Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Feuilleton

So klingt Festtagsstimmung

Mit tosendem Applaus, stehenden Ovationen und begeisterten Bravo-Rufen dankte das Publikum am Montagabend einer glänzend aufspielenden Meininger Hofkapelle unter ihrem Gastdirigenten Leo McFall. Das Haus war voll - ganz so wie es sein soll. Und alle kamen sie auf ihre Kosten.



Mit tosendem Applaus, stehenden Ovationen und begeisterten Bravo-Rufen dankte das Publikum am Montagabend einer glänzend aufspielenden Meininger Hofkapelle unter ihrem Gastdirigenten Leo McFall. Das Haus war voll - ganz so wie es sein soll. Und alle kamen sie auf ihre Kosten. Denn die von dem charmanten Briten geleiteten Musikerinnen und Musiker vermochten das Publikum mitzureißen in eine Welt jenseits der Klänge auf Weihnachtsmärkten oder in Kaufhäusern.

Was mit Engelbert Humperdincks Ouvertüre zur Oper "Hänsel und Gretel" begann, mit Ausschnitten aus Pjotr I. Tschaikowskys Ballett "Der Nussknacker" und der "Troika” aus Sergei S. Prokofjews Filmmusik "Leutnant Kishe" seine Fortsetzung fand, endete - glänzend unterhaltend - vor der Pause mit Nikolai A. Rimski-Korsakows Orchestersuite "Schneeflöckchen". Im zweiten Teil standen, von Solisten und den Damen und Herren des Chores unterstützt, hierzulande weniger bekannte Stücke auf dem Programm. Nach Otto Nicolais Weihnachts-Ouverture über den Choral "Vom Himmel hoch da komm ich her" entführte die Hofkapelle mit Gerald Finzis "In Terra Pax" für Sopran, Bariton, Chor und Orchester und Ralph Vaughan Williams "Fantasia on Christmas Carols" für Bariton, Chor und Orchester in musikalische Weihnachtslandschaften Englands, die, komplexer und weniger melodienseelig, die Hörer mehr forderten und dennoch gut ankamen.

Imogen Thirlwall (Sopran) präsentierte sich absolut überzeugend, an ihrer Seite Shin Taniguchi (Bariton). Das abschließende Weihnachtsliedermedley ließ die bekannten Schellen klingen ("Jingle bells"), von weißer Weihnacht träumen und das Publikum am Ende in "O Du fröhliche" einstimmen. So kulturell unterschiedlich, musikalisch vielfältig und bezaubernd kann ein Weihnachtskonzert sein: Bravo.

Autor

Maren Goltz
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 12. 2019
16:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baritone Choräle Chöre Filmmusik Musiker Musikerinnen Oper Orchester Orchestersuiten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Charmanter Frauenpower beim Suhler Weihnachtskonzert: Anna Rakitina dirigiert und Shirley Brill spielt.	Foto: lau

27.12.2019

Erfrischender Nachschlag zum Fest

Am Ende richtet es mal wieder die Kunst: Des Feierns, Schlemmens, Lärmens überdrüssig sucht der Mensch dann doch nach dem berührenden Moment der Weihnacht - und findet ihn beim traditionellen Konzert im CCS. » mehr

Philippe Bach, Generalmusikdirektor und Chef der Meininger Staatskapelle. Foto: CS

15.01.2020

Die Fünfte donnert im Dampflokwerk

Beethovens erste Sinfonie im Neujahrskonzert der Meininger Hofkapelle gab den Auftakt zum Beethoven-Jahr am Meininger Staatstheater. » mehr

Zum furiosen Musiksommer-Gastspiel in Suhl zog der MDR am Samstag alle Register: Großes Orchester, Rundfunk- und Kinderchor begeisterten die weit über 1000 Zuschauer mit Musik von Richard Wagner und Carl Orff. Foto: ari

07.07.2019

Rausch in der Sommerfrische

Bei diesem Musiksommer-Abend stand richtige Mann am Pult: Christoph Gedschold versetzte das Publikum am Samstag bei MDR-Konzert in der - wenn man so will, Suhler Sommerfrische - mit einer exzellent musizierten "Carmina B... » mehr

Science Fiction mit Wagner in Erfurt: Uwe Stickert als Lohengrin und Margarethe Fredheim als Elsa überzeugen - anders als die Regie. Foto: Martin Schutt/dpa

13.02.2020

Ein Schwanenritter aus einer anderen Welt

In Erfurt kommt der Schwanenritter "Lohengrin" in der Inszenierung von Hans-Joachim Frey von sehr weit her. » mehr

Szene aus Löschs "Fidelio" am Theater Bonn. Foto: Thilo Beu

06.01.2020

Liebesgrüße vom Bosporus

Die Beethoven-Stadt Bonn startet mit einer spektakulären "Fidelio"-Inszenierung von Regisseur Volker Lösch ins Jubel-Jahr des Komponisten. » mehr

Über 100 Musiker, rund 130 Sänger: Die Jenaer Philharmonie und gleich drei Gastchöre führen in Suhl Mahlers monumentale zweite Sinfonie auf. Foto: ari

27.05.2019

Radikale Überwältigung

Wohl keine Sinfonie vermag den Zuhörer mit ihrer monströsen Musikalität so zu überwältigen wie Mahlers zweite - und bleibt ihm dennoch so fremd: Am Samstag führte die Jenaer Philharmonie das Werk in Suhl auf. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Maren Goltz

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 12. 2019
16:10 Uhr



^