Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Bad Salzungen

Symbolisch dargestellt: Kinder haben Rechte

Die bunten Steine am Bad Salzunger Burgsee haben schon viel Aufsehen erregt und ziehen die Blicke von Klein und Groß auf sich. Nun nutzt der Kinder- und Jugendschutzdienst dies, um auf Kinderrechte aufmerksam zu machen.



Eingereiht in die bunte Steine-Kette: Symbole für Kinderrechte. Fotos (2): Jana Henn
Eingereiht in die bunte Steine-Kette: Symbole für Kinderrechte. Fotos (2): Jana Henn   » zu den Bildern

Bad Salzungen - Sabine Wenzel, die Leiterin des Kinder- und Jugendschutzdienstes in Bad Salzungen, erklärt: "Derzeit haben wir keine Möglichkeit, mit Kindern, die nicht unsere Klienten sind, ins Gespräch zu kommen. Wir bekommen auch keine Rückmeldung von aufmerksamen Lehrerinnen oder Lehrern, Erzieherinnen oder Erziehern, Trainern oder Übungsleitern, die sich Sorgen um eines der Kinder machen. Deshalb möchten wir so darauf aufmerksam machen, dass Kinder Rechte haben." Anlass ist der Tag der gewaltfreien Erziehung, der am 30. April stattfindet. Der Deutsche Kinderschutzbund hatte 2004 zum ersten Mal den Tag für gewaltfreie Erziehung ausgerufen, um zum einen die Bevölkerung daran zu erinnern, dass die Verantwortung für ein gewaltfreies Aufwachsen aller Kinder in unserem Land von allen geteilt werden muss, und zum anderen Eltern zu ermutigen, ihr Ideal einer gewaltfreien Erziehung Wirklichkeit werden zu lassen.

Kontakt

Hilfe für Kinder, Jugendliche und Eltern:

Elterntelefon 0800-111 0 550

Kinder- und Jugendsorgentelefon 0800-008 008 0

Diese Angebote sind kostenfrei aus dem Festnetz.

Wenn Lehrer oder Erzieher das Thema "gewaltfreie Erziehung" im Rahmen des anlaufenden Schulunterrichts oder im Rahmen der Notbetreuung aufgreifen möchten, können sie sich an den Kinder- und Jugendschutzdienst in Bad Salzungen ( 03695/852012) wenden.

 

Das Recht auf gewaltfreie Erziehung ist seit 20 Jahren im Bürgerlichen Gesetzbuch verankert. Wörtlich heißt es da: "Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig."

 

Die Realität sieht jedoch oftmals noch anders aus. Die Kriminalstatistik der Polizei für das Jahr 2019 registrierte 3430 Fälle von Kindesmisshandlung. Insgesamt gab es 4100 Opfer. Bei Kindesmisshandlung muss von einer hohen Dunkelziffer ausgegangen werden. Zum einen werden die Taten in erster Linie im familiären Umfeld verübt. Zum anderen wissen Opfer oft nicht, wie sie auf diese Gewalt aufmerksam machen können. Manche Kinder, die davon betroffen sind, suchen die Schuld auch bei sich selbst und glauben, "es verdient zu haben". Jede Woche werden rund 70 Kinder in Deutschland so massiv misshandelt, dass sie ärztliche Hilfe brauchen. Drei Kinder sterben jede Woche an den Folgen von Misshandlungen. Wenn Erwachsene gegenüber Kindern gewalttätig werden, liegt das häufig an Überforderung. Mitunter spielen aber auch Machtmissbrauch und Befriedigung des Erwachsenen-Egos eine Rolle. 90 Prozent aller Eltern lehnen Gewalt in der Erziehung ab, aber immerhin fast die Hälfte findet einen Klaps auf den Po in Ordnung. Während körperliche Gewalt abnimmt, ist eine Zunahme von psychischer Gewalt und Formen von Vernachlässigung zu verzeichnen. Eltern und Kinder können Hilfe finden bei den 19 Kinder- und Jugendschutzdiensten in Thüringen, in Erziehungsberatungsstellen, bei Polizei und Jugendamt.

Der Kinder- und Jugendschutzdienst Bad Salzungen in Trägerschaft der Sozialwerk Meiningen gGmbH hatte anlässlich des Tages der gewaltfreien Erziehung eine große Aktion mit Netzwerkpartnern in der Bad Salzunger Parkschule geplant. Diese muss nun ausfallen, soll aber zu einem späteren Zeitpunkt neu auf die Tagesordnung kommen. Nun machen die bunten Steine am Burgsee auf Kinderrechte aufmerksam. Symbolisch dargestellt sind beispielsweise das Recht auf das Briefgeheimnis, das Recht auf einen Namen, das Recht auf Bildung, das Recht zur Ausübung einer Religion oder eines Glaubens, das Recht auf Spiel und Freizeit, das Recht auf gewaltfreie Erziehung und das Recht auf ein Zuhause. Auf dem letzten Stein ist die Nummer des Kinder- und Jugendsorgentelefons vermerkt, sodass Kinder bei den professionellen Helfern Rat suchen können.

