Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Nachbar-Regionen

Nach Grubenunglück: Alle Bergleute in Teutschenthal befreit

Teutschenthal - Die nach einer Verpuffung in der Grube Teutschenthal in Sachsen-Anhalt zeitweise unter Tage eingeschlossenen Menschen sind alle befreit. Alle seien wohlbehalten, teilte die Polizei in Halle im Kurznachrichtendienst Twitter am Freitag mit.




Etwa 35 Menschen hatten nach dem Unglück zunächst in rund 700 Metern Tiefe unter Tage ausgeharrt. Sie befanden sich in Sicherungsräumen und waren mit Sauerstoff versorgt, wie ein Sprecher des Landesbergamts in Halle/Saale am Freitag sagte. Bei einer Verpuffung in der Grube westlich von Halle waren am Freitag nach ersten Erkenntnissen zwei Menschen verletzt worden.

Zuvor hatte die «Mitteldeutsche Zeitung» berichtet. In der Grube Teutschenthal arbeiten nach Unternehmensangaben etwa 100 Menschen. In den vergangenen 15 Jahren wurde das im Jahr 1982 stillgelegte Bergwerk umgebaut. Heute handelt es sich um ein sogenanntes Versatzbergwerk. Dort werden auf 14 Quadratkilometern Grundfläche mineralische Abfälle deponiert, um die Grube zu stabilisieren. Bis in die 1980er Jahre wurden dort Kali und Steinsalze abgebaut.

Für die Grube gebe es spezielle Sicherungs- und Rettungsszenarien, sagte der Abteilungsleiter Bergbau im Landesamt für Geologie und Bergwesen, Uwe Schaar, in Halle.

Jetzt beginnt die Suche nach der Ursache für das Unglück. Es sei Entwarnung gegeben worden. Nun würden Experten des Landesbergamts am Freitag unter Tage fahren und mit Untersuchungen beginnen, sagte der Abteilungsleiter Bergbau, Uwe Schaar, in Halle/Saale. Die üblichen Arbeiten in der Grube würden so lange ruhen, bis die Ursache geklärt sei. Wie lange das dauern werde, könne er noch nicht sagen, so Schaar.

Lesen Sie dazu auch: "Grubenunglück in Teutschenthal - Menschen unter Tage eingeschlossen"

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2019
11:57 Uhr

Aktualisiert am:
08. 11. 2019
12:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bergarbeiter Bergbau Debakel Gruben Grubenunglücke Polizei Twitter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Unter anderem aus Bolivien, der Türkei, Spanien und Deutschland stammten die Bergarbeiterlieder, die von der Songgruppe - hier mit den Revuedarstellern bei "Glückauf, der Steiger kommt" - in die Revue eingebracht wurden. Foto: Werner Kaiser

05.08.2019

Ein großer Arbeitskampf und seine Lehren

Das Dorndorfer Kulturhaus war lange nicht so voll wie bei der Veranstaltung "Der große Bergarbeiterstreik 1997", die den Arbeitskampf um die Zeche Hugo in Gelsenkirchen in den Mittelpunkt einer Revue stellt. » mehr

Ein Förderturm der Grube Teutschenthal GmbH.

08.11.2019

Grubenunglück in Teutschenthal - Menschen unter Tage eingeschlossen

Teutschenthal - Bei einer Explosion oder Verpuffung in der Grube Teutschenthal (Saalekreis) sind am Freitag nach ersten Erkenntnissen vermutlich zwei Menschen verletzt worden. » mehr

Staatssekretär Olaf Möller (links) und Grubendirektor Johannes Zapp (rechts) beglückwünschten Dieter Winkelstein und Stefan Wollny (von rechts) zur Auszeichnung mit dem goldenen bzw. silbernen Grubenwehr-Ehrenzeichen durch den Bundespräsidenten. Foto: Werner Kaiser

14.07.2019

Bergbau-Retter 500 Meter unter der Erde ausgezeichnet

Grubenwehrmitglieder stellen sich den Gefahren, die auch eine moderne "Industrie 4.0" nicht ausschließen kann, und übernehmen damit eine gesellschaftlich unverzichtbare Verantwortung. » mehr

Die Gäste aus Nentershausen mit den Trusetaler Gastgebern am Besucherbergwerk Hühn. Foto: fotoart-af.de

23.10.2019

Nentershäuser im Bergwerk und am Turm

"Die Hesse komme" hieß es am vergangenen Wochenende in Brotterode-Trusetal. Rund 30 Gäste aus der Gemeinde Nentershausen waren zu Besuch, ohne Hessen aus dem Blick zu verlieren. Die Partnervereine führten Regie. » mehr

Ulrich Brunzel, ausgewiesener Experte des Suhler Untergrundes, zeigt den vielen Interessenten beim Denkmaltag vor dem Bornmüllertürmchen Pläne und Fotos der einst zahlreichen unterirdischer Anlagen in diesem Bereich. Fotos: M. Bauroth

08.09.2019

Blick auf Untergrundgeheimnisse aus 540 Metern Höhe

Bei einem schönen Ausblick über die Stadt gab es einen tiefen Einblick in die teils geheimnisumwitterte Geschichte des Suhler Hofleite-Gebietes anlässlich des Denkmaltages. Das zog auch zahlreiche Zeitzeugen in den Bann. » mehr

Mit soundstarker und harmonischer instrumentaler Unterstützung rockte Schubert den unterirdischen Konzertsaal. Fotos (2): Sibylle Bießmann

10.11.2019

Olaf Schubert auf großer Gewürztour unter Tage

Den Karo-Pullunder hatte nicht nur Olaf Schubert aus dem Schrank geholt, sondern auch viele Fans im ausverkauften "Erlebnis Bergwerk" Merkers. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall zwei Verletzte Schleusingen 19.11.19 Schleusingen/Hildburghausen

Unfall Schleusingen/Hildburghausen | 19.11.2019 Schleusingen/Hildburghausen
» 12 Bilder ansehen

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2019
11:57 Uhr

Aktualisiert am:
08. 11. 2019
12:13 Uhr



^