Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Bad Salzungen

Geisaer Amt verschärft Maßnahmen: Fälle sprunghaft erhöht

Im Geisaer Amt (Stadt Geisa mit Ortsteilen, Gemeinden Buttlar, Schleid und Gerstengrund) haben sich die Infektions- und Quarantänefälle sprunghaft erhöht, teilte das Landratsamt am Freitagabend mit.



Bad Salzungen/Geisa - Im Geisaer Amt (Stadt Geisa mit Ortsteilen, Gemeinden Buttlar, Schleid und Gerstengrund) haben sich die Infektions- und Quarantänefälle sprunghaft erhöht, teilte das Landratsamt am Freitagabend mit.

Alle Einwohner in diesem Gebiet haben soziale Kontakte außerhalb der beruflichen Tätigkeit auf den Kreis der im Haushalt lebenden Personen zu beschränken. Der Aufenthalt außerhalb der Privathaushalte ist weiterhin gestattet für notwendige Erledigungen wie Grundversorgungseinkäufe oder Arztbesuche. Auch der Aufenthalt im Freien ist erlaubt. Dabei entstehende soziale Kontakte sind auf ein Minimum zu beschränken. Ein Mindestabstand von zwei Metern ist einzuhalten. Wer vom Gesundheitsamt angewiesen ist, zu Hause zu bleiben, muss diese Weisung befolgen. Der Landrat hat sich vorbehalten, eine Ausgangssperre zu verhängen.

Seit Freitag arbeitet der große Krisenreaktionsstab zur Pandemiebekämpfung des Wartburgkreises und der kreisfreien Stadt Eisenach, teilte das Landratsamt weiter mit. Leiter des Stabs ist Landrat Reinhard Krebs (CDU) gemeinsam mit einer Vertretung des Gesundheitsamtes.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 03. 2020
18:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
CDU Coronavirus 19 Gesundheitsbehörden Landräte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Helena Maier.

17.03.2020

Läden bleiben vorerst geöffnet, öffentliche Einrichtungen zu

Der Wartburgkreis kämpft weiter gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Es gibt Zwangsschließungen, eine unangenehme Prognose - aber auch einigen Grund zur Hoffnung. » mehr

Geisas Bürgermeisterin Manuela Henkel und Schleids Erster Beigeordneter Martin Schuchert haben in ihren Kommunen aktuell eine gehäufte Zahl von Einwohnern, die vom Coronavirus betroffen sind oder unter Quarantäne stehen.

22.03.2020

"Unsere Stärken sind zu unserem Schwachpunkt geworden"

Das Geisaer Amt ist die erste Region im südlichen Wartburgkreis, in der wegen der Corona-Krise verschärfte Ausgangsbeschränkungen festgelegt wurden. Die Geisaer Bürgermeisterin und der Vizebürgermeister von Schleid beric... » mehr

Ab Dienstag bleiben alle Schulen (im Bild die Bad Salzunger Parkschule) geschlossen. Foto: Heiko Matz

13.03.2020

Coronavirus: Bürger haben viele Fragen

Im Landratsamt des Wartburgkreises häufen sich Fragen rund um das Coronavirus und die Folgen der Ausbreitung. Hier eine Auswahl an Fragen und Antworten. » mehr

Trotz Hamsterkäufen - beispielsweise bei Toilettenpapier - entstehen keine Engpässe: Die Regale in den Einkaufsmärkten der Region werden regelmäßig wieder aufgefüllt. Foto: Heiko Matz

11.03.2020

Coronavirus beeinflusst auch den Alltag im Wartburgkreis

Elf Thüringer haben sich bisher mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Im Wartburgkreis ist derzeit (noch) kein Fall bekannt. Trotzdem hat die Krankheit großen Einfluss auf den Alltag der Menschen in der Region - vom ... » mehr

Im Herkules-Markt wird der Zutritt beschränkt. Es dürfen nicht mehr als 200 Besucher zeitgleich den Markt betreten - jeder Kunde braucht einen Einkaufswagen.	Fotos (4): Heiko Matz

19.03.2020

Strengere Regeln: Handel und Gastronomie müssen schließen

Wie im gesamten Freistaat gelten ab heute auch im Wartburgkreis deutlich strengere Regeln, mit deren Hilfe die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt werden soll. Betroffen sind viele Bereiche des Einzelhandels, diverse... » mehr

Thomas Hugk.

24.03.2020

Dem Bürgermeister sind die Hände gebunden

Am heutigen Mittwoch sollte der Dermbacher Haushalt für 2020 beschlossen werden. Eine Ratssitzung ist aber aktuell nicht möglich. Bei wichtigen Entscheidungen sind dem Bürgermeister nun die Hände gebunden. Um totalen Sti... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 03. 2020
18:10 Uhr



^