Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Feuilleton

Kultur-Notizen

Max Uhligs größtes Werk ist fertig

Dresden - Neun Jahre nach den ersten Entwürfen sind die vom Dresdner Maler Max Uhlig gestalteten gotischen Fenster der Magdeburger Johanniskirche komplett.



Dresden - Neun Jahre nach den ersten Entwürfen sind die vom Dresdner Maler Max Uhlig gestalteten gotischen Fenster der Magdeburger Johanniskirche komplett. "Es ist das großflächigste Werk, das ich je gemacht habe", sagte der 83-Jährige vor der Einweihung am 16. September. Die sechs farbigen Fenster auf der Südseite, sieben monochrome Fenster im Chor sowie ein ebenso gestaltetes Fenster an der Nordseite messen nach seinen Angaben zwischen 12,50 Meter und 13,70 Meter in der Höhe und sind zwei Meter breit. "Es gilt als flächenmäßig größte Kirchenfensterverglasung in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg", so Uhlig.

Mit der Einweihung der Fenster wird der Wiederaufbau der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Johanniskirche, in der Martin Luther (1483-1546) einst predigte, abgeschlossen. Das entweihte Gotteshaus wird für Veranstaltungen genutzt. dpa

Berlin - Die Arbeiten am Berliner Bauhaus-Archiv werden voraussichtlich mehr Geld kosten und wohl auch länger dauern. Arbeiten am Rohbau für das Museum mussten erneut ausgeschrieben werden, teilte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit. Die Neuausschreibung werde sich auf die Termin- und Kostenplanung auswirken. In welchem Umfang, werde aktuell geprüft. Das Bauhaus-Archiv in Berlin ist seit zwei Jahren geschlossen und wird vergrößert. Für die geplanten 64,3 Millionen Euro soll bis 2023 ein zweites Gebäude errichtet und das alte, noch von Bauhaus-Gründer Gropius entworfene Haus saniert werden. Das Berliner Archiv umfasst rund 70 000 Fotos und 10 000 Möbel- und Designobjekte. dpa


Max Uhligs größtes Werk ist fertig

Frankfurt/Main - Die Buchmesse wird nach der eingedampften Ausgabe dieses Jahres nie mehr dieselbe sein. "Die Messe wird sich dauerhaft verändern", sagte Buchmessen-Direktor Juergen Boos. Volle Messehallen, Gedränge in den Gängen, Besucherrekorde - "das werden wir so schnell nicht wieder erleben".

In diesem Jahr wird die Messe einen Millionenverlust einfahren. "Das ganze Jahr ist für uns sehr schwierig", sagte Boos. Die Buchmesse hätte wegen der Corona-Pandemie ohnehin nur "in sehr reduziertem Maße" stattfinden können. Schon das hätte einen großen wirtschaftlichen Verlust bedeutet. In der vergangenen Woche wurde auch die Hallenausstellung abgesagt. Wie groß das Defizit am Ende sein wird, könne er noch nicht beziffern, sagte Boos, "es handelt sich aber um einen Millionenbetrag". dpa


Bauhaus-Archiv später und teurer
Buchmesse rechnet mit Millionenverlust
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Buchmessen Covid-19-Pandemie Designobjekte Deutsche Presseagentur Kirchliche Bauwerke Malerinnen und Maler Martin Luther Millionenverluste Weltkriege Wiederaufbau Zerstörung Zweiter Weltkrieg (1939-1945)
Frankfurt Main
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die "großen Drei" während der Potsdamer Konferenz: Churchill, Truman, Stalin (v.l.) Foto: United Stade Army Signal Corps/Harry S. Truman Library

24.06.2020

Als Verbündete zu Gegnern wurden

Auf der Potsdamer Konferenz 1945 beschlossen die Alliierten die Nachkriegsordnung für Deutschland und Europa. Auch das Ende des Kriegs im Pazifik wurde von hier aus eingeleitet - durch den Befehl zum Einsatz der Atombomb... » mehr

"Rolling Angels" in Dresden

06.02.2020

"Rolling Angels" in Dresden

Für ein Kunstprojekts zum 75. Jahrestag der Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg rollen bis zum 16. Februar auffällige Betonskulpturen durch die Stadt. » mehr

Theodor Fontane Foto: dpa

26.12.2019

Annäherungen an einen Ur-Brandenburger

Am kommenden Montag würde Theodor Fontane 200 Jahre alt. In seiner Heimat Brandenburg haben Gäste des Jubiläumsjahres den Schriftsteller neu- oder wiederentdeckt. » mehr

Tobias Moretti als "Jedermann" während der Fotoprobe zum gleichnamigen Schauspiel von Hugo von Hofmannsthal, das heute Premiere hat. Foto: Gindl/dpa

01.08.2020

Lebensmittel und Lebenssinn

Es ist ein besonderes Jubiläum: Inmitten der Corona-Pandemie finden ab heute zum 100. Mal die Salzburger Festspiele statt. "Eine künstlerische Herausforderung", sagt Intendant Markus Hinterhäuser. » mehr

Blick auf einen Teil der Darmstädter Künstlerkolonie "Mathildenhöhe" mit dem sogenannten Hochzeitsturm und der russischen Kapelle. Foto: Neetz

17.08.2020

Die Mathildenhöhe hofft weiter

Wird die Künstlerkolonie Mathildenhöhe Unesco-Welterbe? Egal, wie das Ergebnis ausfällt: Der Darmstädter Oberbürgermeister bezeichnet die Bewerbung schon jetzt als "große Bereicherung" für die Stadt. » mehr

Heute vor 25 Jahren starb der Untermaßfelder Dichter, Prosaautor und Essayist Walter Werner - hier zu sehen bei einer Lesung. Archivfoto: Wolfgang Swietek

06.08.2020

Das Wort ging ums Haus

Am 6. August 1995 starb der Lyriker Walter Werner. Eine Erinnerung an eine große Stimme der Südthüringer Literaturszene. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
00:00 Uhr



^