Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Feuilleton

Kopfnote

Stücke in Asbest

Dem historischen Museum Thurgau in der Schweiz steht eine aufwendige Reinigungsaktion bevor, weil das hauseigene Depot mit Asbest verseucht ist. Daher müssen nun 35 000 Objekte in Handarbeit von dem krebserregenden Material befreit werden.



Dem historischen Museum Thurgau in der Schweiz steht eine aufwendige Reinigungsaktion bevor, weil das hauseigene Depot mit Asbest verseucht ist. Daher müssen nun 35 000 Objekte in Handarbeit von dem krebserregenden Material befreit werden. Bei Sanierungsarbeiten in dem Kellergebäude im schweizerischen Frauenfeld wurden bereits Anfang des Jahres Asbestfasern gefunden. Da es zu aufwendig sei, jedes Sammlungsstück einzeln auf eine mögliche Verseuchung zu überprüfen, müssten voraussichtlich alle Objekte vorsorglich gereinigt werden, sagte der zuständige Kantonsbaumeister. Damit die teils fragilen Kunstgegenstände nicht beschädigt werden, müsse man zudem bei jedem Objekt einzeln prüfen, wie es gesäubert werden kann. Der finanzielle Aufwand war zunächst ebenso unklar wie die Dauer, die die Reinigungsaktion beanspruchen wird. Asbest ist ein faserartiges Mineral, das aufgrund seiner Elastizität und Hitzeunempfindlichkeit bis vor wenigen Jahrzehnten ein beliebter Baustoff war. Da das Material jedoch als stark krebserregend gilt, ist seine Verwendung seit Anfang der Neunzigerjahre in Deutschland und der Schweiz verboten. dpa

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
19:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Carcinogenität Deutsche Presseagentur Verseuchung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auch mal ans Bein pinkeln

11.10.2018

Auch mal ans Bein pinkeln

Dem britischen Schauspieler Rowan Atkinson sind künstlerische Freiheiten sehr wichtig. "Ich bin sehr bedacht auf freie Meinungsäußerung und Ausdrucksfreiheit, wenn es um Humor geht", sagte der 63-Jährige im Interview. Da... » mehr

Die Jugendstiltreppe im Haupthaus der Universität: In diesem Gebäude wurde 1919 das Bauhaus gegründet. Foto: Monika Skolimowska/dpa

10.10.2018

Zeit für einen Neustart

Vor knapp hundert Jahren gerät Weimar in den Fokus der Öffentlichkeit. Die Verabschiedung der Weimarer Verfassung und die Gründung des Staatlichen Bauhauses wirken bis heute nach - auch an der Universität der Stadt. » mehr

"Jetzt erst recht" Kulturhauptstadt

24.09.2018

"Jetzt erst recht" Kulturhauptstadt

Chemnitz sollte nach Meinung seines Theaterchefs trotz der Schlagzeilen um Rassismus und Hetze ins Rennen um die Europäische Kulturhauptstadt 2025 gehen. "Jetzt erst recht", sagte der Generalintendant der Städtischen The... » mehr

Fukunaga dreht nächsten Bond

20.09.2018

Fukunaga dreht nächsten Bond

Der Regisseur des nächsten Bond-Films ist der US-Amerikaner Cary Joji Fukunaga. Er wird Oscar-Preisträger Danny Boyles ersetzen, der kürzlich von dem Projekt zurückgetreten war. Die Dreharbeiten werden am 4. März beginne... » mehr

Das erste große Openair

14.09.2018

Das erste große Openair

Als Teenager sah sie bei einem ihrer ersten Kinobesuche "Star Wars". Die Filmmusik hatte es Anne-Sophie Mutter sofort angetan. Nun erfüllt sich die Weltklasse-Geigerin einen Jugendtraum: Sie wird am 14. September 2019 au... » mehr

Das aktuelle Distel-Ensemble. Foto: Distel

12.09.2018

"Jubiläumsfesttage" bei der Berliner Distel

Mit dem Programm "Die Zukunft ist kein Ponyhof" startet das Berliner Kabarett Distel am 2. Oktober seine "Jubiläumsfesttage" zum 65-jährigen Bestehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Meiningen leuchtet

Meiningen leuchtet | 21.10.2018 Meiningen
» 32 Bilder ansehen

Brand in Meiningen am Samstagabend

Brand in Meiningen am Samstagabend | 21.10.2018 Meiningen
» 5 Bilder ansehen

Brand Gartenlaube Bachfeld

Brand Gartenlaube Bachfeld | 20.10.2018 Bachfeld
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
19:53 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".