Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Bad Salzungen

Vier-Seiten-Hof brennt vollständig nieder

Die Eisenacher Berufsfeuerwehr war am Donnerstagmorgen fast rund um die Uhr im Einsatz. Bei einem Großbrand in Hastrungsfeld unterstützte sie die Arbeit der Einsatzkräfte vor Ort.



Ein Vier-Seiten-Hof in Hastrungsfeld im Wartburgkreis brannte am Donnerstagmorgen vollständig nieder. 150 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Foto: Paul-Philipp Braun
Ein Vier-Seiten-Hof in Hastrungsfeld im Wartburgkreis brannte am Donnerstagmorgen vollständig nieder. 150 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Foto: Paul-Philipp Braun  

Eisenach/Hastrungsfeld - Bei einem Großbrand in Hastrungsfeld in der Gemeinde Hörselberg/Hainich bei Eisenach wurden am Donnerstagmorgen zwei Wohnhäuser und eine Scheune zerstört. Der Vier-Seiten-Hof brannte vollständig nieder. Kurz vor 3 Uhr wurde alarmiert und die Einsatzkräfte wurden zu einem Scheunenbrand gerufen. Die Flammen griffen anschließend rasant auf Wohnhäuser in der unmittelbaren Nachbarschaft über. Die beiden Bewohner konnten sich rechtzeitig aus dem Haus retten und wurden anschließend medizinisch versorgt.

Weitere Bewohner in unmittelbarer Nähe zum Brandort mussten ihre Häuser verlassen, da ein Übergreifen des Feuers trotz intensiver Bemühungen der Feuerwehr nicht ausgeschlossen werden konnte. 150 Einsatzkräfte aller umliegenden Feuerwehren waren im Dauereinsatz. Auch die Eisenacher Berufsfeuerwehr wurde alarmiert, teilte die Pressestelle der Stadt Eisenach mit. Die Eisenacher Wehr unterstützte die freiwilligen Feuerwehren am Einsatzort mit der Drehleiter bei der Bekämpfung des Großbrandes und sicherte auch mit einem Tanklöschfahrzeug im Pendelverkehr die Bereitstellung von Löschwasser.

Während des Einsatzes der Berufsfeuerwehr sicherten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Eisenach-Mitte in der Feuerwache die Stadtbereitschaft. Im Anschluss, gegen 5.30 Uhr, war die Hilfe der Eisenacher Feuerwehrleute auf der Autobahn A4 (nahe des Hainich-Parkplatzes) nach einem Unfall gefragt. Die Feuerwehrleute sperrten die Unfallstelle, fingen auslaufenden Treibstoff mit einer Wanne auf und stumpften die Fahrbahn mit Ölbindemitteln ab. Dann wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Wegen eines Kellerbrandes wurde die Eisenacher Berufsfeuerwehr bereits am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr in die Goethestraße gerufen. Im Keller waren Zeitungen vor einer Kellerbox in Brand gesetzt worden. Außerdem hatten Unbekannte auch versucht, zwei weitere Türen anzuzünden. Das Feuer war noch vor Ankunft der Feuerwehr selbst erloschen. Die Wehrleute kontrollierten die Kellerbereiche und auch die beiden Nachbareingänge mit einer Wärmebildkamera und sorgten für ausreichende Belüftung. Anschließend übergaben sie die Einsatzstelle der Polizei.

