Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Feuilleton

"Wir können auch ohne, aber mit ist’s schöner"

Canto & Piano sind schon zum zweiten Mal beim Chorfestival mit dabei. Und nicht nur das stets begleitende Piano ist etwas ungewöhnlich.



Freuen sich schon auf ihren Auftritt beim 2. Südthüringer Chorfestival am Samstag, 11. Mai, auf der ganz großen Bühne im Hallenrund des Suhler CCS: Die Sängerinnen von Canto & Piano aus Sachsenbrunn, hier am Rande der CD-Aufnahmen in Rohr-Kloster. Foto: Günter Giese
Freuen sich schon auf ihren Auftritt beim 2. Südthüringer Chorfestival am Samstag, 11. Mai, auf der ganz großen Bühne im Hallenrund des Suhler CCS: Die Sängerinnen von Canto & Piano aus Sachsenbrunn, hier am Rande der CD-Aufnahmen in Rohr-Kloster. Foto: Günter Giese   » zu den Bildern

Beim Gespräch mit Canto-&-Piano-Chorleiterin Katrin Otto sind die Eindrücke des Neustädter Chorwochenendes noch frisch. Regelmäßig finden in Neustadt am Rennsteig die Workshops mit großer Teilnehmerzahl und ein großes Abschlusskonzert statt. "Es ist jedes Mal toll. Und man nimmt so viel Energie mit nach Hause", schwärmt Katrin Otto. Sie leitete selbst einen der Workshops, und auch vom Chor haben sieben Sängerinnen teilgenommen.

Aus dem großen Topf des Ungewöhnlichen können die Frauen des Chors Canto & Piano mit der großen Kelle schöpfen.

Der Chor ist jung - in doppelter Hinsicht. Jung ist das Durchschnittsalter zu nennen, das bei Canto & Piano bei 35 bis 40 Jahren liegt. Und erst vor 18 Jahren wurde der Chor gegründet. Auch das ist eine etwas kuriose Geschichte. In der Krabbelgruppe der Sachsenbrunner Kirchgemeinde haben sich nämlich eine Reihe von Müttern entschlossen, einen Gospelchor zu gründen.

Der Start gelang als gemischter Chor und mit Katrin Otto fand sich auch noch eine Chorleiterin, die gerade frisch ihren Chorleiterschein in der Tasche hatte. Seit dem ersten Auftritt ist sie nun also dabei. Ebenfalls nicht wegzudenken, und schließlich auch im Namen verankert, ist das Piano, das Katrin Otto mitbrachte. "Am Anfang haben wir das Piano zur Unterstützung dabeigehabt. Gerade bei den unerfahrenen Sängern hat das viel Halt gegeben", erzählt sie. Heute sei es als abwechslungsreiche Untermalung des Gesangs nicht mehr wegzudenken. "Wir können auch ohne, aber mit ist’s schöner", sagt Katrin Otto und meint selbstverständlich das Klavier.

Parallel zur Arbeit mit dem Chor hat sich Katrin Otto als Chorleiterin weitergebildet. Und über die Zeit ist aus einem bunten Häufchen ein Frauenchor gewachsen. Wie auch anderswo üblich, haben auch beim Chor Schichtarbeit und bei den Jugendlichen die Schule, Ausbildung oder Studium dazu geführt, dass letztlich die Frauen übrig geblieben seien. 30 aktive Sängerinnen zählt der Chor zur Zeit. Zum Repertoire zählen eher Pop-, Rock- und Musicalsongs. Die Chorsätze arrangiert Katrin Otto selbst und bearbeitet sie für den dreistimmigen Gesang plus Pianobegleitung.

"Unsere Musik spricht auch die an, die sonst nicht zu Chorkonzerten gehen würden." Mit ihrer musikalischen Herangehensweise haben sie eine Nische gefunden.

Jedes Jahr im September gibt der Chor sein Jahreskonzert, das immer unter einem bestimmten Motto steht. In diesem Jahr werden Lieder einstudiert, die unter dem Titel "Von Herzen" erklingen sollen. Im Vorjahr war das Motto "Alles verständlich" und beinhaltete nur auf Deutsch gesungene Lieder.

Im Eisfelder Rathaus wird jeden Freitag geprobt. Und neue Sängerinnen sind natürlich gern gesehen. Viel Wert legen die Sängerinnen auf ihre Gemeinschaft und darauf, dass sie ihr Hobby mit Freude und Leidenschaft ausüben können. "Wer das Singen als sein Hobby entdeckt hat, der kann es sein Leben lang behalten."

