Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Nachbar-Regionen

Mutter aus Sachsen ist "Schönste Frau Ü-50"

Sie kommt aus Sachsen, wo die schönen Mädchen wachsen: Eine allein erziehende Mutter ist die neue "Miss 50plus Germany". Sie hat sich einen Kindheitstraum verwirklicht.



Evelyn Reißmann, Siegerin bei "Miss 50plus Germany", bekommt von der Vorjahressiegerin Manuela Thoma-Adofo ihr Diadem aufgesetzt. Insgesamt haben sich rund 550 Frauen beworben. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa
Evelyn Reißmann, Siegerin bei "Miss 50plus Germany", bekommt von der Vorjahressiegerin Manuela Thoma-Adofo ihr Diadem aufgesetzt. Insgesamt haben sich rund 550 Frauen beworben. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa  

Bad Zwischenahn - Schon als junges Mädchen in der DDR träumte Evelyn Reißmann von einem Miss-Titel. Nach der Wende war sie aber zu schüchtern, sich zu bewerben. Im Alter von 52 Jahren wurde jetzt ihr Traum wahr: Die Mutter aus Plauen in Sachsen ist die neue "Miss 50plus Germany 2019". Reißmann, Fachwirtin für Versicherungen und Finanzen, setzte sich bei der Wahl der schönsten Frauen über 50 Jahre im niedersächsischen Bad Zwischenahn gegen 19 Konkurrentinnen durch. "Ich bin überglücklich, kann es aber noch gar nicht richtig realisieren", sagte Reißmann am Sonntag der dpa.

Als sie in der Nacht zuvor Krone und Schärpe von der Vorjahressiegerin im Empfang nahm, musste sich die "Miss 50plus 2019" ein paar Tränen wegwischen.

Die dunkelblonde Angestellte eines Versicherungsunternehmens macht regelmäßig Yoga und geht gern mit ihrem Hund spazieren. Sie ist allein erziehende Mutter einer 16-jährigen Tochter. "Evelyn Reißmann steht beispielhaft für eine Generation von Frauen, die mit Selbstbewusstsein, Charme, Klugheit und natürlich ihrer Schönheit überzeugen", sagte Ralf Klemmer, Geschäftsführer der Miss Germany Corporation, nach der Entscheidung.

Mehr als 500 Frauen aus dem gesamten Bundesgebiet hatten sich für den Wettbewerb beworben. Zur Jury, die die Siegerin auswählten, gehörten der Politiker Wolfgang Bosbach und die Schauspielerin Jessika Cardinahl ("Otto - Der Film"). Reißmann erhält nun unter anderem ein Bett, ein Mode-Outfit und zwei Übernachtungen in einem Hotel. Auf dem zweiten Platz landete Eva Möller-Westman (53) aus Hessen, dritte wurde Marion Ellendorff (55), Kauffrau aus Oldenburg.

"Meine Tochter freut sich unheimlich für mich", erzählte Gewinnerin Reißmann. Den Traum habe sie auch für ihre bereits gestorbenen Eltern verwirklicht. "Die waren bei mir".

Und was ist das Geheimnis ihrer Schönheit? "In allererster Linie die Gene, auch wenn das abgedroschen klingt", meint die neue Miss. "Ich trinke viel Wasser und Tee und habe schon als Kind immer kalt geduscht." Vor dem Wettbewerb habe sie zudem länger keinen Alkohol getrunken. "Ich trinke auch mal ’ne Cola, aber ich brauche nicht jeden Tag Prosecco." dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2018
18:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Mädchen Mütter Schönheit Versicherungsunternehmen Wolfgang Bosbach
Bad Zwischenahn
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Rettungswagen auf dem Weg zum Einsatz (Symbolbild). Die Mutter konnte ihre Tochter mit telefonischer Unterstützung retten.	Foto: Lukas Schulze, dpa

25.11.2018

Anleitung am Telefon: Kind wiederbelebt

Hamburg - Mithilfe von Anweisungen am Telefon hat eine Mutter in Hamburg ihr dreijähriges Kind wiederbelebt. Das Mädchen hatte am Samstag einen Fieberkrampf erlitten und bekam keine Luft mehr, wie die Feuerwehr am Sonnta... » mehr

Bürgernah: Bundeskanzlerin Angela Merkel sitzt vor der Diskussionsrunde mit eingeladenen Teilnehmern beim Bürgerdialog zur Zukunft Europas in Jena im Publikum.	Foto: Arifoto Ug/Michael Reichel/dpa

14.08.2018

Ein Bürgerdialog zum Wohlfühlen

Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft 60 Thüringer, um mit ihnen über die Zukunft Europas zu diskutieren. Obwohl sie eigentlich zuhören will, redet zumeist sie. Eine eher langatmige Sache. » mehr

Kindersitz

31.05.2018

Mutter lässt Kleinkinder in Gluthitze im Auto zurück

Eine 36-Jährige hat ihre beiden Töchter in Erfurt trotz Gluthitze im Auto zurückgelassen. Die Frau habe Einkäufe erledigen wollen und die vier Monate sowie ein Jahr alten Mädchen zurückgelassen. » mehr

Hartz IV Stempel

23.02.2019

Viele Alleinerziehende in Thüringen sind auf Hartz IV angewiesen

Haushalt, Kindererziehung, Job: Partnerlose Mütter und Väter müssen diese Aufgaben allein stemmen. Häufig sind sie auf Sozialleistungen angewiesen. Ein neues Landesprogramm soll ihnen helfen. Doch nach Einschätzung eines... » mehr

Kindesmissbrauch in der Familie

07.02.2019

Missbrauchsprozess: Enkelin sagt gegen Angeklagten aus

Hat ein Großvater über Jahre seine eigene Enkelin schwer sexuell missbraucht? Während das Mädchen dies behauptet, gibt sich der Angeklagte vor Gericht in Gera unschuldig. » mehr

Kindesmissbrauch in der Familie

31.01.2019

Prozess: Mann soll seine Enkelin 161 mal missbraucht haben

Ein wegen 161-fachen Missbrauchs an seiner Enkelin angeklagter 56-Jähriger hat alle Vorwürfe zurückgewiesen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Veilsdorf Veilsdorf

Unfall B89 Veilsdorf | 18.03.2019 Veilsdorf
» 16 Bilder ansehen

Flutmulden Oberlind Unterlind Oberlind/Unterlind

Flutmulden Oberlind/Unterlind | 16.03.2019 Oberlind/Unterlind
» 10 Bilder ansehen

Große Partynacht Suhl JUMP Suhl

Jump-Party Suhl | 16.03.2019 Suhl
» 62 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2018
18:35 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".