Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Bad Salzungen

Kaum Verstöße: "Bürger verhalten sich vorbildlich"

Bei Kontrollen in der Krayenberggemeinde mussten am Wochenende keine Verstöße geahndet werden. Die Menschen halten die Corona-Vorsichtsmaßnahmen ein.



Die Eingänge zum Spielplatz in Merkers sind nun durch Bauzäune versperrt. Foto: Heiko Matz
Die Eingänge zum Spielplatz in Merkers sind nun durch Bauzäune versperrt. Foto: Heiko Matz  

Krayenberggemeinde - Auch in der Krayenberggemeinde hat die Verwaltung am Wochenende in allen Ortsteilen Kontrollen durchgeführt, ob die Bürger die Corona-Bestimmungen einhalten. In den Ortsteilen Dorndorf, Dietlas, Kieselbach und Merkers war Bürgermeister Ingo Jendrusiak (parteilos) persönlich vor Ort. Er habe die Ortsteile abgefahren, alle öffentlichen Einrichtungen, Spielplätze, Sportplätze, Dorfgemeinschaftshäuser und Jugendklubs kontrolliert. Alle Einrichtungen seien abgeschlossen beziehungsweise gesperrt gewesen. Er habe nirgends Ansammlungen festgestellt. "Die Bürger haben sich vorbildlich verhalten", lobt der Bürgermeister. Bei dem schönen Wetter seien zwar viele Spaziergänger unterwegs gewesen, aber immer in Familie oder nur zwei Personen. Auch die Gespräche seien immer über den Gartenzaun oder mit dem notwendigen Mindestabstand geführt worden. In Merkers habe er den Imbiss kontrolliert, dort noch einmal die Allgemeinverfügungen hinterlegt und die Situation erklärt. Auch da sei er auf Verständnis gestoßen, so Jendrusiak.

Am Montag habe er die Information erhalten, dass der Spielplatz in Merkers am Wochenende hin und wieder von Flüchtlingskindern genutzt worden sei. Deshalb habe er den Bauhof angewiesen, den Spielplatz zur Sicherheit mit einem Bauzaun abzusperren, so Jendrusiak.

In Merkers waren neben Bürgermeister Jendrusiak der Ortsteilbürgermeister Heiko Dreißigacker (Freie Wähler) und ein Mitarbeiter der Verwaltung zu Kontrollgängen unterwegs. Auch Dreißigacker würdigt die Vernunft der Bürger. Keinerlei Verstöße und überall Verständnis für die außergewöhnliche Situation, fasst auch er zusammen.

Wie Ingo Jendrusiak informiert, werden die Kontrollen zur Sicherheit der Bürger fortgeführt. Die Verwaltung werde sie auch für den späten Nachmittag und die frühen Abendstunden planen.

Autor
Ute Weilbach

Ute Weilbach

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 03. 2020
16:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürger Bürgermeister und Oberbürgermeister Coronavirus 19 Dietlas Flüchtlingskinder Freie Wähler Ingo Jendrusiak Merkers Ortsteil Schönes Wetter Öffentlichkeit
Krayenberggemeinde
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ordnungsamt und Bauhof kontrollieren, ob die Nutzungsverbote auf Spielplätzen eingehalten werden. Foto: Heiko Matz

23.03.2020

Bauhof-Verdachtsfall hat sich nicht bestätigt

Entwarnung für den Bad Salzunger Bauhof: Der Corona-Verdachtsfall hat sich nicht bestätigt. Die Mitarbeiter können - eingeschränkt - ihre Arbeit wieder aufnehmen. » mehr

Hochwasser am Weinberg in Bad Salzungen: Mitarbeiter der Firma Höll-Bau versuchen mit einem Lkw mit Baggeraufsatz angeschwemmte Stämme von der Werrabrücke zu entfernen und so den Durchfluss zu verbessern. Foto: Heiko Matz

12.03.2020

Überflutungen: Feuerwehren der Region im Dauereinsatz

Starkregen hat in der Region zu Überschwemmungen geführt. Besonders betroffen waren Vacha, Buttlar, Geisa, Stadtlengsfeld, Ortsteile von Unterbreizbach und der Krayenberggemeinde sowie Barchfeld und Bad Salzungen. Die Fe... » mehr

Auch in der Krayenberggemeinde sind alle Spielplätze geschlossen. Aber einige Bürger halten sich nicht an die Verbote. Deshalb bittet Bürgermeister Jendrusiak um Vernunft und Einhaltung der behördlichen Auflagen.	Foto: Heiko Matz

20.03.2020

Verzichten, um anderen zu helfen

Mit einem Appell an die Vernunft wendet sich Ingo Jendrusiak, Bürgermeister der Krayenberggemeinde, an die Bürger. » mehr

Die Halfpipe in Barchfeld darf derzeit nicht genutzt werden - daran haben sich am Wochenende einige Jugendliche nicht gehalten. Fotos (3): Heiko Matz

23.03.2020

Die meisten Menschen befolgen die Regeln

In Städten und Gemeinden der Region wurde am Wochenende kontrolliert, ob die massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens eingehalten werden. Das Fazit: Verstöße gab es kaum. » mehr

In der Gemeinschaftsunterkunft in Merkers leben aktuell 174 Flüchtlinge, das Gros sind Familien.

03.01.2020

Ortsteilräte wollen in Zukunft enger kooperieren

Wie es mit dem Dorndorfer Kulturhaus weitergeht, bleibt weiter ungeklärt, ein Antrag des Ortsteilrates wurde zurückgezogen. Den Kieselbacher Ortsteilrat beschäftigt die Verkehrsführung im Dorf. In Merkers soll ein Gewerb... » mehr

Die Beleuchtung im Ortskern in Merkers rund um die Gemeinschaftsunterkunft soll auch nachts brennen. Foto: Heiko Matz

09.02.2020

Mehr Licht für mehr Sicherheit

Die Beleuchtung nachts in Merkers und die Qualifikation des Sicherheitsdienstes waren Themen beim aktuellen "Runden Tisch" in der Gemeinschaftsunterkunft in Merkers. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Massenschlägerei Messerstecherei Suhl Suhl

Massenschlägerei Asylheim | 09.04.2020 Suhl
» 16 Bilder ansehen

Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl

Unfall Suhl | 08.04.2020 Suhl
» 5 Bilder ansehen

Pkw Unfall Meiningen Meiningen

Pkw Unfall Meiningen | 07.04.2020 Meiningen
» 3 Bilder ansehen

Autor
Ute Weilbach

Ute Weilbach

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 03. 2020
16:54 Uhr



^