Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

TH

vor 3 Stunden

Feuilleton

Reisen und dabei der Welt etwas zurückgeben

Viele Menschen wollen im Urlaub Angenehmes mit Nützlichem verbinden. Sie tauschen Arbeitskraft gegen Kost und Logis – und bekommen doch so viel mehr... » mehr

Der Schauspieler Andreas Schmidt-Schaller bei seinem Lese-Gespräch am Mittwochabend in Suhl. Foto: ari

18.10.2018

Feuilleton

„Du bist das doch, der Bulle?“

Der letzte Mohikaner, das ist Andreas Schmidt-Schaller gewiss nicht. Aber er ist einer der wenigen, die übrig geblieben sind aus der langen Liste derer, die man so kennt aus dem DDR-Fernsehen. » mehr

Hagen Ritschel als Mephisto. Foto: TOO GmbH/Wenzel

17.10.2018

Feuilleton

Brenners Theater-Einmaleins

Am Neuen Theater in Halle verknüpft der auch in Meiningen gut bekannte Schauspieler, Regisseur und künstlerischer Direktor Matthias Brenner die beiden Teile von Goethes zu lustvollem Theater. » mehr

17.10.2018

Feuilleton

Lichterzauber beim Dresdner „Christmas Garden“

Kronjuwelen und Tritonengondel: Dresdens Schloss und Park Pillnitz sollen in diesem Advent romantisch funkeln. » mehr

17.10.2018

Feuilleton

Programm mit Nachhall-Wunsch

Vor fast 100 Jahren wurde das Staatliche Bauhaus Weimar gegründet. Auch am Gründungsort der einflussreichen Schule für Architektur, Design und Kunst wird das Jubiläum gestaltet. » mehr

17.10.2018

Feuilleton

95 000 Euro für neues Antlitz der Bachwochen

Erfurt – Rund 92 500 Euro für eine Generalüberholung der Optik von Plakaten, Broschüren und mehr unterstützt das Wirtschaftsministerium die Thüringer Bachwochen. » mehr

18.10.2018

Feuilleton

Die Anwesenheit von Malerei

„Neo Rauch – Gefährten und Begleiter“ – am Mittwoch, 22. 22.50 Uhr auf Arte gesehen » mehr

Endspurt für die „Blende“

17.10.2018

Feuilleton

Endspurt für die „Blende“

„Lost Places – Verlassene Orte“ heißt das Thema beim diesjährigen Zeitungsleser-Fotowettbewerb „Blende“, das die Hobbyfotografen unter unseren Lesern besonders lieb gewonnen haben: Sehr viele Fotos er... » mehr

Der Historiker Gerd Krumeich deutet die sogenannte Dolchstoß-Legende aus Anlass des Hundertjährigen Kriegsendes neu. Foto: Stache/dpa

16.10.2018

Feuilleton

Das Trauma der Niederlage

Am 11. November 1918 wird bei Compiègne der Waffenstillstand unterzeichnet: Doch die Dolchstoß-Legende vergiftet die Weimarer Republik. Wie entstand die Verschwörungstheorie zur deutschen Niederlage i... » mehr

Tanz-Szene aus "Verschwundenes Bild". Foto: Hölting/LTE

15.10.2018

Feuilleton

Getanzte Geschichte(n) aus DDR und Nachwende-Zeit

Jubel bei der Premiere am Samstag am Landestheater: Das Eisenacher Ballett-Ensemble zeigt die Choreografie "Verschwundenes Bild" mit Fotografien von Ulrich Kneise zu Musik von Johannes Brahms und Anto... » mehr

Die Schauspielerin Eva Mattes kommt am Samstag zum Provinzschrei-Festival nach Suhl. Foto: Seeger/dpa

15.10.2018

Feuilleton

Gegen das Vergessen

Die Menschheit hat den Verstand verloren" - unter diesem Titel erschien 2015 die deutsche Ausgabe der Kriegstagebücher von Astrid Lindgren. Und so heißt auch das Programm von Eva Mattes, in dem sich A... » mehr

15.10.2018

Feuilleton

Alles andere als Nullen

Als ein wenig durchgeknallt mögen sie dem ein oder anderen zwar noch immer erscheinen - dennoch haben es die ZERO-Künstler geschafft, sich in der internationalen Kunstwelt einen Namen zu machen. » mehr

15.10.2018

Feuilleton

Guckkasten: Wahre Liebe im Rotlichtmilieu

"Tatort: Her mit der Marie!" - am Sonntag, 20.15 Uhr, im Ersten gesehen » mehr

Restaurantfachfrau Anja Senf zeigt den Besuchern, wie am Sächsischen Hof in Meiningen heute festlich eingedeckt wird.

