Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Feuilleton

Scholl-Preis für inhaftierten Journalisten

München - Der inhaftierte türkische Journalist Ahmet Altan bekommt den 40. Geschwister-Scholl-Preis - in Abwesenheit.



München - Der inhaftierte türkische Journalist Ahmet Altan bekommt den 40. Geschwister-Scholl-Preis - in Abwesenheit. Bei der Verleihung gestern Abend in der Aula der Ludwig-Maximilians-Universität sollte an seiner Stelle Altans enge Vertraute Yasemin Congar die Auszeichnung entgegennehmen.

Altan, ein prominenter Journalist, der als Kritiker von Präsident Recep Tayyip Erdogan gilt, war kurz nach dem Putschversuch in der Türkei vom Juli 2016 verhaftet worden. Er wurde im Februar 2018 wegen angeblicher Verbindungen zur Gülen-Bewegung zunächst zu lebenslanger Haft verurteilt. Ein türkisches Gericht hatte Altan Anfang November nach drei Jahren Untersuchungshaft unter Auflagen freigelassen. Wenige Tage später wurde er jedoch erneut verhaftet. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung soll an Sophie und Hans Scholl erinnern, die während der Nazi-Zeit der studentischen Widerstandsgruppe "Weiße Rose" in München angehörten und später von den Nationalsozialisten ermordet wurden. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
16:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Das dritte Reich Deutsche Presseagentur Hans Scholl Journalisten Ludwig-Maximilians-Universität München Nationalsozialisten Recep Tayyip Erdogan Türkische Journalisten Weiße Rose
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Historiker Wolfgang Benz hat untersucht, warum die Opposition gegen das NS-Regime in Deutschland so klein war.	Foto: Brakemeier/dpa

08.05.2019

Der Widerstand hatte die Mehrheit gegen sich

Wer sich während der NS-Diktatur zum Widerstand entschloss, gehörte einer kleinen Minderheit an. Die meisten anderen hielten still. Das machte jede Opposition umso schwerer und riskanter. » mehr

Erst im Dezember trat "Frei.Wild" mit Frontsänger Philipp Burger im Suhler CCS auf. Foto: frankphoto.de

31.01.2020

"Deutschrock" am rechten Rand?

Große, kräftige Männer mit meist sehr kurzen Haaren grölen, rempeln sich an, sind in bester Stimmung. Auf der Bühne in Magdeburg steht die Deutschrock-Band "Goitzsche Front". Ihr neues Album "Ostgold" hat im Januar auf A... » mehr

Die Konzerte im Palas der Wartburg sind gut besucht - vor allem wegen ihrer ganz besonderen Aura. Foto (Archiv): ari

14.01.2020

Mehr Musik auf der Wartburg

Nicht nur eine Reihe Konzerte und die Tannhäuser-Aufführungen lassen im neuen Jahr die Wartburg erklingen. Auch eine Sonderausstellung zu deren reicher Musikgeschichte ist geplant. Die Schau lässt auch seltener aufgeschl... » mehr

Auf die Bilder Emil Noldes richten sich momentan viele Blicke: In der Berliner Ausstellung sind u.a. die Werke "Pfingsten (l)" und "Sechs Herren" zu sehen. Foto: Britta Pedersen/dpa

13.04.2019

Veränderter Blick auf Emil Nolde

Jahrelange Forschungen zur Haltung des Malers während des Nationalsozialismus räumen mit der Legende des widerständigen Künstlers auf. Eine Ausstellung im Hamburger Bahnhof Berlin belegt das eindrücklich. » mehr

Szene aus "Kolberg" mit Charles Schauten als Napoleon. Foto: dpa/PA

28.01.2020

Von der Wirklichkeit eingeholt

Vor 75 Jahren kam mit "Kolberg" der letzte und aufwändigste Durchhaltefilm der NS-Propaganda in die Kinos. Beim Publikum aber verfehlte die Beschwörung eines Volkssturms seine Wirkung. » mehr

Das letzte bekannte Foto von Louis Rennert zeigt ihn wohl Anfang der Vierzigerjahre in seinem Garten in Sonneberg. Foto: Esch-Pohl/privat

17.01.2020

Der vergessene Demokrat

Heute vor 150 Jahren wurde Louis Rennert geboren - in Lauchröden, im westlichsten Zipfel Thüringens. Sein Name ist längst vergessen. Und doch gehört der in Sonneberg gestorbene Sozialdemokrat zu den Architekten der junge... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Gefahrgut Ammoniak Suhl Suhl

Amoniak-Austritt in Suhler Firma | 17.02.2020 Suhl
» 36 Bilder ansehen

14. Kristalmarathon

14. Kristallmarathon Merkers |
» 90 Bilder ansehen

Karneval Umzug Dietzhausen 2020 Dietzhausen

Karnevalsumzug Dietzhausen | 16.02.2020 Dietzhausen
» 136 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
16:26 Uhr



^