Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Bad Salzungen

Kein Bürgerbegehren in Kaltennordheim zu Kreiswechsel

n Kaltennordheim wird es kein Bürgerbegehren gegen den Wechsel der Kommune zum Landkreis Schmalkalden-Meiningen geben.



Meiningen - IDas Verwaltungsgericht Meiningen lehnte es in einem Eilverfahren ab, die Stadt zu verpflichten, das Bürgerbegehren «Kaltennordheim bleibt im Wartburgkreis!» vorläufig zuzulassen. Das teilte das Gericht am Montag mit. Es gab damit der Kommune Recht, die die Zulassung verwehrt hatte. Der Kläger habe seinen Antrag nicht fristgemäß gestellt, hieß es zur Begründung.

Der Stadtrat von Kaltennordheim Hatte am 5. Dezember 2017 beschlossen, dem Votum der Gemeinden der Hohen Rhön zu folgen, die sich mehrheitlich für einen Wechsel in den Kreis Schmalkalden-Meiningen ausgesprochen hatten. Der Beschluss wurde zehn Tage später im Amtsblatt veröffentlicht. Der Antrag auf Zulassung des Bürgerbegehrens bei der Stadt Kaltennordheim wurde laut Gericht erst am 23. Mai 2018 eingereicht, dieser hätte aber spätestens vier Wochen nach der Veröffentlichung erfolgen müssen. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
11:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amtsblätter Deutsche Presseagentur Kläger Verwaltungsgerichtshöfe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Erdfall in Tiefenort hat Mitte Mai 2018 erneut Kies verschluckt. Ein Trichter hat sich aufgetan.

03.07.2018

Erdfall von Tiefenort: neue Hoffnung auf Entschädigung

Mehr als 16 Jahre nach dem Erdfall von Tiefenort (Wartburgkreis) können die betroffenen Familien auf eine Entschädigung für den Verlust ihrer Häuser und Grundstücke hoffen. » mehr

Ricarda Steinbach

Aktualisiert am 18.06.2018

Direktorin der Point Alpha-Stiftung legt Amt nieder

Geisa/Rasdorf - An der Spitze der Stiftung der Grenzgedenkstätte Point Alpha an der Landesgrenze zwischen Thüringen und Hessen gibt es einen Wechsel. » mehr

Rettungswagen im Einsatz

Aktualisiert am 29.05.2018

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A4

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Montag drei Menschen auf der Autobahn 4 zwischen dem hessischen Wommen (Werra-Meißner-Kreis) und Gerstungen (Wartburgkreis) verletzt worden. » mehr

Rettungsdienst

04.05.2018

Mountainbiker im Wald schwer verletzt

Ein 18 Jahre alter Mountainbiker ist nahe der Drachenschlucht bei Eisenach schwer verletzt worden. » mehr

26.04.2018

Neues Naturschutzgebiet bei Bad Salzungen ausgewiesen

Thüringen hat ein neues Naturschutzgebiet bekommen. Das Landesverwaltungsamt hat das 108,9 Hektar Fläche bei Bad Salzungen im Wartburgkreis als Naturschutzgebiet «Erlensee - Maiwiesen» ausgewiesen. » mehr

Katja Wolf.

09.03.2018

Eisenachs Oberbürgermeisterin ruft zu Protest gegen Stromtrasse auf

Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke) hat die Bürger zu Protesten gegen einen möglichen Verlauf der geplanten Südlink-Stromtrasse durch Teile Thüringens aufgerufen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Hildburghausen

Motorradunfall Hildburghausen | 17.09.2018 Hildbvurghausen
» 9 Bilder ansehen

Kirmesumzug und Hahnenschlag Heinrichs 2018 Suhl-Heinrichs

Kirmesumzug und Hahnenschlag Heinrichs | 16.09.2018 Suhl-Heinrichs
» 90 Bilder ansehen

Feuerwehr Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Feuerwehr Sachsenbrunn | 16.09.2018 Sachsenbrunn
» 112 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
11:58 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".