Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Bad Salzungen

Frontal gegen Baum: 44-jähriger Mann stirbt noch am Unfallort

Neidhartshausen - Ein Mann aus Geisa ist am Montagnachmittag bei Neidhartshausen (Wartburgkreis) mit seinem Auto frontal gegen einen Baum geprallt. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.



Wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Bad Salzungen auf Nachfrage der Redaktion berichtete, war der 44-Jährige gegen 14.30 Uhr auf der Strecke zwischen Neidhartshausen und Dermbach (Wartburgkreis) aus bisher unbekannter Ursache mit seinem Wagen ins Schlingern geraten. Daraufhin sei das Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er starb am Unfallort.

Die Bundesstraße war während der Bergungsarbeiten für mehr als zwei Stunden gesperrt. Auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz. bf

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
17:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Männer Tod und Trauer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Blaulicht der Feuerwehr

Aktualisiert am 28.03.2018

Autofahrer stirbt während der Fahrt hinterm Steuer

Krauthausen - Hinterm Steuer seines Autos ist bei Eisenach ein Mann gestorben. Alle Versuche des Notarztes, den 57-Jährigen zu reanimieren, blieben erfolglos. » mehr

Zwei Rothirsche messen ihre Kräfte. Im Spätwinter verlieren die Tiere ihre Geweihe. Foto: dpa

07.02.2019

Forstamtsleiter: Geweihe sammeln ist Jagdwilderei

In den Wäldern der Region sind aktuell viele Leute unterwegs, die nach abgeworfenen Geweihen suchen. Das ist verboten und für das Wild zudem sehr gefährlich, sagt Forstamtsleiter Jörn Uth. » mehr

In der Nacht zum Mittwoch brannte ein Wohnhaus in der Keplerstraße nieder. Der Schaden wird auf 140 000 Euro geschätzt. Foto: Sascha Bühner

12.07.2016

Eigentümer brannte Haus offenbar selbst nieder

Bad Salzungen - Der Wohnhausbrand bei dem der 73-jährige Eigentümer schwer verletzt wurde, ist von ihm offenbar selbst gelegt worden. Der Mann starb inzwischen an seinen Brandverletzungen. » mehr

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug

01.07.2016

48-Jähriger wird bei Aufprall an Baum getötet

Weilar - Ein 48 Jahre alter Mann aus Bad Salzungen ist am Freitagmorgen tödlich verunglückt. » mehr

Hündin Emi ging es gar nicht gut. Sie musste in der Tierklinik in Mühlhausen behandelt werden und ist immer noch schwach. Foto: Heiko Matz

16.01.2019

Emi hat es gerade so geschafft, zu überleben

In Immelborn ist offenbar ein Tierhasser unterwegs, der mit Schrauben gespickte "Leckerli" in Wald und Flur verteilt. Hündin Emi wäre daran fast gestorben. » mehr

Hundeköder

16.01.2019

Tödliche Leckerlis in Immelborn - Polizei sucht Zeugen

In Immelborn ist offenbar ein Tierhasser unterwegs, der mit Schrauben gespickte „Leckerlis“ in Wald und Flur verteilt. Hündin Emi wäre daran jetzt fast gestorben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Karneval Kaltensundheim Rhön-Gymnasium

Karneval Kaltensundheim Rhöngymnasium |
» 24 Bilder ansehen

EAV in der Messehalle Erfurt Erfurt

EAV auf Abschiedstour in Erfurt | 20.02.2019 Erfurt
» 67 Bilder ansehen

Rodelblitz dampft durch die Region Suhl/Zella-Mehlis

Rodelblitz | 18.02.2019 Suhl/Zella-Mehlis
» 26 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
17:18 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".