Zudem ist seit Mittwoch ein Video abrufbar unter www.jugendschutz-thueringen.de. Der Film wurde von der Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Thüringen produziert. Alle Kinder- und Jugendschutzdienste haben mit kurzen Videosequenzen oder Bildern zum Gelingen des Films beigetragen. Auch die Bad Salzunger sind mit dabei. Der Trailer #wirsindfüreuchda macht darauf aufmerksam, dass es auch in diesen Zeiten Hilfe gibt für Kinder, Jugendliche und Eltern.

Autor
Jana Henn

Jana Henn

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2020
15:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgerliches Gesetzbuch Coronavirus 19 Deutscher Kinderschutzbund Erzieher Erzieherinnen und Erzieher Familien Familiäres Umfeld Gesetzbücher Jugendschutz Kinder und Jugendliche Kinderrechte Kindesmisshandlung Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hannes Knott.

15.05.2020

Der Plan: Kinder sollen wochenweise wechseln

Massive Elternkritik gibt es im Moorgrund für den Plan, ab 25. Mai die Belegung in den Kindergärten wochenweise zu wechseln. Der Bürgermeister fordert, die Betreuung dort, wo die Infektionszahlen niedrig sind, wieder ohn... » mehr

Im Bad Salzunger Kindergarten "Regenbogenland" erfolgte in den letzten Wochen nicht nur die Notfallbetreuung. Die Erzieherinnen nähten auch Schutzmasken, übernahmen handwerkliche Arbeiten und pflegten den Außenbereich. Foto: Stadtverwaltung Bad Salzungen

13.05.2020

Keine Regelungen, ungeduldige Eltern

Ab Montag können die Kindertagesstätten laut Landesregierung in den sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb übergehen. Wie genau die Betreuung aussehen soll, ist aber (noch) fraglich. Die Bürgermeister der Region rechne... » mehr

Zum Abschied eine Krone: Das hatte Marion Lehmann wahrlich verdient, meinten nicht nur ihre Stellvertreterin Petra Taube und die Kinder, sondern auch Bad Salzungens Bürgermeister Klaus Bohl. Foto: Werner Kaiser

03.05.2020

Mehr als 500 Kinder betreut

Der Rahmen musste wegen der Corona-Krise bescheidener ausfallen, aber an Herzlichkeit fehlte es trotzdem nicht bei der kleinen Feier in der Ökumenischen Kindertagesstätte "St. Elisabeth" zur Verabschiedung von Marion Leh... » mehr

Wegen eines Verdachtsfalls auf eine Coronavirus-Infektion ist der Bad Salzunger Bauhof derzeit lahmgelegt. Alle Mitarbeiter müssen bis zur Abklärung zu Hause bleiben. Fotos (5): Heiko Matz

19.03.2020

Verdachtsfall im Bauhof der Stadt

Krisenmodus im Bad Salzunger Rathaus: Die Verwaltung ist abgeschottet, auch das Bürgerbüro bleibt heute geschlossen. Im Bauhof gibt es einen Verdachtsfall auf eine Coronavirus-Infektion. » mehr

Unter den Hunderten Steinen am Burgsee sind wahre Kunstwerke zu entdecken. Spaziergänger halten inne und zücken sogar ihre Mobiltelefone. Fotos (2): Susann Eberlein

14.04.2020

Eine Kette aus Steinen: Kreative Aktionen in der Region

Seit wenigen Tagen zieren bunt bemalte Steine die Uferpromenade am Burgsee in Bad Salzungen. Die kreative Aktion, die im Zuge der Coronakrise entstanden ist, hat einen Nerv getroffen. Die Steinkette wächst täglich - und ... » mehr

Das große Löschfahrzeug und das Schlauchboot - wenn auch im Trockeneinsatz - gehörten zu den Highlights des Besuches der Schulaspiranten bei ihren Paten von der Feuerwehr. Foto: Werner Kaiser

27.01.2020

So macht die Feuerwehr beim Nachwuchs von sich reden

Vom Kindergarten bis zur Feuerwehr ist es nicht weit - das stimmt in Dorndorf auf mehrfache Weise: Die Gebäude liegen rund 100 Meter auseinander und der Kontakt funktioniert reibungslos. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Autor
Jana Henn

Jana Henn

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2020
15:26 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.