Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Bad Salzungen

Spürhund findet große Mengen Bargeld

Scheinfirmen statt Sprachschule, Schleuseraktivitäten statt fernöstliche Heilmedizin - die Vorwürfe gegen eine Chinesin, die in Bad Liebenstein das alte Krankenhaus gekauft und ihre großen Pläne vorgestellt hat, wiegen schwer.



Das alte Krankenhaus in Bad Liebenstein ist Sitz der Zhongde International GmbH. Die Bundespolizei durchsuchte das Gebäude gestern.	Fotos (6): Heiko Matz
Das alte Krankenhaus in Bad Liebenstein ist Sitz der Zhongde International GmbH. Die Bundespolizei durchsuchte das Gebäude gestern. Fotos (6): Heiko Matz   » zu den Bildern

Bad Liebenstein - Die Leute bleiben stehen, beobachten die Szenerie vor dem alten Krankenhaus in Bad Liebenstein. An allen Ecken des Grundstücks stehen Einsatzfahrzeuge der Bundespolizei. Polizisten in Schutzausrüstung durchkämmen Gebäude und Grundstück: Eine Razzia der Bundespolizei Halle. Seit sieben Uhr sind sie am Donnerstag vor Ort. Etwa 40 Mann der Kriminalitätsbekämpfung, zehn Fahrzeuge und ein Zollspürhund. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Gera, Schwerpunkt organisierte Kriminalität, durchsuchen sie das alte Krankenhaus und das benachbarte Wohn- und Geschäftshaus.

Der Verdacht gegen eine chinesische Staatsbürgerin lautet: gewerbsmäßiges Einschleusen von Menschen sowie Beihilfe zur Visa-Erschleichung. Sie soll Scheinfirmen gegründet und so chinesischen Staatsbürgern zu einem illegalen Aufenthalt in Deutschland verholfen haben, erklärt Pressesprecherin Anja Schneiderheinze von der Bundespolizei Erfurt. Ermittelt wird auch gegen einen 40-jährigen Deutschen.

05.12.2019 - Razzia Bad Liebenstein - Foto:

Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein
Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein
Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein
Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein
Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein
Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein
Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein
Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein
Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein
Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein
Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein
Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein
Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein

Die Bundespolizei nimmt sich viel Zeit, alle Büros zu durchsuchen und Beweise sicherzustellen. In den Räumen im alten Krankenhaus treffen sie niemanden an. "Wir haben geklingelt, aber niemand hat geöffnet", berichtet Anja Schneiderheinze. Also musste man sich selbst Zutritt verschaffen. Anders im benachbarten Wohnhaus mit Büros. Hier wird geöffnet. Mit Hilfe einer Dolmetscherin wird die chinesische Staatsbürgerin, gegen die sich der Verdacht richtet, befragt.

Akten werden aus den Büros getragen. Vor dem alten Krankenhaus steht eine Briefkastenansammlung mit zwölf Boxen. Ob diese den vermuteten Scheinfirmen zuzuordnen sind, werden die Ermittlungen zeigen. Und auch, woher das viele Bargeld stammt, das der Spürhund erschnüffelt hat.

Bad Liebensteins Bürgermeister Michael Brodführer (CDU) hat die Polizeipräsenz in seiner Stadt völlig überrascht. Informiert über die Razzia war er nicht. "Ich habe aus den Medien davon erfahren", sagt er. Aber er sei am Einsatzort gewesen, um sich zu informieren. Für ihn habe es keine Anzeichen gegeben, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugehen könne. Neben der Razzia in Bad Liebenstein lief auch eine Durchsuchung zweier Gebäude in Hennef (Nordrhein-Westfalen). Hier war die Chinesin mit einem Großhandel registriert.

Die 55-Jährige, die in Deutschland lebt, war 2015 mit großen Plänen in der Kurstadt aufgetaucht. Hier hat sie sich mit ihrer Zhongde International GmbH niedergelassen. Sie sprach von einem Hotel, einer Sprachschule, einem Businessbüro für chinesische Unternehmer und einem chinesischen Gesundheitszentrum. Mit der Sanierung des alten Krankenhauses hat sie tatsächlich auch begonnen, von der Hotelidee allerdings hatte sie sich 2016 schon wieder verabschiedet. Von den anderen Projekten ist nichts zu sehen. Das Gebäude, in das sie viel Geld stecken wollte, wirkt verlassen. Erst im August dieses Jahres wurde in einer Gesellschaftsversammlung der Gegenstand des Unternehmens neu beschrieben: Neuer Gegenstand sind der Handel und Vertrieb (Im- und Export) von Nahrungsmitteln, der Betrieb von China-Restaurants, die Beratung von Unternehmen und Vermittlung von Lizenzgeschäften, das Angebot von Sprachkursen, der Betrieb einer Sportschule, die Förderung und Vermittlung von Arbeitskräften für den deutschen Arbeitsmarkt.