Auch wenn der Chor recht jung ist. "Auf unsere älteren Sängerinnen sind wir ganz besonders stolz", sagt Katrin Otto. Drei der Damen haben die Schwelle der 60 schon überschritten. "Es sind liebe und sehr zuverlässige Seelen", hebt Katrin Otto hervor.

Schon bei der ersten Auflage des Südthüringer Chorfestivals sind sie dabei gewesen. Aus der Zeitung hatten sie davon erfahren, und die Mehrheit hatte für eine Bewerbung gestimmt. Auch wenn Katrin Otto zunächst gezögert hatte. "Wir sind schon anders ..." Die Aufnahmen und schließlich auch die Qualität der CD-Produktion haben aber dafür gesorgt, dass sich der Chor auch beim zweiten Aufruf wieder beworben hat. Sie haben als Nachrücker die Chance bekommen, weil ein anderer Chor nicht an den Aufnahmen teilnehmen konnte. Und sie sind auf diese Weise nun der zweite Frauenchor im Festival.

>>> Mehr zum Thema

Der Chor Canto & Piano ist zum 2. Südthüringer Chorfestival am Samstag, 11. Mai, ab 17 Uhr im Suhler CCS zu erleben.

Autor

Cornell Hoppe
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
10:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Thüringer Chorfestival
Judenbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Freuen sich schon auf ihren Auftritt beim 2. Südthüringer Chorfestival am 11. Mai auf der ganz großen Bühne im Hallenrund des Suhler CCS: Die Sänger des Suhler Knabenchores, die sich während ihres Probenlagers mit Chorleiter Robert Grunert intensiv vorbereitet haben. Foto: Henry Czauderna

10.05.2019

Junge Sänger, die sich auch als Kulturbotschafter verstehen

Sie verstehen sich als Kulturbotschafter der Stadt Suhl, die Jungs und die jungen Männer des Suhler Knabenchores, der eine Institution in der Stadt und der Region ist. » mehr

Die Sänger der Suhler Kantorei können auf 50 Jahre des Bestehens ihres Chores zurückblicken und freuen sich auf das Festival. Foto: Kantorei

26.04.2019

Vom Jubiläum zum Festival

Zum ersten Mal beim Südthüringer Chorfestival dabei ist die Suhler Kantorei. Die Sänger freuen sich auf die große Bühne im CCS und darauf, all die anderen Chöre zu erleben. » mehr

Die Weihnachtskonzerte von Ars Musica am vierten Advent in der Suhler Kreuzkirche haben seit 20 Jahren Tradition. Ebenso wie das soziale Engagement der Sänger, die jährlich einen Teil des Erlöses sowie gesammelte Spenden einem sozialen Zweck zukommen lassen. Archivfoto: frankphoto.de

16.04.2019

Das Phänomen Ars Musica

Der Thüringer Männerchor Ars Musica ist ein Phänomen. Er vereinigt Sänger, die im Suhler Knabenchor ihre Gesangskarriere begonnen haben und heute noch eine eingeschworene Gemeinschaft sind. » mehr

2019-04-16

16.04.2019

Mit Leidenschaft und Strenge

Der Kammerchor "Canticum Novum" aus Dermbach in der Rhön hat sich auf A-cappella-Gesang spezialisiert und reist musikalisch durch die Epochen. » mehr

2019-04-16

16.04.2019

Ärzte mit Humor und Stimme

Zuletzt machte der Südthüringer Ärztechor Ende 2018 im Meininger Volkshaus mit seiner Aufführung von Rombergs Vertonung "Die Glocke" von sich hören. » mehr

Chorfestival

16.04.2019

Im Grabfeld tönt’s frohgemut: "Holderedio - es geht nach Suhl!"

Die Freude an der Musik ist für die Mitglieder der Chorgemeinschaft "Bahragrund" Behrungen Motivation genug, um alle Mühen der Chorproben und vieler Auftritte auch außerhalb der Region auf sich zu nehmen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

weihnama1.jpg Himmelpfort

Weihnachtsbüro Himmelpforten | 15.11.2019 Himmelpfort
» 10 Bilder ansehen

Autor

Cornell Hoppe

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
10:53 Uhr



^