Die Hilfe der Eisenacher Feuerwehr wurde außerdem am Mittwoch in der Unterlandstraße im Eisenacher Ortsteil Stedtfeld benötigt. Ein Stromkasten für die Stadtbeleuchtung war angefahren worden. Die Wehrleute sicherten den Bereich mit Absperrband bis zum Eintreffen der Mitarbeiter der Stadtbeleuchtung. Auch hier wurde die Polizei eingeschaltet, um den Verursacher zu ermitteln.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 02. 2020
18:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufsfeuerwehren Brände Debakel Einsatzkräfte Feuerwehren Feuerwehrleute Großbrände Hastrungsfeld Polizei Unfallorte Zerstörung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Acht Feuerwehren bei Waldbrand im Einsatz

vor 21 Stunden

Acht Feuerwehren bei Waldbrand im Einsatz

In einem Fichtenwald zwischen Geisa und Bremen, bei Borsch, kam es am späten Dienstagnachmittag zu einem Brand, der sich nach Polizeiangaben vom Mittwoch auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern ausdehnte. Den Flamme... » mehr

Mehrere Feuerwehren waren in der Dorfstraße in Klings im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Fotos (2): David Nolte

10.09.2019

Familie verliert bei Brand Haus und Hof - Jahrfeier abgesagt

Ein Brand hat in Klings verheerenden Schaden angerichtet. Ein Anwohner erlitt bei dem Versuch zu löschen eine Rauchgasvergiftung. Die 1150-Jahrfeier des Ortes wurde wegen des Unglücks auf nächstes Jahr verschoben. » mehr

André Denner, Jens Barthelmäs und Jörg Krause (von links) bilden die Gesamtleitung der Feuerwehren Bad Salzungen. Hier stehen sie vor dem Einsatzleitwagen, der zu Jahresbeginn 2019 in den Dienst gestellt wurde. Fotos (2): Susann Eberlein

27.01.2020

28 Brände, 178 Hilfeleistungen: Salzunger Feuerwehr zieht Bilanz

255 Einsätze mit über 3000 Arbeitsstunden stemmten die knapp 200 Kameraden der Feuerwehr der Stadt Bad Salzungen im vergangenen Jahr. Während sich die Anzahl der Brände auf dem Niveau der Vorjahre hielt, nahmen Hilfeleis... » mehr

Bürgermeisterin Manuela Henkel mit der Jugendfeuerwehr (vorn von links): Katharina Herget, Johannes Herget, Marius Uth, Robin Gerhard, Udo Klinzing, Florian Heller, Jonas Jakob. Hinten von links: Patrick Kling, Thomas Fischer, Stefan Trabert, Rainer Baumann, Steven Rust. Fotos (2): Regina Fischer

12.02.2020

Neue Jugendfeuerwehr in Spahl

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Spahl stand neben der Vorstandswahl auch die Gründung einer neuen Jugendfeuerwehr auf dem Programm. » mehr

Vom Feuer zerstört wurden unter anderem: ein VW-Bus, ein Traktor und ein Unimog (von links). Fotos (4): Heiko Matz

02.07.2019

Zwei Verletzte und hoher Schaden nach Brand im Dermbacher Bauhof

100 000 Euro Schaden, lautete am Dienstag die erste Schätzung der Polizei nach dem Brand im Dermbacher Bauhof. In Anbetracht der teuren Technik, die in den Gebäuden den Flammen zum Opfer fiel, könnte die Summe deutlich n... » mehr

Yannik Barthelmäs von der Feuerwehr Stadtlengsfeld erklärt Schülern aus Oechsen die Einsatzweise der Tragkraftspritze. Fotos (4): Heiko Matz

17.09.2019

Schnuppern bei der Feuerwehr

Über 1000 Grundschüler aus dem Wartburgkreis sind in diesen Tagen im Feuerwehrtechnischen Zentrum in Immelborn zu Gast und lernen den Feuwehralltag und die Feuerwehrtechnik kennen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Massenschlägerei Messerstecherei Suhl Suhl

Massenschlägerei Asylheim | 09.04.2020 Suhl
» 16 Bilder ansehen

Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl

Unfall Suhl | 08.04.2020 Suhl
» 5 Bilder ansehen

Pkw Unfall Meiningen Meiningen

Pkw Unfall Meiningen | 07.04.2020 Meiningen
» 3 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 02. 2020
18:24 Uhr



^