katja Kieslich (Bad Colberg-Heldburg) und Christopher Other (Hellingen) und Tilo Kummer (MdL und Landwirtschaftsausschuss-Vorsitzender/Die Linke).	Fotos: frankphoto.de

11.04.2019

Ein Plädoyer für den Dauerwald

Der Heldburger Wald stand kürzlich im Fokus von Forstleuten aus ganz Thüringen. Die Landesgruppe der Arbeitsgemeinschaft Naturnahe Waldbewirtschaftung (ANW) traf sich zur Frühjahrstagung. » mehr

Die Gemeinde Masserberg wurde am Mittwoch offiziell als Mitglied des Vereins Tourismusregion Coburg.Rennsteig willkommen geheißen. Geschäftsführer Michael Amthor (li.) und Michael Busch, Coburger Landrat und Vorsitzender des Vereins (r) gratulieren Masserbergs Bürgermeister Denis Wagner. Foto: frankphoto.de

23.03.2017

"Die richtige Entscheidung für uns"

Mit einigen Vorschusslorbeeren ist die Kooperation Masserbergs im Tourismusverein Coburg.Rennsteig im vergangenen Jahr gestartet. Seit 1. Januar ist die Gemeinde Mitglied. Am Mittwoch wurde diese Verbindung besiegelt. » mehr

Baumstämme

10.04.2019

Südthüringer Eichenholz unterm Hammer

Zum ersten Mal wird im Freistaat eine Eichenholz-Versteigerung angeboten. Am 16. April sollen 730 Festmeter des festen Holzes unter den Hammer kommen - hundert davon aus dem Forstamt Heldburg. » mehr

Etwa bei Kilometer 18 liegt auf der Marathonstrecke der Versorgungspunkt Turmbaude Masserberg. Allein dort sind etwa 100 Helfer im Einsatz. Fotos: frankphoto.de

24.05.2018

Ab 2.30 Uhr wird Schleim gekocht

Viele Tausend Helfer sind rund um den Rennsteiglauf, der an diesem Samstag, 26. Mai über die Bühne geht, unterwegs, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Auch in Masserberg ist man gut gerüstet: für Läufer und Zus... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

MDR Jump Dance Night Dermbach Dermbach

MDR Jump Dermbach | 21.04.2019 Dermbach
» 79 Bilder ansehen

Wikinger-Leben Stausee Hohenfelden

Wikinger am Stausee | 21.04.2019 Stausee Hohenfelden
» 35 Bilder ansehen

Brand Schuppen Sonneberg Sonneberg

Brand Schuppen Sonneberg | 22.04.2019 Sonneberg
» 13 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 03. 2019
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".