Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Bad Salzungen

Spektakuläre Rettung im Altensteiner Park: Frau wird in Höhle verschüttet

Bad Liebenstein - Spektakulärer Feuerwehreinsatz im Altensteiner Park: Vier Leute kletterten am Samstag illegal in eine Höhle. Dabei wurde eine Frau von herabstürzenden Felsen eingeklemmt.



rettung hoehle altenstein
Vor dem Eingang der Fledermaushöhle im Altensteiner Park sind am 27. Juni 2020 Untensilien der Feuerwehr zu sehen. Einsatzkräfte mussten eine verschüttete Frau befreien.   Foto: Feuerwehr Bad Liebenstein

Die Rettung erwies sich als schwierig, war am Ende jedoch erfolgreich. Wie Stadtbrandmeister Enrico Pfeifer am Samstagabend auf Nachfrage berichtete, waren vier Kletterer aus Kassel – drei Frauen und ein Mann – in die Fledermaushöhle im Altensteiner Park in Bad Liebenstein gestiegen.

Im hinteren Bereich der Höhle, rund 40 Meter vom Einstieg entfernt, lösten sich zwischen 25 und 40 Kilo schwere Felsbrocken und verschütteten eine Frau dabei bis zu den Schultern. Für die alarmierten Feuerwehrleute war die Rettung aufgrund der Enge schwierig, gelang am Ende jedoch.

"Die Frau kam mit dem Schrecken davon", sagte Enrico Pfeifer. Sie sei nahezu unverletzt gewesen. Insgesamt waren 17 Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen im Einsatz.

Ob die Kletterer für den Rettungseinsatz bezahlen müssen, ist derzeit noch unklar. "Das wird geprüft", sagte der Stadtbrandmeister. ide

Lesen Sie ausführlicher: Illegal in Höhle geklettert: Feuerwehr rettet verschüttete Frau

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2020
21:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frauen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Vor der Fledermaushöhle im Altensteiner Park lagen am Samstag Utensilien der Feuerwehr. Foto: Feuerwehr Bad Liebenstein

28.06.2020

Illegal in Höhle geklettert: Feuerwehr rettet verschüttete Frau

Spektakulärer Feuerwehreinsatz im Altensteiner Park: Vier Leute kletterten am Samstag illegal in einer Höhle. Dabei wurde eine Frau von herabstürzenden Felsen eingeklemmt. Die Rettung erwies sich als schwierig, war am En... » mehr

Auf dem Grundstück, für das die Bauvoranfrage gestellt wurde, sind die Laugenbecken deutlich zu erkennen.

26.06.2020

"Hellseherische Fähigkeiten - Chapeau"

Die geplante Verlegung des örtlichen Arztsitzes nach Geisa sorgt in Unterbreizbach weiter für Wirbel. Zur in der Freitagsausgabe veröffentlichten Stellungnahme von Jessica Klüber und ihrer Familie meldet sich nun Bürgerm... » mehr

Ein Notarztwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht

14.06.2020

Nach Überholen zu früh eingeschert - Mopedfahrer schwer verletzt

Zwischen Mebritz und Urnshausen im Wartburgkreis ist ein Mopedfahrer schwer verletzt worden. » mehr

Erika Grüßung (rechts) hat immer ein offenes Ohr für die Belange der Salzunger Tafel. Sie schaut oft an der Tafel vorbei, um sich bei Anita Mühlberger über Neuigkeiten zu informieren. Foto: Heiko Matz

27.05.2020

Ein Riesen-Herz für die Salzunger Tafel

Erika Grüßung zeigt seit Jahren ein Herz für die Salzunger Tafel. Ein Riesen-Herz sogar: Jetzt spendete die Seniorin 30 000 Euro an den Verein, der sich nun einen neuen Kühltransporter kaufen kann. » mehr

Jasmin Heilmann mit ihrem "Einsatzfahrzeug": Für mehrere Familien erledigt sie in der Coronazeit die einmal wöchentlich die Einkäufe. Foto: Werner Kaiser

20.04.2020

Auch "fremde" Großeltern sind eine Quelle für Dankbarkeit

Die Corona-Krise verlangt den Menschen viel ab, aber sie schafft auch einen neuen Sinn für Gemeinschaft. Die Aktion "Miteinander Füreinander" zeigt das. » mehr

Im September sollen die Türen des vierten Geburtshauses in Thüringen öffnen: Die Hebammen Kathrin Knapp (links) und Stephanie Weih eröffnen es in Dermbach. Fotos (4): Susann Eberlein

19.04.2020

Eröffnung im September: Geburtshaus als Alternative

Die Hebammen Kathrin Knapp und Stephanie Weih bauen eine ehemalige Dermbacher Zahnarztpraxis in ein Geburtshaus um. Es soll im September eröffnen und werdenden Eltern eine Alternative zur Geburt in einer Klinik bieten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 8 Bilder ansehen

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 7 Bilder ansehen

Kellerbrand Benshausen Benshausen

Kellerbrand Benshausen | 03.07.2020 Benshausen
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2020
21:30 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.