14.10.2018

Feuilleton

Geschirr und Geschichte(n)

27 Teile sind zurück - von einst 546. Dafür drei der schönsten. Nun ist fürstlicher Glanz seit jeher trügerisch. Doch hier entspricht der große Prunk tatsächlich einer großen Liebe: Die Meininger Muse... » mehr

Von Friedrich Rauer

14.10.2018

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Bundespräsident Frank Walter Steinmeier hat dieser Tage mit Recht beklagt, dass sich "die politischen Lager voreinander verschanzen" und die Sprache "zunehmend roher und rücksichtsloser wird". » mehr

so-teaser

13.10.2018

Feuilleton

Neues So!-Magazin: Der Lese-Lockruf aus dem Internet

Totgesagte leben länger: Während der stationäre Buchhandel gegen sinkende Verkaufszahlen kämpft, ist die Blogosphäre im Internet in reger Bewegung. Sogenannte Buchblogger präsentieren Bücher über digi... » mehr

13.10.2018

Feuilleton

Guckkasten: Leichte Kost mit viel Talent

"Einmal Sohn, immer Sohn" am Freitag, 20.15 Uhr, im Ersten gesehen » mehr

Diese Ähnlichkeit ist zufällig: Schlagzeuger Peter Wicklein vor dem Plakat der 32. Sonneberger Jazztage, das dem großen Billy Cobham huldigt.	Foto: Zitzmann

12.10.2018

Feuilleton

Hier wird (nicht nur) getrommelt

Same procedure as last year, Mister Wicklein? "Same procedure as every year", müsste der Sonneberger Jazz-Peter jetzt antworten. Und in der Tat: Als künstlerischer Leiter ist Peter Wicklein ein Unikum... » mehr

Die Pianistin Alexandra Silocea.

12.10.2018

Feuilleton

Land der Rhythmen, Farbklänge und der Träume

Es war die unstillbare Sehnsucht nach dem Spanischen, die Rimski-Korsakow und de Falla, die Debussy und Ravel geradezu getrieben hat, ihr "Capriccio Espagnol", die "Noches en los Jardines de Espana", ... » mehr

Auch mal ans Bein pinkeln

11.10.2018

Feuilleton

Auch mal ans Bein pinkeln

Dem britischen Schauspieler Rowan Atkinson sind künstlerische Freiheiten sehr wichtig. "Ich bin sehr bedacht auf freie Meinungsäußerung und Ausdrucksfreiheit, wenn es um Humor geht", sagte der 63-Jähr... » mehr

Wer da wohl den Schlüssel hat?

11.10.2018

Feuilleton

Wer da wohl den Schlüssel hat?

Ein Schlüsseldienst hätte hier wohl eine ganze Weile zu tun - meint unser Leser und Hobby-Fotograf Jens Gutberlet aus Ebertshausen (Landkreis Schmalkalden-Meiningen). » mehr

Steffen Mensching Foto: ari

11.10.2018

Feuilleton

Ein Raum mit Fenstern zur Welt

Steffen Mensching, der Intendant des Theaters Rudolstadt, erzählt in seinem großen Wurf "Schermanns Augen" eindrucksvoll europäische Geschichte. » mehr

11.10.2018

Feuilleton

Ein Raum mit Fenstern zur Welt

Steffen Mensching, der Intendant des Theaters Rudolstadt, erzählt in seinem großen Wurf "Schermanns Augen" eindrucksvoll europäische Geschichte. » mehr

"Ahoi Leonie" hat Udo Lindenberg dieses Selbstporträt von sich als Reisendem mit Koffer genannt. Es ist eines von 110 "Künstler-Selfies", die aktuell im Kunsthaus Apolda zu sehen sind. Foto: arifoto UG/dpa

10.10.2018

Feuilleton

Von der Lust am eigenen Bild

Na, heute schon ins Smartphone gelacht und ein Selfie in der virtuellen Welt ausgestellt? Das ist ein alter Hut. Selbstporträts gibt es seit über zweitausend Jahren - und dazu jetzt auch eine Ausstell... » mehr

Die Jugendstiltreppe im Haupthaus der Universität: In diesem Gebäude wurde 1919 das Bauhaus gegründet. Foto: Monika Skolimowska/dpa

10.10.2018

Feuilleton

Zeit für einen Neustart

Vor knapp hundert Jahren gerät Weimar in den Fokus der Öffentlichkeit. Die Verabschiedung der Weimarer Verfassung und die Gründung des Staatlichen Bauhauses wirken bis heute nach - auch an der Univers... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".