Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Feuilleton

Jens Neundorff von Enzberg wird Intendant am Meininger Staatstheater

Jens Neundorff von Enzberg wird der Intendant des Meininger Staatstheaters. Der gebürtige Ilmenauer folgt am 1. August 2021 auf den langjährigen Intendanten Ansgar Haag.



Intendant
Jens Neundorff von Enzberg wird der Intendant des Meininger Staatstheaters.   Foto: Michael Reichel

Meiningen - Der Stiftungsrat der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach hat Jens Neundorff von Enzberg zum Intendanten des Meininger Staatstheaters berufen. Er tritt zur Spielzeit 2021/22 die Nachfolge von Ansgar Haag an, dessen Intendanz dann nach 16 Spielzeiten ausläuft.

Jens Neundorff von Enzberg ist gebürtiger Ilmenauer und folgt damit am 1. August 2021 auf den langjährigen Intendanten Ansgar Haag. Stadt und Haus sind dem 54-Jährigen nicht unbekannt: Von 1992 bis 1994 arbeitete er als Dramaturg für alle Sparten unter dem damaligen Intendanten Ulrich Burkhardt.

Jens Neundorff von Enzberg ist 1966 in Ilmenau geboren, wo er auch aufwuchs. Er studierte Musikwissenschaften, Theatermarketing und Kulturwissenschaften in Berlin und Leipzig, bevor er 1992 sein erstes Engagement in Meiningen erhielt. 1996 wechselte er als Dramaturg an die Sächsische Staatsoper Dresden. Von Dresden führte ihn der Weg im Jahr 2000 an das Theater Bonn, 2007 übernahm er die Stelle des Operndirektors am Staatstheater Braunschweig. Mit der Spielzeit 2012/13 wurde er Intendant am Theater Regensburg - seinen erst kürzlich verlängerten Vertrag beendet er frühzeitig für seine neue Aufgabe in Meiningen.

„Ich danke Ansgar Haag für seine erfolgreiche Arbeit am Meininger Staatstheater. Er hat das Theater in lebhaften Zeiten übernommen und danach zu hohem Ansehen geführt; die Besucherzahlen konnte er auf hohem Niveau stabilisieren: auch dafür ist die Thüringer Landesregierung ihm zu großem Dank verpflichtet", sagte Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, Vorsitzender des Stiftungsrates der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach.

Mit Jens Neundorff habe eine erfolgreiche und in der Theaterwelt allseits geschätzte Persönlichkeit für Meiningen und Thüringen gewonnen werden können, so Hoff. Er stehe für die Bewahrung von Traditionslinien ebenso wie für neue Impulse und hohe Kreativität. "Ich freue mich sehr, dass er seine erfolgreiche Arbeit aus Regensburg nun in Meiningen fortsetzen wird.“

Für die Stelle des neuen Intendanten des Meininger Staatstheaters hatten sich 30 Bewerber gemeldet, drei Kandidaten fielen in die engere Wahl. Gestern stellte sich Jens Neundorff von Enzberg erstmals als künftiger Intendant am Haus vor. Die Vorbereitungen für seine Antrittsspielzeit werden bald beginnen. Ansgar Haak wird noch bis 2023 in Meiningen je ein Stück pro Spielzeit inszenieren. sw

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 03. 2020
12:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ansgar Haag Intendantinnen und Intendanten Staatstheater Theater Regensburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
GMD Philippe Bach (l.) und der norwegische Komponist Torstein Aagaard-Nilsen in Meiningen. Foto (Archiv): ari

01.04.2020

Spuk am Fjord

Der norwegische Komponist Torstein Aagaard-Nilsen vertonte Ibsens Drama "Gespenster". Ende Mai soll die Oper am Meininger Theater uraufgeführt werden. Ob es so kommt, oder der Termin verschoben werden muss, hängt von der... » mehr

Kampf als Thema

25.03.2020

Kampf als Thema

Ohne Worte veröffentlicht das Meininger Theater - wie alle Kulturstätten im Krisenmodus - sein Programm der neuen Spielzeit. Es ist das letzte und kämpferischste von Intendant Ansgar Haag. » mehr

Prospekt Park-Szene aus "Maria Stuart" (1884). Fotos (2): Meininger Museen

04.03.2020

Asisi präsentiert Stuart

Das Kuratorium Kulturstadt greift kräftig in die Speichen des Meininger Kulturbetriebs - der Panorama-Künstler Yadegar Asisi wird zur Restaurierung eines historischen Bühnenprospekts beitragen. Nach langer Pause heißt es... » mehr

Die Meininger Festwoche setzte Farbtupfer - auch im öffentlichen Stadtbild wie hier an den Kammerspielen. Foto: ari

14.04.2019

Gute Menschen, schlechte Menschen

Die Festwoche am Meininger Staatstheater, die gestern mit Brechts "Der gute Mensch von Sezuan" zu Ende ging, sorgt für frische Luft und ein bisschen Langeweile. Prinzipien irritieren, ein Vogel stirbt, Fragen bleiben off... » mehr

Liudmila Lokaichuk als Effi in der Matthus-Oper "Effi Briest". Foto: Kross/STC

21.10.2019

Spiel mir das Lied von Effi B.

Das Fontane-Jahr geht langsam zu Ende - ein paar Höhepunkte aber gibt es noch: Am 30. Dezember hätte der Dichter seinen 200. Und am Staatstheater Cottbus bejubelt das Publikum die Uraufführung der neuen Oper "Effi Briest... » mehr

Alex Kim und Elif Aytekin in der Meininger "La Rondine". Foto: Liebig/DMT

25.11.2019

Geld oder Liebe? Liebe - natürlich!

Was ist Liebe? Danach fragt Giacomo Puccini in seinem selten aufgeführten Spätwerk "La Rondine". Am Meininger Theater verlegt Bruno Berger-Gorski die Handlung in die Welt der Grace Kelly. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Massenschlägerei Messerstecherei Suhl Suhl

Massenschlägerei Asylheim | 09.04.2020 Suhl
» 16 Bilder ansehen

Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl

Unfall Suhl | 08.04.2020 Suhl
» 5 Bilder ansehen

Pkw Unfall Meiningen Meiningen

Pkw Unfall Meiningen | 07.04.2020 Meiningen
» 3 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 03. 2020
12:20 Uhr



^