Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Bad Salzungen

"Wiedersehen sehr erwünscht"

48 Abiturientinnen und Abiturienten des Staatlichen Gymnasiums "Johann Gottfried Seume" Vacha erhielten im Kulturhaus der Stadt Geisa ihre Reifezeugnisse.



Die besten Abiturienten (von links): Katharina Kind und Jan-Nicolas Weider erreichten einen Abiturdurchschnitt von 1,4 und Christian Diel und Johanna Stehling einen Durchschnitt von 1,5. Foto: Fotostudio by-Sandra
Die besten Abiturienten (von links): Katharina Kind und Jan-Nicolas Weider erreichten einen Abiturdurchschnitt von 1,4 und Christian Diel und Johanna Stehling einen Durchschnitt von 1,5. Foto: Fotostudio by-Sandra  

Vacha/Geisa - Unter Einhaltung der aktuellen Schutzvorkehrungen wurden in einem feierlichen Rahmen neben der Zeugnisübergabe auch das Ende der Schulzeit und der Beginn eines neuen Lebensabschnitts begangen.

Schulleiter Jörg Anschütz zeichnete während der Veranstaltung die besten Abiturientinnen und Abiturienten aus. Katharina Kind und Jan-Nicolas Weider erreichten einen Abiturdurchschnitt von 1,4 und Christian Diel und Johanna Stehling einen Durchschnitt von 1,5.

16 Abiturientinnen und Abiturienten erhielten vom Schulamt Westthüringen eine Urkunde sowie einen Geldpreis für den 2. Platz im diesjährigen Schülerwettbewerb "Demokratie gestalten - aber wie?" für ihren Beitrag "Unsere Fahrt nach Auschwitz".

Im Grußwort des Vorsitzenden des Fördervereins des Gymnasiums und Bürgermeisters der Stadt Vacha, Martin Müller, wurde auch im Namen von Geisas Bürgermeisterin Manuela Henkel und des Philippsthaler Bürgermeisters Timo Heusner den Absolventen für ihre Zukunft alles Gute gewünscht. Aber es wurde auch daran erinnert, dass die Heimatregion junge Fachkräfte braucht und ein Wiedersehen sehr erwünscht ist.

Schulelternsprecherin Nancy Oschatz dankte in ihrem Grußwort dem Kollegium der Schule und der Elternschaft und sprach vom schweren Schritt des Loslassens. Lorenz Gimpel, Schülersprecher des Gymnasiums, beglückwünschte zum bestandenen Abitur. Er beschrieb die Aufgabe seines Kursjahrgangs, ab sofort die Rolle der 12er einzunehmen.

Die musikalische Umrahmung der Zeugnisübergabe übernahmen die Schülerinnen Taria Morgenweck (Harfe), Annika Bach (Violine), der Schüler Johannes Matern (Piano) und Beate Bach (Akkordeon, Gitarre).

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 07. 2020
15:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abitur Abiturientinnen und Abiturienten Absolventinnen und Absolventen Gymnasien Martin Müller Schulen Schulrektoren Schulzeit Schülerinnen und Schüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Zahl der Abiturienten liegt im Wartburgkreis unter dem deutschlandweiten Schnitt.	Foto: dpa

31.08.2020

Abi oder ohne Abschluss?

Die Zahl derer, die die Schule ohne Abschluss verlassen, steigt deutschlandweit. Der Wartburgkreis kommt etwas besser weg. » mehr

Ausgezeichnet (von links): Jonas Zimmermann, Lena Reder, Alicia Lehmann, Anna Hollenbach, Vanessa Munasinghe, Mia König, Michelle Moll, Lucas Wöhner, Jean-Pierre Abe und die Jahrgangsbeste Celina Lehmann. Fotos (2): RS Dermbach

20.07.2020

"Mit Abstand die Besten" verabschiedet

Mit ihren Realschulabschlüssen in den Händen haben 25 junge Menschen die Regelschule Dermbach verlassen. » mehr

Die Abiturienten des Dr-Sulzberger-Gymnasiums Bad Salzungen dürfen wieder in die Schule. Beim Betreten des Gebäudes gilt Maskenpflicht und die Hände müssen am Eingang gründlich desinfiziert werden. In den Unterrichtsräumen wird der Mindestabstand eingehalten und die Masken können abgesetzt werden. Foto: Heiko Matz

30.04.2020

Mit Maske und nach gründlicher Handdesinfektion zum Unterricht

An den Schulen im Wartburgkreis wird mit Hochdruck gearbeitet, um die Voraussetzungen für den Schulbeginn unter Corona-Bedingungen vorzubereiten. Die Abiturienten haben bereits seit Montag wieder Unterricht. » mehr

Celina Michelle Renner, Jona Felice Matthes und Elisabeth Ostryanin (von links) sind die Besten des Abiturjahrgangs des Dr.-Sulzberger-Gymnasiums Bad Salzungen. Die Schülerinnen wurden für ihre hervorragenden Ergebnisse mit der Ehrenmedaille in Gold ausgezeichnet. Fotos (3): Susann Eberlein

12.07.2020

Die Qual der Wahl: Abiturienten starten ins Berufsleben

60 Schüler des Dr.-Sulzberger-Gymnasiums Bad Salzungen starten in einen neuen Lebensabschnitt. Am Samstag erhielten sie ihre Abiturzeugnisse. Wegen der Corona-Auflagen fand die feierliche Übergabe in drei Durchgängen sta... » mehr

Zur Andacht hatten sich die Schüler mit Abstand, Maske und in Schwarz auf dem Sportplatz versammelt. Fotos: Anne Ullrich

13.05.2020

Ganz kABItulieren die Zwölftklässler nicht

Der letzte Schultag bedeutet meist viel Freude, besonders wegen der Streiche, die man Lehrern und Schülern spielen darf. Doch dieses Jahr ist alles anders am Rhön-Gymnasium Kaltensundheim. » mehr

Die Jahrgangsbesten (von links): Jennifer Fischer (1,0), Marc Lennart Schumann (1,0) und Annalena Hey (1,3). Foto: Stefan Sachs

01.07.2019

Abi geschafft, und ein unruhiger Lebensabschnitt beginnt

55 Abiturienten des Vachaer Johann-Gottfried-Seume-Gymnasiums haben es geschafft: In der Aula nahmen sie feierlich ihre Reifezeugnisse entgegen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 1 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 07. 2020
15:38 Uhr



^