Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Feuilleton

Achava-Festspiele sollen digitale Zeitzeugen-Begegnungen ermöglichen

Auch mit neuen Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen wird das Virus auch Kulturveranstalter noch länger beschäftigen. Für die jüdisch geprägten Achava-Festspiele hat sich der Intendant da schon Gedanken gemacht.



Coronavirus - Achava-Festspiele 2020
Musiker des Thüringer Bach Collegium spielen mit Mundschutz bei der Kundgebung "Live ist Life" im Schlosspark Belvedere vor ebenso geschützten Besuchern. Mit der als Kundgebung mit musikalischer Untermalung bezeichneten Aktion im Rahmen der Thüringer Achava-Festspiele sollen freischaffende Musiker finanziell unterstützt werden. (zu "Achava-Festspiele sollen digitale Zeitzeugen-Begegnungen ermöglichen")   Foto: Michael Reichel

Auch in Anbetracht der Corona-Krise sollen die Achava-Festspiele in diesem Jahr wieder an jüdischer Kultur und interkulturellen Austausch Interessierte ansprechen. «Die Festspiele sollen definitiv im September stattfinden», sagte Intendant Martin Kranz im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. «In Zeiten von Corona werden wir versuchen, das ganze Festival umzustrukturieren.» Neue Begegnungsformate und kleinere Musikformate seien denkbar, sagte Kranz. «Zudem haben wir auch Glück, weil wir stark im Bildungsbereich tätig und kein riesiges Musikfestival mit 100 Konzerten sind.»

 

Die Begegnung mit Zeitzeugen und Überlebenden der Shoa sei schon immer ein wichtiger Bestandteil des Festivals gewesen, sagte Kranz. «Ein direktes Aufeinandertreffen wird aber dieses Mal sicherlich nicht möglich sein, da es ja um eine Risikogruppe geht, die es absolut zu schützen gilt.» Deshalb werde nun daran gearbeitet, mit den Überlebenden per Livestream über das Internet zusammenzukommen. «Die Überlebenden können dafür zuhause in ihrem gewohnten Umfeld sein und andere Generationen können mit einbezogen werden, die Enkel und Urenkel etwa.» In dieser Form seien auch kleine Musikformate möglich.

Auch könne bislang der Zeitplan für den Paradiesbaum, der den Petersberg in Erfurt künftig zieren soll, eingehalten werden. «Der Baum soll ab 10. September aufgebaut und am 20. September eingeweiht werden», so Kranz. Der 10. September ist auch das offizielle Startdatum für das Festival, dessen Veranstaltungen sich auf den Herbstmonat konzentrieren.

Der Paradiesbaum ist ein Kunstprojekt und stammt von den israelischen Künstlern Ruth Horam und Nihad Dabeet. Mit einem Stamm aus Stahl und 60 000 Kupferblättern, die an Blätter eines Olivenbaums erinnern, soll das Kunstwerk einen Ort des Friedens schaffen. In Israel wird er zusammengebaut und soll bald nach Deutschland verschifft werden.

Das hebräische Wort Achava lässt sich mit Brüderlichkeit übersetzen. Das jüdisch geprägte Festival betont den interreligiösen und interkulturellen Dialog. Vergangenes Jahr kamen 25 000 Besucher zu den knapp 50 Ausstellungen, Konzerten, Workshops, Diskussionsrunden und Stadtführungen auf dem Programm.

In Thüringen sind bislang Großveranstaltungen bis zum 31. August verboten, auch Theateraufführungen sind bis dahin nicht erlaubt. Die Verbote gehören zum Eindämmungsplan der Corona-Pandemie. Landkreise und Städte sollen aber etwa im Falle von kleineren öffentlichen Veranstaltungen, von Baröffnungen, Tanzveranstaltungen und Kinoöffnungen selbst entscheiden, ob sie diese unter entsprechenden Hygiene-Auflagen erlauben. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 05. 2020
12:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Konzerte und Konzertreihen Kunst- und Kulturfestivals Musikfestivals
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zu Gast auf dem Altenstein: Das Salaputia Brass-Ensemble. Foto: MDR

31.10.2019

MDR-Musiksommer kehrt nach Altenstein zurück

Mit 53 Konzerten plant der MDR-Musiksommer nächstes Jahr ein opulentes Programm auch im Süden Thüringens - seit gestern gibt es die Tickets. » mehr

Violinistin Mari Samuelsen und Kristijan Järvi beim Eröffnungskonzert in Peenemünde. Foto: Geert Maciejewski/UF

26.09.2018

Klassik hinterm Strand

Das Usedomer Musikfestival schweißt Nordeuropa kulturell zusammen. Nun feiert es sein 25-jähriges Bestehen mit Künstlern aus sämtlichen Ostseeländern - und dem ehemaligen MDR-Orchesterchef Kristijan Järvi. » mehr

Tatort im Herzen Berlins: Robert Karow (Mark Waschke) und Nina Rubin (Meret Becker) ermitteln nach dem Fund zweier Leichen auf einer Baustelle. Foto: dpa

10.07.2019

Provinzschrei-Festival holt bekannte Namen in den Thüringer Wald

Mit Meret Becker, Jasmin Tabatabai und Thomas Thieme und anderen sind in diesem Jahr prominente Schauspieler beim Suhler Provinzschrei vertreten. » mehr

Katharina Wagner Foto: dpa

01.04.2020

Corona-Dämmerung: Bayreuther Festspiele 2020 abgesagt

Eigentlich sollten die Proben bald beginnen. Aber die Auswirkungen des Coronavirus machen auch vor den berühmten Wagner-Festspielen von Bayreuth keinen Halt. » mehr

Keine Auftritte vor Mundschutz

14.05.2020

Keine Auftritte vor Mundschutz

Komiker und Musiker Helge Schneider möchte in der Corona-Pandemie vorerst keine Konzerte geben. "Meine Idee ist, erst wieder aufzutreten, wenn alle Freiheiten wieder da sind. Also wirklich alles, ansonsten geht das nicht... » mehr

Die virtuell architektonisch rekonstruierte "Himmelsburg". Foto: TTG

06.03.2020

Bachs himmlische Musik im mythischen Ort

Die historische Weimarer Schlosskapelle brannte 1774 ab. Nun ist sie virtuell architektonisch und akustisch wieder auferstanden - mit Bachs Kantate "Himmelskönig, sei willkommen". » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 05. 2020
12:52 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.