Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Feuilleton

Mehr als 73 000 Besucher bei Udo-Lindenberg-Ausstellung

Lederjacke, Schalmei und Bundesverdienstkreuz: Mehr als 73 000 Menschen haben die Udo-Lindenberg-Ausstellung in Leipzig besucht.



Damit zähle die Schau zu den am meistbesuchten des Hauses, sagte Jörg Dittmer, Sprecher des Museums der bildenden Künste. Nur die Neo-Rauch-Schau 2010 habe mit knapp 100 000 Besuchern mehr Menschen angelockt. Die Yoko-Ono-Ausstellung 2019 zählte etwa 70 000 Besucher, so Dittmer.

Am Sonntag ging die Lindenberg-Schau «Zwischentöne» im Museum der bildenden Künste zu Ende. Ursprünglich sollte sie nach acht Wochen am 1. Dezember enden, wegen des großen Besucherandrangs wurde sie verlängert. In der Verlängerung seien noch einmal 30 000 Menschen ins Museum der bildenden Künste gekommen, wie Dittmer sagte.

30 Jahre nach dem Mauerfall waren in Leipzig Gemälde, Fotografien sowie historische Besitztümer von Lindenberg zu sehen - etwa die Lederjacke, die er einst DDR-Staatschef Erich Honecker geschenkt hatte, sowie dessen Gegengeschenk, eine Schalmei. Auch sein «Trabi» und das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, das dem Panikrocker Anfang Oktober verliehen worden war, gehörte zu den Exponaten. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 01. 2020
13:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Erich Honecker Exponate Museen und Galerien Museum der bildenden Künste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Wo ist der Eierlikör?"

05.09.2019

"Wo ist der Eierlikör?"

Panikrocker Udo Lindenberg lässt es in Leipzig krachen. Zur Vorstellung seiner Ausstellung "Zwischentöne" im Museum der bildenden Künste in Leipzig haute er am Mittwochabend kräftig auf ein Schlagzeug. Doch das ist eigen... » mehr

Mauerteile und ein Trabi im Bonner Haus der Geschichte.	Foto:; Kaiser/dpa

10.06.2019

Ein Museum voller Geschichten

Das Haus der Geschichte in Bonn ist eines der beliebtesten Museen der Republik. Vor 25 Jahren startete es mit einem bis dahin ungewöhnlichen Konzept. » mehr

So sah der Karikaturisten Willy Moese (1927-2007) den berliner Friedrichstadtpalast. Foto: dpa

27.11.2019

100 Jahre Glitzerkiste

Vor einem Jahrhundert hat begonnen, was zum größten Revuetheater der DDR wurde: Der Friedrichstadt-Palast bringt noch heute Las Vegas-Flair nach Deutschland. Morgen wird er 100 Jahre alt. » mehr

Der Schauspieler Thomas Thieme. Foto: Welz/dpa

26.10.2019

"Schalck hatte das richtige Bauchgefühl"

Am 4. November, startet das ZDF seinen Drei-Teiler zum 30. Jahrestag des Mauerfalls. » mehr

Blick in den Innenhof der Meininger Elisabethenburg. Foto (Archiv): ari

13.01.2020

Souverän und eigenverantwortlich

Thüringer Residenzmuseen werden künftig mit Millionen Euro gefördert. Sie bestehen darauf, souverän und eigenverantwortlich unter dem Dach der neuen Kulturstiftung Mitteldeutschland agieren zu können. » mehr

Ein Museum für Gerhard Richter

30.07.2019

Ein Museum für Gerhard Richter

Der ehemalige Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma hat die Gründung eines Gerhard-Richter-Museums angeregt. Er habe den Vorschlag intern schon vor Jahren lanciert, nun werde es langsam Zeit, etwas zu unternehmen, sagt... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Platz 8: Abendstimmung von Maik Weiland

Blende 2020 "In Bewegung" |
» 10 Bilder ansehen

Polizeieinsatz Asylheim Suhl Suhl

Polizeieinsatz Suhl | 20.01.2020 Suhl
» 13 Bilder ansehen

Max Raabe in der Erfurter Messehalle Erfurt

Max Raabe in Erfurt | 19.01.2020 Erfurt
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 01. 2020
13:35 Uhr



^