Autor

Susanne Möller
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2019
16:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundespolizei CDU Chinarestaurants Dolmetscher Dr. Michael Brodführer Einsatzfahrzeuge Handel und Vertrieb Kriminalistik und Verbrechensbekämpfung Polizeipräsenz Polizistinnen und Polizisten Pressesprecher Scheinfirmen Staatsanwaltschaft
Bad Liebenstein
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das alte Krankenhaus in Bad Liebenstein ist Sitz der Zhongde International GmbH. Die Bundespolizei durchsuchte das Gebäude gestern.	Fotos (6): Heiko Matz

06.12.2019

Schleuser-Razzia: Auch Bürgermeister im Visier der Ermittler

Im Schleuserfall von Bad Liebenstein gerät auch Bürgermeister Michael Brodführer (CDU) in das Visier der Ermittlungen. Gegen den Bürgermeister gebe es ein Verfahren im Zusammenhang mit dem Einschleusen von Ausländern. » mehr

Voll besetzt war das Comödienhaus. Vertreter aus Vereinen, der freiwilligen Feuerwehr, der heimischen Wirtschaft, der Kirchengemeinden, Mitarbeiter der Stadt, Kommunalpolitiker und interessierte Gäste waren zum Neujahrstreff der Stadt Bad Liebenstein gekommen. Foto: Heiko Matz

13.01.2020

Ziel: 10 000 Einwohner bis 2040

Zum Neujahrstreff in Bad Liebenstein hat Bürgermeister Michael Brodführer ein langfristiges Ziel proklamiert: Bis zum Jahr 2040 soll die Stadt um mehr als 2000 Einwohner wachsen - und das ohne Gebietsreform. » mehr

Michael Brodführer.

12.01.2020

"Gebürtiger Schleusinger, aber kein Schleuser"

Zum Neujahrstreff der Stadt Bad Liebenstein thematisierte der Bürgermeister die Durchsuchung des ehemaligen Krankenhauses und den gegen ihn erhobenen Verdacht - nicht ohne Augenzwinkern. » mehr

Die Altensteiner Höhle soll touristisch aufgewertet, die Filiale der Sparkasse als neue Tourist-Information umgebaut und der Saal des "Grünen Baumes" in Steinbach saniert werden. Fotos: Heiko Matz

20.12.2019

Stadt erwirtschaftet ein dickes Plus

Der Bad Liebensteiner Stadtrat hat den Haushalt 2020 beschlossen. Quer durch alle Fraktionen wurde der Wunsch geäußert, mehr Straßen zu sanieren. Hierbei "einfach vorzupreschen" sei aber nicht ratsam, erklärte der Bürger... » mehr

Durch den Steinbacher Grund soll der geplante Verbindungsweg zwischen Steinbach und Bad Liebenstein führen. Foto: Stefanie Kießling

17.12.2019

"Das ist ein wichtiger Weg"

Den Bau eines Abwasserkanals zwischen Steinbach und Bad Liebenstein will die Stadt nutzen, um einen Verbindungsweg zwischen den beiden Ortsteilen anzulegen. Im Bauausschuss wurden Details erläutert. » mehr

In Schweina gibt es Urnengemeinschaftsgräber mit Stelen. Für diese heißt es im Satzungsentwurf, dass nur "an Geburts- und Todestagen sowie an Totensonntagen und innerhalb der ersten drei Monate nach der jeweiligen Beisetzung" auf den vorgesehenen Platten Blumengebinde, Kränze "und ähnliche Gebilde der Trauerfloristik" abgestellt werden dürfen.

13.12.2019

Regeln für Grabschmuck sollen eindeutiger werden

Bei bestimmten Grabformen in Bad Liebenstein soll nur im ersten Vierteljahr nach der Beisetzung und an drei Gedenktagen Schmuck abgestellt werden. Dazu ist im nächsten Stadtrat die Änderung der Friedhofssatzung geplant. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Max Raabe in der Erfurter Messehalle Erfurt

Max Raabe in Erfurt | 19.01.2020 Erfurt
» 18 Bilder ansehen

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Autor

Susanne Möller

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 12. 2019
16:46 Uhr



^