Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Nachbar-Regionen

Versuchte Tötung: Unbekannter tritt und schlägt 29-Jährigem gegen Kopf

Ein Unbekannter schlägt und tritt einen 29-Jährigen aus dem Landkreis Kronach im Zug auf der Fahrt zwischen Kronach und Steinbach am Wald. Die Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos.



Kronach/Steinbach am Wald - Wie die Polizei an diesem Mittwoch berichtet, gerieten die zwei Männer bereits am Samstag, 17. August, gegen 22.40 Uhr in einem Regionalexpress aneinander. Während der Fahrt zwischen Kronach und Steinbach am Wald in Streit verpasste der Unbekannte dem 29-jährigem Opfer aus dem Landkreis Kronach mehrere Schläge und Tritte, unter anderem gegen den Kopf.

Dabei würgte der Täter den 29-Jährigen auch und schlug ihm gegen den Kopf eine Glasflasche, die dabei zerbrach. Nach der Attacke verließ der Angreifer in Steinbach am Wald den Zug, während der Verletzte die Polizei verständigte und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus kam.

Nach ersten Ermittlungen durch die Bundespolizei übernahm die Kriminalpolizei Coburg aufgrund der Schwere des Deliktes die weitere Sachbearbeitung. Vom Tatverdächtigen konnten Bilder einer Videoaufzeichnung gesichert werden. Mithilfe der Fotos setzen die Kriminalbeamten nun mittels einer Öffentlichkeitsfahndung auf die Identifizierung des jungen Mannes.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • geschätzte 25 Jahre alt
  • kräftige Statur
  • etwa 175 Zentimeter groß
  • dunkelblonde Haare zu einem sogenannten „Undercut“ mit Zopf geschnitten

Hinweise auf die Identität des abgelichteten Mannes nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 entgegen.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 08. 2019
14:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundespolizei Kriminalbeamte Kriminalpolizei Polizei Tötung Verbrecher und Kriminelle Verdächtige
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mehr als 700 Kilogramm Buntmetall hatten zwei der Angeklagten bei ihrer Festnahme im Auto dabei.

27.09.2019

Buntmetall im Wert von 85.000 Euro geklaut: Verdächtige ermittelt

Nach Buntmetalldiebstählen auf einem Schrottplatz in Merkers und einem Recyclinghof in Zella-Mehlis hat die Thüringer Polizei mehrere Verdächtige festgenommen. Der Wert der Beute lag bei etwa 85 000 Euro. » mehr

Smartphones, Tablets und Laptops: Die zunehmende Zahl an Endgeräten bietet Hackern eine immer größere Angriffsfläche.	Foto: picture alliance/Oliver Berg/dpa

08.11.2019

260.000 Euro Schaden: Coburger Polizei schnappt Betrüger-Bande

Mit falschen Webseiten und Kontaktdaten haben Betrüger Waren im Wert von rund 260.000 Euro erbeutet. Die Kripo Coburg nahm Mitglieder der bundesweit agierenden Bande fest. » mehr

08.08.2019

Überraschende Wende im Mordfall Ramona: Tatverdächtiger entlassen

Vor 23 Jahren wurde die zehnjährige Schülerin Ramona in Jena ermordet - im Januar kam ein Verdächtiger in Haft. Jetzt hat ein Gericht den Haftbefehl aufgehoben. Hatten Verdeckte Ermittler dem Mann eine Falle gestellt? » mehr

Fahndungsfoto

03.07.2019

Portemonnaie geklaut und Geld abgehoben: Polizei fahndet öffentlich

In Neuhaus-Schierschnitz soll ein Mann bereits Ende Juni in einem Einkaufsmarkt ihre Geldbörse gestohlen haben. Anschließend hob er mit der erbeuteten Giro-Karte Geld am Automaten ab. Auch in einer Bankfiliale in Franken... » mehr

Thüringer Polizei

04.10.2019

Vergewaltigungsvorwurf führt zu Vertrauensverlust bei der Polizei

Das Entsetzen ist groß: Zwei Thüringer Polizisten sollen im Dienst eine Frau vergewaltigt haben. Die Behörden wollen rasch "Licht ins Dunkel" bringen. Indes wächst die Sorge um das Ansehen der Polizei. » mehr

Polizei mit Blaulicht

vor 17 Stunden

16-Jährige in Meiningen sexuell missbraucht: Täter gefasst

Eine 16-Jährige ist am Wochenende in Meiningen nach einer Feier auf dem Nachhauseweg von einem 31-Jährigen überfallen und sexuell missbraucht worden. Der Täter wurde gefasst und sitzt in Haft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

weihnama1.jpg Himmelpfort

Weihnachtsbüro Himmelpforten | 15.11.2019 Himmelpfort
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 08. 2019
14:25 Uhr



^