Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Bad Salzungen

Jugendliche randalieren an der Villa Feodora

Bad Liebenstein - Auf frischer Tat ertappt hat die Polizei am Mittwochabend jugendliche Randalierer auf dem Grundstück der Villa Feodora in Bad Liebenstein.



Jugendliche randalierten an der Villa Feodora. Die Polizei will nun ihre Kontrollen verstärken. Foto: Heiko Matz
Jugendliche randalierten an der Villa Feodora. Die Polizei will nun ihre Kontrollen verstärken. Foto: Heiko Matz  

Bad Liebenstein - Auf frischer Tat ertappt hat die Polizei am Mittwochabend jugendliche Randalierer auf dem Grundstück der Villa Feodora in Bad Liebenstein. Wie Kontaktbereichsbeamter Jochen Beck berichtet, waren die jungen Leute im Alter zwischen 16 und 18 Jahren in das leer stehende Gebäude eingebrochen und hatten außerdem im Außenbereich unter anderem Stühle beschädigt. Ein Bürger habe Bürgermeister Dr. Michael Brodführer (CDU) informiert, dass dort offenbar gefeiert werde. "Ich habe dann sofort die Polizei benachrichtigt", sagt das Stadtoberhaupt. Als eine Streife an dem denkmalgeschützten Haus im historischen Kurviertel eintraf, waren dort fünf Jugendliche in Feierlaune. Die Personalien wurden aufgenommen und es wurden Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs erstattet.

Dies sei nicht der einzige Vorfall an dem geschichtsträchtigen Haus, das seit mehr als einem Jahr leer steht, sagt der Bürgermeister. Er sieht dringenden Handlungsbedarf beim Land Thüringen, dem das Gebäude gehört. "Ich fordere die Verantwortlichen auf, sich um den Erhalt zu kümmern, die Stadt hat hier keine Handhabe", betont Brodführer. Er wolle zeitnah einen Termin zu dem Thema bei der zuständigen Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, vereinbaren.

Die Polizei werde zudem ihre Kontrollen im historischen Kurviertel verstärken, sagt der Kontaktbereichsbeamte. Die Bürger bittet Jochen Beck, verdächtige Vorgänge rund um das Gebäude umgehend bei ihm zu melden ( 036061/36131 oder 0173/6451474). ide

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 02. 2019
15:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Birgit Keller CDU Dr. Michael Brodführer Gebäude Grundstücke Kinder und Jugendliche Kurviertel Polizei Randalierer
Bad Liebenstein
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit einer Betonsperre, die die Rennsportgemeinschaft Altensteiner Oberland zu Verfügung gestellt hat, wurde die Zufahrt zur Villa Feodora gesperrt. Foto: Heiko Matz

08.03.2019

Villa Feodora: Betonsperre soll Plünderer und Diebe abhalten

Erneut wurde in die leer stehende Villa Feodora in Bad Liebenstein eingebrochen. Die Stadt hat nun die Initiative ergriffen und wertvolle Stücke aus der Immobilie, die dem Land Thüringen gehört, gesichert. » mehr

Die neuen Betreiber Sabine und Thomas Messerer zeigen Bad Liebensteins Bürgermeister Michael Brodführer (links) und Tourismus-Managerin Nadine Heusing (rechts) eines der frisch renovierten Zimmer im Hotel Herzog Georg. Fotos (2): Heiko Matz

13.03.2019

Neue Betreiber: Hotel soll wieder vier Sterne bekommen

Seit einem knappen halben Jahr betreiben Sabine und Thomas Messerer das Herzog-Georg-Hotel in Bad Liebenstein. Ihr Ziel: Das Haus soll wieder vier Sterne bekommen. » mehr

Wenn das Wetter mitspielt, soll das Gebäude Ende 2019 fertig sein und 2020 in Betrieb genommen werden. In ihm finden vier Praxen im Erdgeschoss und zehn Pflegebetten im Obergeschoss Platz. Foto: Heiko Matz

19.12.2018

Neues MVZ in Bad Liebenstein: Klinikum investiert 2,5 Millionen

Die Klinikum Bad Salzungen GmbH baut in Bad Liebenstein ein neues medizinisches Versorgungszentrum (MVZ). In dem Gebäude sollen vier Arztpraxen zusammengeführt werden und zehn neue Plätze für das angrenzende Seniorenheim... » mehr

Regelschüler aus dem Moorgrund sollen künftig gemeinsam mit den Gymnasiasten der sieben Ortsteile nach Bad Salzungen fahren und dort die 1. Stadtschule besuchen. Montage: Heiko Matz

14.03.2019

Moorgrund-Regelschüler sollen künftig in der Kreisstadt lernen

Der Landkreis plant, die Einzugsgebiete einiger Schulen zu verändern. Für die Regelschüler aus dem Moorgrund, aus Oberrohn und Unterrohn soll der Weg künftig nach Bad Salzungen führen. » mehr

Heike und Umbert Gerlach mit ihrem jungen Beagle Joschi: Nach einem Spaziergang wäre der Rüde fast gestorben. Foto: Heiko Matz

15.03.2019

Hat Joschi vergiftete Leberwurst gefressen?

Nach einem Abendspaziergang bangten Heike und Umbert Gerlach aus Bad Liebenstein um das Leben ihres Hundes Joschi. Der Beagle hat vermutlich einen Giftköder gefressen. Die Polizei ermittelt. » mehr

Die Steinbacher Trachtenkapelle begleitete den Abend musikalisch und wurde nicht ohne Zugabe entlassen.

13.01.2019

Drei-M-Prinzip für Bad Liebenstein: Vom Mitmacher zum Mutmacher

In seiner Rede zum Neujahrsempfang der Stadt wünschte sich Bad Liebensteins Bürgermeister, dass die Einwohner "mitdenken, mithelfen und mitmachen" statt zu "murren, mäkeln und meckern". » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand einer Wohnung in einem Wohnblock in Suhl am 20.03.2019 Suhl

Wohnblock Brand Suhl 20.03.19 | 20.03.2019 Suhl
» 20 Bilder ansehen

Unfall Veilsdorf Veilsdorf

Unfall B89 Veilsdorf | 18.03.2019 Veilsdorf
» 16 Bilder ansehen

Flutmulden Oberlind Unterlind Oberlind/Unterlind

Flutmulden Oberlind/Unterlind | 16.03.2019 Oberlind/Unterlind
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 02. 2019
15:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".